IP von FritzBOX rausfinden

D

dmNkk

Gast
#1
Heyho Leute,

heute kam meine FritzBOX! 3270, welche als Router hinter ein Siemens Modem (KabelBW 100MBiT) geschlossen wurde. Nun hab ich die Fritzbox eingerichtet, Internet funktioniert auch wunderbar. Doch ist die Box nun nicht mehr über die Standard IP 192.168.178.1 erreichbar. Gebe ich über die Kommandozeile 'ipconfig' ein, erscheint bei Standardgateway die IP des Modems aber nicht die der FritzBOX. Gibt es sonst noch eine Möglichkeit, darauf zuzugreifen?

Grüße
 

Sanjay

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
957
#4
fritz.box in nen browser eingeben, wird denke ich aber auch nicht funktionieren.

Wenn du IP via DHCP bekommst kannst auch die IP des DHCP-Servers mal in den Browser eingeben
 

Knolay

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
118
#5
Probier mal in der Kommandozeile
"ping fritz.box"
dann solltest du die ip aufgelöst bekommen oder mach mach ein Trace auf dein Modem
"tracert 192.168.178.1"
Die IP vor der Modem-IP sollte dann auch die Fritz-Box-IP sein
MfG Knolay
 

muesler

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.840
#7
Warum verwendest Du überhaupt ein eigenständiges Modem? In der FritzBox ist eins integriert...
 

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.891
#8
welche IP hast du denn selbst? wenn du auch 192.168.178.x hast, muss die fritzbox ne ip zwischen 192.168.178.1 und 192.168.178.255 haben. Also nehm dir am besten mal n netzwerkscanner und schau nach welche antwortet... Diese sollte dann die Fritzbox oder deine eigene sein.
 
D

dmNkk

Gast
#9
klappt alles nicht :/
Ergänzung ()

fritz.box in nen browser eingeben, wird denke ich aber auch nicht funktionieren.

Wenn du IP via DHCP bekommst kannst auch die IP des DHCP-Servers mal in den Browser eingeben
Probier mal in der Kommandozeile
"ping fritz.box"
dann solltest du die ip aufgelöst bekommen oder mach mach ein Trace auf dein Modem
"tracert 192.168.178.1"
Die IP vor der Modem-IP sollte dann auch die Fritz-Box-IP sein
MfG Knolay
Bei KabelBW bekommt man die Zugangsdaten nicht so einfach. Das wird 1x eingerichtet (vor 2 Jahren) von deren Techniker und damit hat sichs... :)
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.240
#10
klemm die box mal vom modem ab, greif dann über fritz.box auf die zu und gibt der einfach ne andere ip
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
#11
Da deine IP wohl im selben Bereich wie die der Box sein müsste versuchs doch mit Superscan herauszufinden.
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
757
#12
ipconfig /all in das DOS-Fenster (Windowstaste+R und dann cmd eingeben) eingeben, SPACE drücken um den Datenstrom zu pausieren.

Das klappt eigentlich immer.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.907
#13
Bei ipconfig /all wird auch nur der DNS und DHCP Server sowie das Standardgateway und die Subnetzmaske(und natürlich die eigene IP) angezeigt.

Ich habe zwar ein Motorola Modem aber das gleiche Prinzip-> Kabel-Modem-Fritzbox. Und trotzdem ist die Fritzbox unter 192.168.178.1 zu finden. Aber wie schon gesagt einfach mal z.b. netscan runterladen das sind ca 300kb und mal nach geräten im netz scannen

Ps. Warum sollte man Space drücken sind doch nur 20 Zeilen außer man hat 5 Netzwerkkarte verbaut dann sind es ein paar mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
929
#14
welche IP hast du denn selbst? wenn du auch 192.168.178.x hast, muss die fritzbox ne ip zwischen 192.168.178.1 und 192.168.178.255 haben. Also nehm dir am besten mal n netzwerkscanner und schau nach welche antwortet... Diese sollte dann die Fritzbox oder deine eigene sein.
255 nicht, nur bis 254. Jedes einzeln durchgehen wäre aber auch lästig.
Ich würde per Hardware einen Reset machen und dann direkt eine feste IP vergeben.
 

muesler

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.840
#15
Bei KabelBW bekommt man die Zugangsdaten nicht so einfach. Das wird 1x eingerichtet (vor 2 Jahren) von deren Techniker und damit hat sichs... :)
So ein Quatsch... Es sind DEINE Zugansdaten (BenutzerID, Realm usw...), Du hast da sicher einen Zettel bekommen, wo das alles drauf steht...

Was ist denn, wenn Dein Rechner hops geht? Immerhin ist das nach Deiner Aussage die einzige Stelle, wo die Zugangsdaten (im Verbindungsmanager) hinterlegt sind. Dann hast Du keinerlei Zugangsdaten mehr und musst hoffen, dass KabelBW die für Dich archiviert hat oder was?

BTT: Mach das ganze mal ohne externes Modem (egal ob Du dann ins Internet kommst oder nicht) und schaue, ob Du über fritz.box an die Kiste ran kommst. Wenn ja, dann stören sich FritzBox und Modem...
 

Lukas-Arts

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
36
#16
zB mit so einem Tool das Netzwerk scannen. Eine der IPs ist dann die der FritzBox - vorrausgesetz, dein rechner ist im gleichen IP-Addressenbereich.. ;)
Ansonsten, wie schon angesprochen die FritzBox mal direkt an den PC anschließen und nochmal probieren... Wenn dass nicht klappt hilft nur noch reset.. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dmNkk

Gast
#17
So ein Quatsch... Es sind DEINE Zugansdaten (BenutzerID, Realm usw...), Du hast da sicher einen Zettel bekommen, wo das alles drauf steht...

Was ist denn, wenn Dein Rechner hops geht? Immerhin ist das nach Deiner Aussage die einzige Stelle, wo die Zugangsdaten (im Verbindungsmanager) hinterlegt sind. Dann hast Du keinerlei Zugangsdaten mehr und musst hoffen, dass KabelBW die für Dich archiviert hat oder was?

BTT: Mach das ganze mal ohne externes Modem (egal ob Du dann ins Internet kommst oder nicht) und schaue, ob Du über fritz.box an die Kiste ran kommst. Wenn ja, dann stören sich FritzBox und Modem...
Wenn ichs dir sag, dann wirds wohl so sein. Hab ALLE Zettel durchgeschaut, dort stehen NIRGENS Zugangsdaten...
 

muesler

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.840
#19
Die persönlichen Zugangsdaten bekommt man immer ausgehändigt, das müssen die sogar machen weils im Teledienstegesetzt vorgeschrieben ist.

Nur weil Du ihn nicht findest, bedeutet das noch lange nicht, dass es ihn nicht gibt... Wie bereits erwähnt, könntest Du sonst nie Deinen Rechner neu aufsetzten, da sonst ja Deine Zugangsgdaten weg wären...

Wie dem auch sein, was passiert nun ohne Modem?
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.907
#20
Die Zugangsdaten sind wenn dann im Modem gespeichert, deine Zugangsdaten sind ja auch im Router gespeichert und nicht im Pc :hammer:

Und ja man erhält keine Zugangsdaten benötigt man auch nicht, denn entweder man hat über den Anschluss Internet bereit gestellt oder nicht. Bei DSL kannst du immer noch einen Dialer wählen um ins Internet zu kommen bei Kabel ist das nicht möglich.

Ps. Google wirst wohl benutzen können: Zweiter Link wenn du "Kabel bw Zugangsdaten" eingibst ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top