iPAD-Datei (.ipa) unter Windows anzeigen / konvertieren?

Gerhard65

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Hallo allseits,

da ich nach stundenlanger Suche in diversen Foren nicht fündig geworden bin, mein Anliegen:

Gibt es eine Möglichkeit eine iPAD-Datei (.ipa) unter Windows zu starten bzw. in ein für Windows lesbares Format umzuwandeln?

Konkret geht's um ein vergriffenes Yps-Magazin, welches leider nur als App für iPad erschienen ist:
https://itunes.apple.com/de/app/yps-mag/id568895432?mt=8
Da ich allerdings kein Mac-Gerät besitze, sondern Windows-Anwender bin, würde ich natürlich gerne
das bereits mit iTunes downgeloadete iPad-App-Magazin (Datei: 'Yps Mag 1.0.1.ipa' / 102 MB)
unter Windows anzeigen lassen bzw. in ein für Windows lesbares Format konvertieren (pdf o.Ä.).

Habe die ipa-Datei bereits mit WinRAR geöffnet (insges. 56 Dateien, 6 Ordner,
Hauptdatei dürfte das File 'Media.pkmedia.pkar' sein, mit alleine 101 MB).

* Habe es bereits mit 'FileViewPro' versucht, leider undefinierte Fehlermeldung beim Öffnen der ipa-Datei...
* Weiters mit Programm 'iPadian' - anscheinend NICHT mehr möglich...
(bei 'Submit App' Hinweis: 'Sorry, but this form is no longer accepting submissions')

Falls ein Anzeigen bzw. Konvertieren nicht möglich,
könnte man mit einem iPad diese App in ein Windowsformat bringen / exportieren???


Eine ePaper-App eines (Papier)-Magazines muß doch irgendwie in Windows zu bekommen sein?! :grr:


Ich danke euch schon 'mal für eure Infos und Hilfe!!!

Gerhard
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.490
.ipa ist kein Format. Wie Du ja schon fest gestellt hast. Es ist ein Archiv, in dem alles mögliche sein kann,. Daten und ausführbarer Code. Ausführbaren Code kannst Du nicht einfach in eine Windows .exe konvertieren. Das geht nicht.

.pkar klingt auch nach einem Archiv. Versuche es mal, mit einem Entpacker zu öffnen. Vielleicht hilft Dir das schon.
 

Gerhard65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Danke Dir für die prompte Antwort!

beim Versuch .pkar zu entpacken leider Fehlermeldung ('Datei unbekannt oder beschädigt'...)

* Wie sieht es im iPad aus, könnte man da diese App in ein anderes Format bringen (exportieren)?
* Oder notfalls mit Screen-shots (falls es so etwas im iPad gibt) einzeln in Grafik umwandeln?

Gerhard
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Kannst es ja mal mit dem Universal Extractor versuchen. Die IPA auszupacken ist dabei wohl die geringste Kunst, da es sich eigentlich um ein ZIP-Archiv handelt. Beo dieser pkar wird es wohl schwieriger, früher gab es mal PKZIP, aber ob es damit etwas zu tun hat weiß ich nicht, möglicherweise schafft es aber mein angesprochenes Programm, da es doch allerhand Formate beherrscht.

Achso, ich gehe aber stark davon aus das diese Dateien irgendwie verschlüsselt sind und sich somit auch nicht so leicht entpacken lassen.
Eventuell ist es aber auch irgendein eBook-Format mit einer unbekannten Endung, da könnte man auch noch Calibre zu Rate ziehen ob dieses damit etwas anfangen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerhard65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Unter den Formaten des Universal Extractor ist .pkar leider nicht dabei,
habe es trotzdem versucht, leider 'Extraction failed' ...

Gerhard
 

Gerhard65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
habe es soeben probiert, die Dateien sind bei meiner .ipa zwar etwas andere,
habe den app-.ipa-Inhalt in ein .epub gezippt, aber beim Öffnen in iTunes:
'Buch kann mit diesem Computer nicht angezeigt werden, nur mit iOS-Gerät'
und Mac-Gerät habe ich (wie erwähnt) leider nicht.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass diese .epub-Datei gelesen werden kann...

Gerhard

PS: ... werde da ganz schon 'gefordert' von euch ;-)
 

Gerhard65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
... leider wie erwartet (befürchtet):
Calibre-Meldung beim Versuch die .epub-Datei zu öffnen: 'is not a valid EPUB-File'
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Hmm, soweit ich weiß, ist epub zwar ebenfalls ein ZIP-Format, allerdings unkomprimiert, sowas lässt sich z.B. mit Winrar erzeugen.

Ich weiß es jetzt allerdings nicht 100%, könnte mich aber erinnern es mal gelesen zu haben irgendwo.
 

Gerhard65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
An der Komprimierung dürfte es nicht liegen, die Dateien passen anscheinend nicht zum .epub-Format.
Beim Versuch des Öffnens schreibt Calibre 'is not a valid EPUB-File' und im Detail: '(could not find opf)'

Anscheinend ist das Anzeigen dieser APP unter Windows ein eher schwieriges Unterfangen...

Wenn unter Windows nicht möglich, könnte man die .ipa-Magazin-APP mit dem iPad:
* in ein anderes (für Windows lesbares) Format bringen (exportieren, speichern unter, o.Ä.)?
* oder notfalls mit Screen-shots (falls dies mit dem iPad möglich ist) einzeln in Grafik umwandeln?
(habe betreffend Mac-Geräte-Oberfläche leider überhaupt keine Erfahrung)

Danke für eure bisherige Mühe!

Gerhard
Ergänzung ()

Meine Frage also an die iPad-Spezialisten, könnte man diese APP (.ipa-Datei des Yps-Magazins) im iPad:

a) in ein anderes (für Windows lesbares) Format bringen (exportieren, speichern unter, in .pdf o.Ä.)???
b) oder notfalls mit Screen-shots / Print-Screen (sollte auch mit iPad möglich sein) einzeln in Grafik umwandeln???

Gerhard
 

CilentCipha

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
243
Screenshots müssten gehen, zum umwandeln ist mir nichts bekannt.
 

Gerhard65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Danke für die Antwort!

Habe im Netz gefunden, dass ein Screenshot im iPad durch gleichzeitiges Drücken des Standby-Buttons UND Home-Buttons erstellte werden kann. Der Screenshot wird dabei im Foto Ordner als png-Grafik-Datei gespeichert und kann von hier weiter verwendet werden (zB. Kopie auf einen PC).

Werde es wohl auf diese (eher umständliche) Weise machen müssen,
falls jemand noch eine andere Möglichkeit parat hat, bitte um Info!!!

Gerhard
 
Top