Kaufempfehlung

U

Unregistered

Gast
Hallo,

ich suche eine Grafikkarte um die 200 DM.
Mein System ist ein Duron 800
256 DDR CL2 Apacer
13 GB Festplatte
SB Life
TNT2 M64
K7VTA3 von Elitegroup.

Also ich liebäugelte mit der Gladiac 511 von Elsa. Ist ne MX-400 oder gibt es bessere Grafikkarten bzw Chips für das Geld wie Ein Kyro II.

ICh will schöne Bilsdqualität und gute Leistung, da ich eh nur auf 800*600 spiele bzw bals einen 17 Zöller habe und dann 1024*768.

Gruß
Raphael
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Meine Empfehlung lautet Kyro2.

Schneller als die MX400 ist sie allemal, die Grafik ist auch viel schöner als auf der MX400

Ich selbst hab die Kyro2 von Inno3d mit 32MB auf nem 1333er Athlon und zocke die meisten Games in 1280x960(1024)
UT und Q3A sehen richtig gut aus und sind auch bei sehr vielen Gegnern noch gut spielbar.

Meine Freundin hat sich die 4500 von Hercules mit 64MB gekauft (220,-) die macht auf ihrem Duron850 richtig Dampf. Sie zockt hauptsächlich in 1024x768 aber seit sie die Kyro hat wird oft auch mal höher geschaltet :)

selbst Aquanox (DEMO) ist auf beiden Systemen sehr ansehnlich und in 1024x768 absolut sahnig.

Alles schön, alles ruckelfrei -> GLÜCKLICH :D

leider kommen einige Spiele mit der Kyro nicht so ganz klar (z.B. Gothic) aber aktuelle Patches für die Spiele welche diese "Probleme" aus dem Weg schafen gibt es zur Genüge.
 
U

Unregistered

Gast
Aber der Kyro unterstützt doch kein T&L, das doch auch ein schöner Effekt ist.
Unterstützt der Kyro II auch Bumpmapping?
Und was ist mit dem Stromverbrauch, da ich nur ein 250 Watt NEtzteil habe. Hab keinen Bock noch so was zu kaufen.

Griuß
Raphael
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Erstens ist T&L kein schöner Effekt sondern ein Feature der GPU die dem Prozessor etwas Rechenzeit abnimmt.
Zweitens fällt T&L nach eigenen Erfahrungen nicht so stark ins Gewicht wie immer vermutet - erst neuere Spiele wie Aquanox und MaxPayne nutzen diese Technologie intensiv. Trotzdem ist die KyroII einer GeForce2MX gerade in 32Bit Farbtiefe und hohen Detaillevel weit überlegen (topt sogar in vielen Bereichen eine GeForce2 Titanium) da sie in diesen Einstellungen kaum an Leistung einbüsst.

Die Kyro unterstützt natürlich auch Bumpmapping. Im Gegensatz zur GeForce2 (MX, Titanium und wie sie alle heißen) bieter die Kyro sogar zusätzlich zum herkömmlichen DOT Product Bumpmapping das sehr viel schönere Emviromental mapped Bumpmapping (EMBM) welches sonst nur bei Matrox, ATI oder der GeForce3 zu bewundern ist.

Der Stromverbrauch der Kyro2 liegt weit unter dem einer GeForce - mit deinem 250Watt Netzteil solltest du auf keine Probleme stossen.
 
U

Unregistered

Gast
Hmm die Kyro kostet hier in Aachen 250 DM. Naja ich werde mal bis nach Weihnachten warten und hoffen das NVidia seinen neuen Chips rausbringt und die Preise wieder sacken werden.
Wie sieht es beim Kyro mit Treiberunterstüzung aus. NVidia bringt ja recht oft immer verbesserte Versionen raus.

Gruß
Raphael
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
PowerVR schmeisst die Treiber zwar nicht so schnell hintereinander auf den Markt wie nVidia, dafür gibts aber kaum Probleme und fast immer waren bisher wirkliche Neuerungen und Perfomancegewinne dabei.

Mir scheinen die PowerVR Treiber jedenfalls durchdachter als die von nVidia.

Was die Preise angeht solltest du in nächster Zeit den Markt beobachten, da die Preise für Kyro basierte Karten z.Z. etwas fallen.

Eine 32MB Bulkversion ohne TV-Out sollte aber für deutlich unter 200 Mark zu haben sein. Bei 64MB mit TV-Out sind derzeit Preise zwischen 230 und 250 Mark üblich - aber wie gesagt, Tendenz fallend.

PS:
Wäre schön, wenn sich noch jemand zu dem Thema äussert, sonst kauft sich Raphael die Kyro blos, weil kein kompetenter GeForce-Beitrag gekommen ist :D:D


PPS:
hab eben mal bei K&M (http://www.km-elektronik.de/) geschaut
da gibts die Hercules 3D Prophet mit 32MB ohne TV-Out, als Retail für 79,25€ (155,-DM)
 
Zuletzt bearbeitet:

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Also ich hätte ja zu einer ATI Radeon Karte empfohlen. Aber da wir ja eine Preisgrenze haben würde ich wohl auch zu einer Kyro Karte greifen. Auch wenn NVidia alle Nase lang Treiber rausbringt, das heißt aber auch nicht das die immer gut sind. Und wenn man schaut wie oft offizielle Treiber rauskommen dann ist das gar nicht so oft. Die meisten Version sind alles inoffizielle die auf eigener Gefahr benutzt werden. Ich habe zwar selber keine Kyro Karte aber habe diese schon bei einen Bekannten in Action gesehen und war wirklich positiv überrascht. Von NVidias MX Karten halte ich gar nichts dann lieber eine Kyro II.

Gruß JC
 
U

Unregistered

Gast
Da ich ja eh nur auf ssehr niedrigen Auflösungen zocke könnte es ne gute Entscheidung sein. Ich werde mit dem Kauf eh bis nach Weihnachten warten. Noch komme ich mit meiner TNT2 gut aus. Selbst Aquanox läuft und wenn man nicht so sehr verwöhnt ist wie mancher Redakteur von diversen Spielemagazinen läuft es. Mir geht es halt um eine sehr gute Bildqualität und nicht ujm Frames schließlioch bin ich ne TNT2 gewöhnt.

Gruß
Loko
 
C

ChaDDa!

Gast
ReadMe:

so so ...

Also eigentlich wäre eine GTs bei deinem System angebracht - aber durch die Budgeteingrenzung würde ich auch zu einer Kyro2 tendieren.Da gibt es folgende Angebote:

>> Hercules (zu teuer da überflüssige 64Mb- Die braucht der Kyro
wegen seinen tollen 3D featers bei 3Dgames nicht)
>> Videologic (perfekte 32Mb- ACHTUNG: alternate.de hat
nach meinen infos das alleinige vertriebsrecht so dass du
sie da online bestellen müsstest - Viel Spaß mit deiner neuen
GraKa . MFG- chadda.de.vu :)
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Daß die Videologic nicht so einfach erhältlich ist, sollte aber noch nicht auf ein Alleinvertriebsrecht irgendjemandes hindeuten.

Im Online-Shop von Videologic kann man sie auch direkt bestellen.

64MB Retail 217,-
32 MB Bulk ca. 160,-

Preis ohne Gewähr...


hth,
Quasar
 
Top