JavaScript: wie füge ich JSDoc für CustomEvents hinzu?

Kokujou

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
929
Hi Leute!

Ich habe schon in google überall gesucht aber nichts hat wirklich funktioniert...
Vielleicht kennt ihr ja JSDoc. In javascript kann man durch Kommentare die TypeScript kompilierung in - in meinem Fall - VsCode Type-Safety einbauen. Das ist cool!

Das Problem entsteht bei custom Events. Denn immer wenn ich Custom Event data übergebe, bei der @-Notation im HTML greift es leider nicht. Und dann muss ich immer wenn ich das Event abfrage muss ich den typ explizit spezifizieren und ich würde es gerne in einer zentralen Stelle spezifizieren.
 
Wenn du hier von dem Projekt wie auch die letzten Tage redest: Warum nutzt du nicht direkt TypeScript?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KitKat::new()
Zitat von Bagbag:
Wenn du hier von dem Projekt wie auch die letzten Tage redest: Warum nutzt du nicht direkt TypeScript?
ist nicht dasselbe, diesmal war es eine team entscheidung... die ausschlaggebenden punkte war dass niemand einen zusätzlichen Build-prozess wollte, keiner lust hatte TypeScript zu lernen und TypeScript-Skripte im Browser nicht debugged werden können weil sie nunmal als Javascript rauskommen und das fanden meine Kollegen verwirrend.
 
Gut, bei deinem Problem kann ich dir nicht weiterhelfen, aber zu den genannten Punkten:
tsc ausführen ist alles was man an Build-Prozess benötigt. TypeScript muss man nicht wirklich lernen, wenn man JavaScript kann. Da der TypeScript Compiler SourceMaps ausspuckt und Browser die verstehen, kann man sein Code wunderbar debuggen.
 
Zitat von Bagbag:
Gut, bei deinem Problem kann ich dir nicht weiterhelfen, aber zu den genannten Punkten:
tsc ausführen ist alles was man an Build-Prozess benötigt. TypeScript muss man nicht wirklich lernen, wenn man JavaScript kann. Da der TypeScript Compiler SourceMaps ausspuckt und Browser die verstehen, kann man sein Code wunderbar debuggen.
tja ich hab lange versucht mein team zu überzeugen, aber sie haben immer mehr zeug dagegen erfunden also... joa^^ darum JSDoc, weil man damit so nah wie möglich an typescript dran kommt und trotzdem deren geliebtes JavaScript benutzt
 
Zurück
Top