Kein "In ein privates Netzwerk..

commonN

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
...einwählen."

Ich habe keine Möglichkeit eine DFÜ-Verbindung für mein DSL Zugang zu erstellen. Sowohl mein DSL USB Modem und auch eine zusätzliche Netzwerkkarte werden bei Netzwerk- und DFÜ-Verbindungen angezeigt, jedoch kann ich unter "neue Verbindung" nur Punkt 2 oder Punkt 4 auswählen.

Dazu muss gesagt werden, das es sich bei dem System um win2k handelt und ich dieses von einer alten "defekten" Platte mittels des Programms "getdataback" retten konnte. Soweit so gut, nachdem ich win2k repariert habe, lässt es sich auch ganz normal starten. Es ist soweit alles ok, nur das ich eben keine dfü Verbindung erstellen kann.

Treiber für die NIC und das Modem hab ich schon nachinstalliert, ändert sich nix.

Jemand nen Tip?

Marc
 

Freshprince

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
343
Würdest Du auf nem Porsche nen runderneuerten Reifen fahren ? Mit Sicherheit nicht !

Also hat sich Deine Frage nach der Problemlösung wohl erledigt.

Format c: und dann System neu aufspielen. GetDataBack benutzt man, wie der Name schon sagt, um DATEN zurückzubekommen und nicht komplette Betriebssysteme, die dann nachher nicht mehr vernünftig laufen.

FP
 

RiESENHiRNi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
887
versuch mal die (google) "Schlabbach RASPPOE" treiber zu installen.
evtl. reissts das noch raus. wenn nicht, alles was mit netzwerk zu tun hat
nochmal deinstallen und neuinstallen (protokolle, karten, treiber...).
aber da wird ne neuinstallation evtl. schneller gehen, ausser du hast sehr viele
proggies drauf die du nachinstallen müsstest.

viel glück
 

commonN

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
Lauffähiges System habe ich ja reichlich, selbst das funzt ja soweit. Ich will aber genau dieses wieder ins Internet bringen. Format C steht somit auch nicht zur Debatte, weils nicht notwendig ist. Aber es muss doch etwas geben, was es mir möglich macht wieder über DSL mit der Partition ins Netz zu gehen.

Ich kann mit dem System zocken und und soweit alles machen, aber es fehlt eben an der DFÜ Verbindung, vllt hatt ja noch jemand damit Erfahrung.
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Zitat von commonN:
Lauffähiges System habe ich ja reichlich, selbst das funzt ja soweit. Ich will aber genau dieses wieder ins Internet bringen. Format C steht somit auch nicht zur Debatte, weils nicht notwendig ist. Aber es muss doch etwas geben, was es mir möglich macht wieder über DSL mit der Partition ins Netz zu gehen.

Ich kann mit dem System zocken und und soweit alles machen, aber es fehlt eben an der DFÜ Verbindung, vllt hatt ja noch jemand damit Erfahrung.

Also ich finde format c: ist DRINGEND notwendig, aber bitte...
Wohl Definitionssache was man unter "lauffähig" versteht. :D
 

RiESENHiRNi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
887
naja, lauffähig ist wirklich ansichtssache... :D

aber wenn du zum beispiel ja punkt1 verfügbar hast, dann leg doch damit
ne fiktive dfü-verbindsnummer damit an, editier anschliessend nochmal die
eigenschaften dieser verbindung mit username, passwort, und die fiktive nummer
ganz entfernen(auch keine ortsvorwahl verwenden).

das wär noch mein letzter tipp, wenn dass nicht klappt...format the platt! ;)
 

commonN

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
Och Leute, mit lauffähig meine ich meine anderen Partitionen, die funzen ja einwandfrei. Das diese besagte "gesicherte"Partition nicht unbedingt der Definition von lauffähig entspricht, iss klar ;). Das iss ja eigentlich auch nen Luxusproblem, da ich diese System ja nicht mehr unbedingt brauche, aber dennoch wäre es schön wenn ich es trotzdem zum laufen bekommen könnte. Irgendwie scheint es aber an der RAS Geschichte zu liegen, wenn ich versuche die Dienste nachzustarten, bekomme ich immer nur interene RAS Fehler-ID's.

Jemand nen Plan ob und wie ich RAS rüberbügeln kann?

@RiESENHiRNi

Ich bekomme ja Punkt eins nicht ausgewählt, dann wär das ja alles kein Problem. Den Witz zum Namen spar ich mir :D;).
 

RiESENHiRNi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
887
jaja, da kommen wieder die sprüche "name ist programm", keine sorge,
bins schon gewöhnt! ;)

ich meinte natürlich punkt2, den du ja noch hast, und nicht 1. mit dem punkt2 kann man auch eine verbindung anlegen! ;)

ob das allerdings was bringt, wenn schon dienste nicht mehr startbar sind? :p

aber wenn du mal beim nächsten mal, wenn du probleme hast, deine genauen
fehlermeldungen posten würdest, du hast nämlich nichts von fehlern beim starten
von ras-diensten geschrieben, dann könnte man dir evtl. auch besser helfen, oder
auch nicht mehr, wenn das system schon solche fehler bringt. :D
 
Zuletzt bearbeitet: (rechtschreibfehler)

commonN

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
Nunja, das mit den Fehlermeldungen hatte ich ja zum Anfang auch nicht. Ursprünglich war das Problem, und auf der Suche nach dem Fehler bin ich gestern Abend eben auch die RAS Dienste gestoßen.

Achja, RAS Fehler 711, falls es interessiert. Beim starten der einzelnen Dienste kommen FehlerID's wie 5, 1066, 1068. Von daher bleibt noch die Frage ob und wie ich die RAS Dienste neu installieren kann.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596
Entferne mal die ganze Netzwerkumgebung und installiere nach einem Neustart alles wieder neu. Stell sicher das vor der Neuinstallation die Ras Dienste gestartet sind. Sonst kannst Du auch "gpedit.msc" starten und die Einstellungen für die Benutzer vornehmen. Benutzerkonfiguration>Administrative Vorlagen>Netzwerk>Netzwerkverbindungen, dort mal sehen was eingestellt werden muß, damit es wieder geht. Wenn Du allerdings wenig Ahnung hast, würde ich eher zu einer Neuinstallation raten, bevor nachher nichts mehr geht, wird schneller gehen.
 

commonN

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8
Problem nun endlich gelöst, Lösung die ich im Netz gefunden habe will ich euch auch nicht vorenthalten ;).

In die Registry gehen (Start --> Ausführen --> regedit)
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\RasMan\PPP\EAP

dort die Ordner 25 und 26 löschen

Neustart, dann ist die DFÜ-Verbindung wieder da.
 
Top