Kalender Termine Vereins APP

Infotainer

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.015
Hallo zusammen,

bislang haben wir Termine im Verein immer über einen Google Kalender geteilt.
Das hat eher mäßig funktioniert (Android IOs) mit der Integration auf den Mobilgeräten, wenn kein Google Konto vorhanden war.

Kennt jemand zufällig eine gute APP die diese Aufgaben auch übernehmen kann? Sprich Termine Teilen/anzeigen und evtl noch ein klein wenig mehr? Nutzer wären 30 Personen.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
In unserem Unternehmen wird das auch mit Microsofts Outlook gemacht.
Funktioniert sehr gut und vor allem zuverlässig.

Auf meinem Geräten verwende ich privat auch die kostenlosen Möglichkeiten die Kalender zu teilen.
 

jonderson

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
689
bislang haben wir Termine im Verein immer über einen Google Kalender geteilt.
Das hat eher mäßig funktioniert (Android IOs) mit der Integration auf den Mobilgeräten, wenn kein Google Konto vorhanden war.
Was hat denn genau nicht funktioniert?
Eigentlich ist das ganz einfach, egal ob man ein Google Konto hat oder nicht.
Dabei müssen Termine nicht zwangsmäßig geteilt werden, sondern es kann auch einfach der ganze Kalender aboniert werden. Beides funktioniert ohne Google Konto

Zu Microsoft mit ihrem Outlook zu rennen, die sich nur an Standards erinnern, wenn sie glauben benachteiligt zu werden, halte ich jetzt nicht so sinnvoll...
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
Das ist doch bei allen größeren Unternehmen gleich...?!

Also ob jetzt Google oder Microsoft ist letztendlich wurscht solange funktioniert.
 

Infotainer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.015
Vielen Dank schon mal für die Antworten.
Das Problem ist das manche schon etwas älteren Alters sind und nicht so Technik affin. Bisher wurde immer der ics Link herum geschickt.
Bei Leuten mit Android war das bei Google ja nie das Problem da habe ich die über das Googlekonto zum Kalender hinzugefügt.

Ich hatte mir das eigentlich so vorgestellt das das alles mit einer App zu realisieren ist.
Es gibt doch zig Vereine in Deutschland und noch keiner ist auf die Idee gekommen so eine App zu entwerfen?
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.569
Warum sollte man auch das Rad neu erfinden? Kalender per Exchange/MAPI oder eben per CalDav Protokoll/Server (.ical bzw .ics) gibt es seit vielen Jahren und funktioniert zuverlässig, ebenso haufenweise Kalender-"Apps".

Du versuchst hier einen beliebten Fehler zu wiederholen: organisatorische Probleme mit Technik erschlagen zu wollen.
Wenn du eine "App" willst:
Setze eine nextcloud auf bzw miete dies entsprechend wenn du dich nicht um Verfügbarkeit, Absicherung/Hardening, Backups, Updates etc kümmern willst und schreibe eine Anleitung, wie man einen Browsertab als Link/App aufm Smartphone ablegt. Dann bekommt jeder Anwender einen Account.
Wenn es nicht selbst erklärend ist muss eben jemand ein Tutorial verfassen, die Technik dazu ist bereits mehrfach vorhanden.
 

Infotainer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.015
Warum wird .ics dann ohne Googlekonto auf Android nicht bei neuen Einträgen aktualisiert?
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.569
Ich rate mal ins Blaue hinein: Du hast einen Termin oder ganzen Kalender exportiert als .ics und verteilst diesen? Dann ist klar warum sich da nix "aktualisiert" denn du hast den Termin/Kalender in seinem Zustand des Exports, ist ne Art .xml Datei, kannst ja mal mit einem Editor rein gucken ;)
Exportieren und verteilen ist simpel wenn es um statische Termine geht, wie z.B. Feiertage.

Wenn andere auch Änderungen etc mitbekommen sollen, dann müssen diese anderen Personen zu dem Termin eingeladen werden bzw die Termine/Kalender mit diesen Personen geteilt werden und da greift ein generelles Problem, nämlich das der Authentifizierung. Woher soll Google denn irgendwelche Leute/Mailadressen kennen und fest stellen ob diese Person/Identität berechtigt ist auf den Termin zuzugreifen? Das ist aber ein generelles Problem (Identitätsmanagement) und kein Google spezifisches. Gleiches gilt bei iCloud, Exchange usw. usf.

Teilst du die exportierte .ics Datei und änderst etwas am Termin, musst den Termin eben neu verteilen. Alternativ brauchst eben eine Art Identity Provider der alle beteiligten kennt. In Firmen ist das idR ein Active Directory.

Ich nutze selbst Android und u.a. eine Nextcloud für Dateiaustausch, Kalender und Kontakte. Andere Leute, die meine Nextcloud mit nutzen und damit dort einen Account haben, können problemlos Termine erstellen, andere einladen und Änderungen werden synchronisiert. So habe ich z.B. einen eigenen Kalender und einen geteilten mit meiner Frau. Termine, die uns beide betreffen oder zumindest für beide relevant sind als Info werden in den gemeinsamen Kalender gepackt und tauchen dann auch im Handy des jeweils anderen auf.

Moderne IT ist zwar "vorne" rum für Anwender oft simpel und das geht halt einfach aber nur wenn man alle Voraussetzungen erfüllt. Sobald nicht alle das Gleiche nutzen oder die Anforderungen etwas abweichen dann hast eben Kontakt mit dem Rattenschwanz hinten dran.
 

Infotainer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.015
Teilst du die exportierte .ics Datei und änderst etwas am Termin, musst den Termin eben neu verteilen. Alternativ brauchst eben eine Art Identity Provider der alle beteiligten kennt. In Firmen ist das idR ein Active Directory.
Das ist eben so nicht richtig. io´s erkennt geänderte Termine und Thunderbird auch. Obwohl nur die .ics abonniert ist.

.ics aktualisiert sich aber nicht automatisch auf Android ohne Zusatz Apps.... Bei ios allerdings schon
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.569
Bei öffentlich geteilten Kalendern hast doch dann aber das "Problem", dass jeder, der den Link kennt bzw erraten kann, Zugriff auf die Daten hat, da keinerlei Authentifizierung stattfindet. Auch ist abonniert ein Unterschied ggü. .ics exportiert und weiter gegeben.
 

Infotainer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.015
Bei öffentlich geteilten Kalendern hast doch dann aber das "Problem", dass jeder, der den Link kennt bzw erraten kann, Zugriff auf die Daten hat, da keinerlei Authentifizierung stattfindet. Auch ist abonniert ein Unterschied ggü. .ics exportiert und weiter gegeben.
wird über Google Aboniert per Link Öffentlich gemacht natürlich nicht denn so wäre er ja auch über die Suche oder ähnliches zu finden.

"Mit dieser Adresse können Sie von anderen Anwendungen aus auf den Kalender zugreifen, ohne ihn öffentlich zu machen.
Achtung: Geben Sie diese Adresse nur an Personen weiter, die alle Termindetails für diesen Kalender sehen dürfen."
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.569
Nicht von Google in der Suche indiziert bedeutet nicht, kann nicht gefunden werden. Vereinfacht gesagt kann man dies durch simples ausprobieren finden.
 
Top