Ist Linux wirklich schneller?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

phelix

Gast
Nicht wirklich. Hängt aber, wie bei anderen auch, von den gestarteten Diensten, der Hardware, usw. ab.
 
1

1668mib

Gast
Es ist absolut nutzlos, die Startzeiten verschiedener Architekturen miteinander zu vergleichen...
 

TheKey

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
56
Das ist ja noch nützlicher als der andere Thread....
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.605
Du scheinst ja irgendwie gerade Langeweile zu haben, oder? Wie meine Vorredner schon sagten, hängt vor allem auch von den Programmen ab die mitstarten, generell würde ich aber dazu tendieren zu sagen Linux ist schon ein bisschen schneller als zum Beispiel Win7, auch wenn sich das pauschal nicht sagen lässt...

MfG Tim
 

sanbangamaran

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
112
Ubuntu ist sauschnell beim starten. Da kann sich Windows eine große Scheibe abschneiden.
ich stimme den anderen aber zu , dass der Bootvorgang an sich nicht sooo die Aussagekraft zwecks Geschwindigkeit hat.

Ich weiß von einer Statik-Software (Sofistik), dass die Linux-Variante lange Zeit ein gutes Stück schneller als die für Windows war, weil Windows (inkl. Vista) doch schon enorme Probleme bei der Speicherverwaltung hat. Die Unterschiede waren natürlich umso größer je größer die Systeme waren. Bei mehreren 100000 Unbekannten merkte man schon ziemlich dasses flotter geht. Wie das jetzt mit Windows 7 ist, habe ich persönlich nicht testen können.

Der gefühlte "Workflow" ist meiner Ansicht nach in Linux ein gutes Stück besser als in Windows, was aber wieder sehr programmabhängig sein kann.
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
mein linux startet in einer sekunde!!!!!!111einself

... nur kommt danach noch diese sinnlose shell und so ...
fast so sinnlos wie bootzeiten zu vergleichen. klau dir hibernation oder ne kaffeemaschine ;)
 
1

1668mib

Gast
Ubuntu ist sauschnell beim starten. Da kann sich Windows eine große Scheibe abschneiden
Unter Windows läuft die Software, die ich nutze... da kann sich Ubuntu eine große Scheibe abschneiden...

Wie gesagt, unterschiedliche Architekturen braucht man nicht zu vergleichen...

"Windows doch schon enorme Probleme bei der Speicherverwaltung hat" - ach ja, welche wüsste ich gerne. Probleme klingt nach was handfestem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Unter Windows läuft die Software, die ich nutze... da kann sich Ubuntu eine große Scheibe abschneiden...
Unter Fedora läuft die Software, die ich nutze... da kann sich Windows eine große Scheibe abschneiden... Got it? Sinnlos!

Und generell startet Linux sehr viel schneller als Windows. Natürlich hat man dann nur sein Prompt und nichts weiter ;)
Wenn man jetzt die Desktopsysteme vergleicht, war Linux vor ein paar Jahren vielleicht sogar etwas langsamer als Windows... das hat sich seit dem grandiosen upstart und der Hingabe einiger Entwickler zum Desktop/Notebook Sektor stark geändert. Da kann Windows nicht mithalten. Bedient aber schliesslich auch eine andere Zielgruppe :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.036
So eine geballte Ladung "sinnvoller" Beiträge habe ich lange nicht gesehen. Hat den ⚠ keiner gefunden?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top