Ist das " ASUS ROG Maximus VIII Extreme " Mainboard sein Geld wert?

BlackhandTV

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.345
Hi,
ich hab einen geköpften 6700k zusammen mit einem Noctua D15, würdet Ihr sagen, dass das " ASUS ROG Maximus VIII Extreme " Mainboard seine 390 € wert ist ?
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.427
Wenn Du Thunderbolt, WiFi, die Audiolösung und den ganzen Spielkram wie das komische Display brauchst - Ansichtssache.
Ansonsten nicht.

Und wenn Du denkst Du kannst damit besser OC'en - vielleicht wenn Du mit LN2 arbeitest. Ansonsten ist schon ein 200€ billigeres Mainboard genug Luxus für 99% aller Nutzer.
Wenn Du mehr Leistung möchtest, könnte man mit den 200€ deutlich sinnvolleres anstellen...
 

BlackhandTV

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.345
die Audiolösung brauche ich zu 100% ! aber das Display brauche ich nicht, da es nichtmal die richtige CPU-Temp anzeigt und Thunderbolt brauch ich bisher noch nicht, WiFi schon eher aber auch nicht zwingend!

Ich hab auch noch das Extreme4 von ASRock damit lässt sich der CPU ca. ~100MHz schlechter oc'en und braucht ~0,07 Volt mehr (das ist schon sehr viel in meinen Augen)

Was würdest du empfehlen für ~200€ ? was ca. sogut ist wie das OC F
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.027
1. Die Audiolösung gibt es so, wie sie ist, bereits ab 140-170€ Mainboards (z.B: dem VIII Ranger). Ist in beiden Fällen Exakt das selbe.
2. Eine 30€ Asus Xonar DGX dürfte Mindestens auf dem selben Niveau der Audio Wiedergabe sein, eher eine ecke besser. Eine Asus Strix Soar (90€~) wird bereits ne gute Ecke besser sein. 250€ aufpreis für nen "onboard" lohnt absolut Null, komma, Garnicht. Steck das geld lieber in ne vernünftige soundkarte, oder gleich nen externen dac/verstärker, wie die oDAC + O2 kombi. oder in nen besseren Hörer (oder was auch immer du anstecken willst).

Thunderbolt brauchst du nicht? Dann brauchst du auch dieses Board nicht.
Wifi kannst du für 10€ nachkaufen als stick~

z.B. die? https://geizhals.de/?cmp=1306336&cmp=1306339#gh_filterbox
Oder ähnliche von anderen Herstellern.

Teurere Boards brauchst du zu 95% nur für die zusätzlichen Anschlüsse.
und zu 5% für das mini-fitzelchen mehr Takt.
Mal ehrlich, kein Mensch der Welt wird 100 Mhz Differenz wahrnehmen. Nirgends.
Das was du dir hier an OC erhoffst durch so ein teures Board, würde ich komplett als Hobby abstempeln. Und bei nem Hobby... bestimmst du, ob es das wert ist, oder nicht.

Bestell es, probier OC aus, und schick es zurück wenn es nicht merklich besser Übertakten kann.

Nen praktischen Nutzen wirst du aber nicht haben.

Edit: Das Extreme hat btw kein normales ATX format, hoffe dein Gehäuse würde das packen. ^^
 

Jedi123

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
710
Hol doch gleich das OCF? Würde sonst das M8 Hero holen, habs auch und bin sehr zufrieden damit, und nicht so viel schnick schnack wie das Extreme auf der Platine !
 

BlackhandTV

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.345
danke euch, das OCF kostet aber auch mind. 270€ ... ich glaube das ASRock Extreme 4 zu behalten ist wohl das beste wobei das im Gegensatz zudem ASUS Extreme nicht annährend so stabil ist...

auch die SSD 950 Pro wird durch deren Position dort viel zu heiß


*edit*

grad stabil 4900 MHz unter Luft erreicht mit dem Mainboard, bei dem ASRock dagegen werden schon 4,7 schwierig!
 
Zuletzt bearbeitet:

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.208
Meiner Meinung nach ist das Extreme sein Geld nicht wert.
Es unterscheidet sich kaum in Sachen Leistung/ Austattung vom z.B. Ranger, ist aber deutlich teurer...

Ich hab das Ranger da und dazu eine anständige WLAN Karte.
Was den Ton angeht, so hat das Ranger wohl einen sehr ähnlichen Soundchip, aber wer Audio-Enthusiast ist der wird auch hier wohl eher zu einer dedizierten Soundkarte greifen ;)
 

Alterfuchs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
346
Mit welchem Mobo haste die 4,9 geschafft? Bei welcher Spannung? Temperaturen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.230
1. Die Audiolösung gibt es so, wie sie ist, bereits ab 140-170€ Mainboards (z.B: dem VIII Ranger). Ist in beiden Fällen Exakt das selbe.
2. Eine 30€ Asus Xonar DGX dürfte Mindestens auf dem selben Niveau der Audio Wiedergabe sein, eher eine ecke besser. Eine Asus Strix Soar (90€~) wird bereits ne gute Ecke besser sein.
Das kann ich bestätigen. Die Onboardlösungen von Asus sind ab dem ROG Ranger zwar für ihre Gattung gut. Schließt man jedoch eine dedizierte Soundkarte an, hört man gleich den Unterschied heraus.

Werde mir selbst noch eine Soundkarte bestellen. Bei der Asus-Onboardlösung fehlen mir Trennung, Details und Räumlichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.208
@Lava74
Was für Lautsprecher hast du denn bzw. was für ein Headset?
Ich hatte bisher nie das Gefühl neben der On-Board Audio-Lösung noch eine seperate Soundkarte zu benötigen.
Zugegeben, ich hab seit einiger Zeit den Ton immer über den HDMI Port der Graka an meinen AVR ausgegeben, aber auch damit war ich bisher immer zufrieden ;)
 

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.230
@DonDonat,

ich gebe zu die Unterschiede hört man im direkten Vergleich erst richtig heraus. Trotzdem sind sie erheblich (Onboardsound gegenüber dedizierter Soundkarte).
Man kann es vergleichen mit Kinosound im Vgl. zu Wohnzimmersound. Oder visuell HD zu FHD.

Ich nutze einen HIFI-Kopfhörer "Superlux HD-668 B" zum Musik hören bzw. zocken. Mein Kumpel hat den gleichen Kopfhörer- nur halt mit Soundkarte "Asus Xonar DGX" und der Unterschied ist wirklich enorm.

Ich dachte die neuen Mainboards kämen an eine Einsteigersoundkarte heran, dem ist aber nicht so.
Trennung, Details, Räumlichkeit sind dediz. Soundkarten klar unterlegen.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.792
Der Realtek ALC 1150 ist schon eine Ecke besser, als der Standard Realtek ALC 892. Aber auch das macht das Board nicht interessanter. Und auch nicht wirklich teurer. Der ALC 1150 ist auch auf 80€ Sockel 1150 Boards drauf. Der kostet vielleicht 1-5€ mehr, als der Standard ALC 892.
 

BlackhandTV

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.345
ALC 1150 ist nicht = ALC 1150 ;)

beim ASUS sind es 8 Kanäle und basierend auf dem ES9023P Hi-Def CODEC und nicht auf dem Realtek, das ist ein Unterschied.

ob ich bei meinen Logitech Z-560 so einen großen Unterschied raushören würde, bin ich mir nicht sicher, denn ich hatte die ASUS DS und hatte keinen Unterschied hören können.


Naja aber die Hauptsache ist, das Board läßt den CPU höher takten, ob es besser ist als das OCF, das wage nicht zu sagen, aber beide Boards sind denke ich auf jedenfall auf einer ähnlichen Ebene, wo billigere Boards nicht ganz rankommen.

Wenn mein neuer RAM hier eintrifft kann ich dazu genaueres sagen, 5000MHz untger Luft, gamestable, sind mein (unerreichbares^^) Ziel ;)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.792
Die Soundlösung basiert auf dem Realtek ALC 1150. Mag sein, dass ihm noch was zu Seite steht. Infos darüber findet man nicht.

8 Kanäle kann auch ein Asus H97 Board mit ALC 1150 oder, wie es Asus nennt. SupremeFX.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.912
Bei den Logitech zeug kannst du du eigentlich eine guten Soundchip oder Soundkarte sparen, da kommt nicht viel bei rum.
Daher würde ich statt das Geld in ein unnötiges board zu verballern lieber mal in ein Paar vernünftige Boxen investieren. ( Wenn du wirklich wert auf richtigen Sound legst)
 

BlackhandTV

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.345
richtig guten Boxen beginnen erst bei 1000,- €, ich hab aber nicht mal mehr ~50€ :D aber die Z560 sind besser als alle Boxen der Welt bis ~150€ !


außerdem reden wir doch davon eine dedizierte Soundkarte zukaufen statt dem Mainboard, wäre also nochmal ~200€ extra ;)
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.027
Jenachdem was letztendlich dran kommt, reicht auch ne 30€ Xonar DGX ;)

Eine 200€ soundkarte braucht man bei weitem nicht für Logitech - egal welche ;)
 

BlackhandTV

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.345
sag ich ja! deswegen hatte ich doch nur eine 30€ ASUS Xonar gekauft, da gabs keinen Unterschied aber dafür gabs Bluescreens und ab Windows 10 keinen Treiber Support mehr ;)

hab ich zum Glück verkauft!



*edit*

Naja, ichhab mir jetzt das ASUS ROG Maximus VIII Hero für 126,- € bestellt, ich glaube das ist der beste Deal den ich machen kann, danke euch für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

RhinoDino

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
482
Top