Kaufberatung TV 55" Wohnzimmer

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
Danke w764! Nun weiß ich nicht ob ich an meinem Media Center 1 Teil von Bose überhaupt mit HDMi als Audioeingang die Möglichkeit habe. Sieht vielleicht einer was ich nicht sehe?
Oder kann ich wirklich nur über Glasfaser und Componenteingänge in das Teil rein? Wäre wirklich nicht schön :(
Da ich meine Bose Anlage sehr mag obwohl das Teil so alt ist
 

w764

Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.219
Ich hatte während deiner Antwort meinen vorherigen Beitrag noch ergänzt.

Die Bose wird wohl zukünftig "nur noch" als Audioanlage dienen, nicht aber als Heimkino-Zentrale. Es sei denn, du brauchst die ganzen eARC-Features nicht... Ich kann gut ohne leben bis dato :).

Wenn du dir die Vorteile deiner Bose-Anlage bei Hifi-Regler anschaust, könnte das auch reichen: volle 5.1.-Unterstützung. Allerdings "nur" für Dolby Digital. Andere Dolby-Formate werden nicht unterstützt.
 

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
was hast du schönes und wie angeschlossen?
Danke für deine Ausführungen - bringen wirklich viel Licht ins Dunkel ;)
 

w764

Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.219
Aktuell noch einen Panasonic 42er Plasma (tolles Bild nach wie vor), aber nach dem Umzug leider mittlerweile etwas klein. Dazu einen Denon AVR X-1400H. Das Modell war meiner damaligen Budget-Knappheit geschuldet. Heute würde ich entweder einen 3700er, wenn nicht 4700er oder eines der Pendants von Yamaha nehmen: RX-A6A, A4A oder A2A (Nachfolger der Avantgarde-Serien).

Allerdings betreibe ich aktuell nur ein 2.0-Setup, also 2 Standboxen. Daher würde es auch ein klassischer Stereo-Verstärker tun. Über kurz oder lang werde ich aber die Standboxen vermutlich noch ergänzen.
 

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
Finde dieses System genial:
https://www.bose.de/de_de/products/...yAAEgIAcvD_BwE&gclsrc=aw.ds#v=ls_650_black_eu
1631599859834.png



1631599882773.png
 

Legolas

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
564
Für das Geld was Bose hier aufruft kann man sich auch was gescheites kaufen. Das ist dann zukunftsicherer und klanglich kann man das garantiert sehr schnell toppen
 

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
nun das ist UVP, in freier Wildbahn kriegt man es schon für nahe 3000€ und klanglich bei der Größe der Lautsprecher ist es unschlagbar.
Viele, die diese Anlage gehört haben sagen, dass es vollkommen egal wo man im Raum steht hört sich die Akustik gleich an! Und das muss erst mal ein Hersteller nachmachen...
Auf Bose schimpfen viele, nur, sobald es wirklich zur einer Anhörprobe kommt sind 99% der Leute baff wieviel es doch aus diesen kleinen Boxen kommen kann... Denn Signalprozessing darf man nicht vernachlässigen und das kann Bose sehr gut ;)
 

Cornerstone

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
115
Zitat von w764:
@Maxminator : ich habe gerade den Link von KCX getestet: geht bei mir ohne Warnung einwandfrei. Und das trotz diverser eingestellter Sicherheitsmechanismen, Scriptblocker und Kasp Small Enterprise. Sowohl Chrome und Firefox (beide neuestes Release).
Komisch, jetzt kann ich auch alles sehen! Danke für deine Info!
 

Legolas

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
564
Zitat von Maxminator:
Auf Bose schimpfen viele, nur, sobald es wirklich zur einer Anhörprobe kommt sind 99% der Leute baff wieviel es doch aus diesen kleinen Boxen kommen kann...
So so, und warum steht das Bose zeugs immer in einem extra abgetrenntem Raum zum s. g. Probehören. Ich würde zu Hause vergleichen. Und selbst für € 3000.- kriegst Du was besseres. Das soll hier kein "ich mag kein Bose" Excess werden. Aber qualitativ hat diese Firma nichts mehr zu bieten was andere nicht besser können
 

w764

Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.219
Auch wenn ich grundsätzlich @Legolas zustimme: die Bose-Anlagen haben zum einen ein paar nicht von der Hand zu weisende Vorteile. Zum anderen zählt nur das Klangempfinden, das du (Maxminator) beim Hören hast. Ich könnte dir noch so viele aus meiner Sicht bessere Kombis für das Geld empfehlen... Wenn du am Ende aber sagst: die Bose ist es, dann ist es so.

ABER: die Bose ist von 2017. Da gab es noch kein HDMI 2.1 und damit auch kein eARC. Du würdest also viel Geld für einen relativ alten Standard zahlen. Bedenke das bitte. Ich nehme an, dass Bose an einem Nachfolger mit HDMI 2.1 arbeitet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maxminator

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
ich bin z.B. mit der Boseanlage V20 aus dem Jahr 2007-2010 immer noch extrem zufrieden. Viele, die bei uns ein Film gucken sagen später: es war schon fast wie im Kino!

Und das nur mit einem Anschluss über OPTICAL ;) - der komprimierte 300 kBit 5.1 Dolby Digital Sound
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w764

w764

Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.219
Es werden halt immer neue Säue durchs Dorf getrieben. Wer sich da nicht vor den Karren spannen lässt, lebt deutlich entspannter.

Ich werde noch im Herbst einen größeren TV anschaffen (der C1 77" ist ein heisser Kandidat - falls der ins Budget passt). Der Pana bleibt in der Familie, die sich schon freut...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maxminator

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
Man sollte aber auch nicht vergessen, daß viele Gelegenheits-Hörer eben nicht besonders gut mit neutral klingenden Lautsprechern/Kopfhörern zurechtkommen
und einfach diese gesoundeten Loudness-/Bass-Klamotten von Bose und Co als angenehmer/voluminöser empfinden, auch wenn diese Dinger Details verschlucken,
auch wenn sie teilweise überteuert sind und es für den Kaufpreis sicher mehr Material+Masse+Klang gibt.

Deshalb kann ich die automatisch allergischen Reaktionen der ambitionierten HK-Besitzer etc. auf den "Trigger" Bose nicht immer nachvollziehen.
Einfach+schnell+extrem wohnraumfreundlich/schick, in gewisser Weise Boxen-Fastfood, hat auch seine Vorteile.
 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.482
Moin, wie ich sehe, sind schon viele Fragen beantwortet 👌 @Cornerstone WLAN Problem gelöst? ARC und danch eARC aktiviert, digitaler Tonausgang auf „Durchgang" ? Ansonsten auch mal die Bedienungsanleitung oder den LG Chat zur Hilfe holen. Bei Fragen aber immer gerne schreiben, dann aber gern mit mehr Infos oder ggf. sogar Bildern.
Ergänzung ()

Zitat von Maxminator:
Und das nur mit einem Anschluss über OPTICAL ;) - der komprimierte 300 kBit 5.1 Dolby Digital Sound
Zitat von w764:
Es werden halt immer neue Säue durchs Dorf getrieben. Wer sich da nicht vor den Karren spannen lässt, lebt deutlich entspannter.
Bitte nicht falsch verstehen. Gebe euch ja im Prinzip recht. Aber HD-Sound bzw. 3D Standards sind kein Voodoo. Auf einer Soundbar ist der Unterschied ggf. nicht oder kaum merkbar, aber bei einem 5.1.2 System mit AVR und halbwegs vernünftigen Lautsprechern sieht die Welt anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: w764 und Maxminator

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935

KCX, anscheinend verstehst du was fon 5.1 Heimkino Systemen. Wie würdest du mein jetziges Bosesystem einordnen? Es kann ja nur Dolby Digital und DTS reicht es oder muss es Dolby Vision / Dolby Atmos sein?

 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.482
@Maxminator ja für so ein System reicht im Normalfall DD und DTS.

Achtung! Dolby Vision = Bild / Dolby Atmos = Ton

Und ja, wenn du mich fragst, muss das sein 😅 Vision bzw. dynamisches HDR ist einfach das geilste, was Bildtechnisch möglich ist. Bin jedes Mal einfach nur fasziniert, wenn es kein "Fake HDR" ist. Der Content wird immer mehr. Netflix und Disney sind mittlerweile voll damit, neue UHDs sind auch oft damit bestückt.

Deutschen 3D Sound findet man leider recht selten, aber auch das wird immer mehr. Wichtiger sind die Upmixer, also die Algorithmen die 5.1 oder auch 7.1 auf die entsprechenden Lautsprecher verteilen. Bin absoluter Fan vom DTS Upmixer Neural:X. Bei mir läuft bis auf die nativen 3D-Formate wie Atmos oder DTS:X alles mit Neural:X. Hab zwei Fronth Heights dafür und will sie nicht mehr missen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w764 und Maxminator

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
aha, ok. mit meinem C1 77" habe ich wohl Dolby Vision / HDR ist auch vorhanden - wirklich beeindruckend: diese HDR-Videos auf Youtube. Oder Aquarium in HDR - einfach genial.
Und Dolby Atmos ist wohl der direkter Nachvolger von Dolby Digital? Bei Dolby Atmos soll ja das 5.1 System quasi in ein unendlich.unendlich System transformiert werden? Sprich aus 5.1 oder 7.1 Lautsprechern unendlich.unendlich machen?
Dolby Digital = immer komprimiert und Dolby Atmos = immer unkomprimiert?
Kannst du das in deinen Worten mal zusammenfassen?

Danke für die Ausführung
 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.482
Zitat von Maxminator:
Und Dolby Atmos ist wohl der direkter Nachvolger von Dolby Digital?
Naja nicht direkt. Die nähere Evolution von Dolby ist wie folgt:

Dolby Digital (komprimiert) -> Dolby Digital Plus (komprimiert) -> Dolby TrueHD (verlustfrei)

Atmos ist "nur" ein Zusatz zum jeweiligen Format und kann über DD+ und TrueHD transportiert werden. Da Atmos auch mit DD+ machbar ist, ist es nicht immer verlustfrei. Beim Streaming gibts Atmos mit DD+ auf Bluray mit TrueHD.

"Im Gegensatz zu den rein kanalbasierten Surround-Formaten können im Datenstream vektorbasierte Metadaten für bewegte Objekte eingebunden werden, deren Koordinaten dann vom Receiver relativ zur jeweiligen eingemessenen Lautsprecheraufstellung berechnet werden." Wiki

Bedeutet also, je nach Lautsprecheraufstellung oder Soundbar weiß Atmos wie es den Ton aufzuteilen hat. 5.1 oder 7.1 spielt dann in dem Sinne keine Rolle mehr. Egal ob 5.1.2 oder 7.1.6 System, Atmos verteilt den Ton dementsprechend richtig auf.

Unendlich ist Dolby Atmos aber bisher nur in der Theorie. Nach meinem Stand kann man 128 Tonspuren (Audio-Objekte) intrigieren. Des Weiteren stößt man Zuhause auf die Limitierung der AVRs. Bsp. der Denon AVC-X8500HA ist ein 13.2 System. Also ist man hier mit 7.1.6 am Ende.

Zu dem Thema kann man so einige Seiten füllen, hoffe ich habs halbwegs verständlich zusammengefasst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w764 und Maxminator

Maxminator

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
935
hast gut verständlich erklärt, danke
Zu Dolby TrueHD (verlustfrei): beherrscht das mein Bose LifeStyle V20 System?
 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.482
Zitat von Maxminator:
beherrscht das mein Bose LifeStyle V20 System?
Nein, das Schätzchen ist aus einer ganz anderen Zeit.
Digital 5.1 Decoding
Realistischere Klangwiedergabe von 5.1-kodierten DVDs, in Dolby Digital 5.1 von DBS oder HDTV-Fernsehen.
https://web.archive.org/web/2009020...m-component-based-systems/ls-v20/features.jsp

TrueHD kam so langsam mit Blurays. Des Weiteren kann man TrueHD oder auch DTS-HD nur über HDMI übertragen. Optisch kann nur Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 und PCM 2.0 (in wenigen Fällen auch DD+).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maxminator und w764
Top