Notiz Jetzt verfügbar: Intel Xeon W-3175X für 2.999 USD offiziell im Handel

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.695
Heute hat Intel den Xeon W-3175X offiziell in den Handel entlassen. Mit 28 Kernen ist er das Flaggschiff, der Preis mit 2.999 US-Dollar überraschend „niedrig“. Da er aber nur von OEMs/Systemintegratoren verkauft werden soll, müssen für die passenden Systeme in der Regel vermutlich noch einige tausend Euro mehr gezahlt werden.

Zur Notiz: Jetzt verfügbar: Intel Xeon W-3175X für 2.999 USD offiziell im Handel
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.553
Mann ist das wenig, hätte locker mit 10.000$ gerechnet, wenn man sich die vergleichbaren Modelle ansieht.
Dann bekommt man den wohl geilsten Rechner, den man sich bauen kann, für unter 10k. :daumen:
 
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
6
Komplettsysteme machen hier durchaus Sinn, als Spartensystem sind die Stückzahlen viel zu gering für den freien Verkauf.
Wird wohl ähnlich wie bei Skull Trail 2007 laufen...
 

SFVogt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
33
Ja, das ist diese 28 Kern CPU, nur ohne den Rest und man kann sie nicht einzeln kaufen.
Erst den großartigen Konter zum Threadripper ankündigen und dann das Ding nicht mal offiziell so verkaufen, guter Witz Intel.
Als wenn diese 3.000Euro CPU unbedingt in jedem Shop kaufbar sein müßte bei dem Preis und Minimalstkäuferschicht, ebenfalls guter Witz.
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.966
Ich weiß gar nicht was ihr habt? Hochleistungsspieler brauchen nunmal Hochleistungsprozessoren... :o

Oder habe ich da was falsch verstanden, seit ich Microsofts Mahjong mit meinem 2700x endlich flüssig spielen kann... :king: :lol:

@YIlYIl

3% schneller als der Threadripper für gute 1200 Euro Aufpreis? Ein Schnäppchen... :confused_alt: :daumen:

PS: Wer Ironie findet, darf sie behalten.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.340
Er kostet bei Abnahme von 1000 Stück 2977 US-Dollar.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.468
Dann kauf ich doch für die Hälfte nen Threadripper mit 4 Kernen mehr der schon am Markt verfügbar ist und mehr Mainboards bietet, oder?!
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.456
Zumal die Boards dafür preislich sicherlich weit jenseits der typischen TR4 Boards liegen werden. 6 Kanal ist nicht billig.

Aber ist halt schon ein ganz schön fettes Stück Silizium! Das ist sicher nicht billig in der Produktion.

1548862511510.png
 
Zuletzt bearbeitet:

olligo

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
205

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
50.343

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.194
Und noch vor kurzem, als AMD im Cinebench schneller war, wurde von manchen Foristen argumentiert das dies ja nur ein Benchmark sei ohne Bezug zur Realität.
Hättest aber auch erwähnen können das zB bei Blender der TR minimal schneller war.

Egal wie man es dreht oder wendet. Das Intel Ding ist deutlich teurer als Threadripper, dabei aber nicht mal immer schneller.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.920
This processor has a regular all-core frequency of 3.8 GHz, with AVX2 at 3.2 GHz and AVX-512 at 2.8 GHz. In our testing, just by adjusting multipliers, we achieved an all-core turbo of 4.4 GHz and an AVX2 turbo of 4.0 GHz, with the systems drawing 520W and 450W respectively. At these frequencies, our CPU was reporting temperatures in excess of 110ºC! This processor is actually rated with a thermal shutoff at 120ºC, well above the 105ºC we see with regular desktop processors, which shows that perhaps Intel had to bin these chips enough that the high temperature profile was required.
und da sag noch einer bei 100°C gehen die CPU schneller kaputt. ^^

Ich sehe den Markt für das Teil nicht wirklich. Da ist AMD schon besser aufgestellt. Mit einem Board macht das schon gleich drei mal keinen Sinn.
Ergänzung ()

dazu will weiterhin erwähnt sein, dass der TR 128 PCIe lanes bietet, während der Xeon nur 44 hat.
das ist reichlich irrelevant. Ich meine dass man hier bei TR soweit ich weiß eh nicht mehr als 64 nach außen führt und für quasi jede Peripherie außer der GPU ist es auch recht egal ob die Lan vom Chipsatz oder CPU kommt.

Sowohl 44 + Chipsatz als auch 64-128 + Chipsatz, beides reicht üppig aus. Selbst bei HEDT.

Edit: Intel weiß auch dass man davon nicht wirklich was verkaufen wird. Deswegen nennt man das wohl auch einfach "Xeon" statt Core i9.

Edit2: Das Teil muss quasi "Direct Die" gekühlt werden und auf 1KW / 4,5 Ghz laufen, samt richtig richtig schnellem Ram und Mesh OC. Sonst kann man auch jeden 32C TR auf das Niveau heben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
50.343

Agent500

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
173
Die Reaktion von Intel auf einen Verlust der Leistungskrone ist seit 20 Jahren immer die gleiche.
Die könnten sich auch mal was neues einfallen lassen. :rolleyes:

Aber schon ein schönes Stück Hardware.
 
Top