Kein Platz !?

Emil Galotti

Ensign
Registriert
Okt. 2018
Beiträge
163
Ein neuer PC soll jetzt her, meine Wahl ist auf das Mainboard Gigabyte B550 M Aorus Pro gefallen , sowie Ryzen 9 3900x als CPU

Im ersten Schritt möchte ich eigentlich erst einmal 2x32 GB Ram verbauen, aber vielleicht werden es auch 4x16 GB.

Beim Arbeitsspeicher bin ich wieder auf ein Problem aufmerksam geworden, welches schon seit Jahren meinen Unmut auslöst.

Zur Zeit betreibe ich ein altes Gigabyte 78 LMT MB mit Fx8350 CPU und vier Ram Riegeln mit je 8GB.

Da der Abstand zwischen der Aufnahmeschraube und dem Speicherriegel nur 2,4 Zentimeter beträgt, stößt der metallene Kühlkörper mit der Unterkante des serienmäßigen Wraith- Kühlers gegen den vierten Riegel und drückt ihn zur Seite, die Differenz bei den Abständen ist mit dem bloßem Auge sichtbar. In Nutzung ist ein Ram- Riegel von Corsair YMS3, dessen Körper nur eine Höhe von 3 Zentimetern aufweist.

Zur besseren Erklärung füge ich ein Foto bei:


Abstand Ram zum Kühler_00000.jpg



Da der Ryzen ebenfalls mit dem Wraithkühler kommt, und neue Ram- Riegel eher noch Zuwachs in der Höhe zu verzeichnen haben, frage ich mich, ob ich nicht wieder auf das gleiche Problem zulaufe, nur mit erschwerten Bedingungen.

Ein andere Kühler würde sich vielleicht anbieten, habe aber aufgrund der Gehäuseabmessungen nicht wirklich viel Platz. Ein be Quiet Dark Rock scheidet zum Beispiel aufgrund der enormen Höhe aus. Und eigentlich würde ich den Serienkühler gern verwenden, da er in meinem bestehenden System seit Jahren zuverlässig seinen Dienst versieht.

Wer weiß mehr, vielen Dank?
 
Also meine Meinung:
  • vernünftigen Kühler nehmen
  • wenn der Kühler nicht reinpasst, vernünftiges Gehäuse kaufen

Warum? Der Stock-Kühler reicht zwar aus, aber wird vermutlich unter Last sehr laut. Mir ist Lautstärke nun mal wichtig. Wenn dir das egal ist, dann spricht wenig dagegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Emil Galotti und fixedwater
Ist es ein ATX Gehäuse oder irgendein Small Form Faktor? Wer mit dem Wraith Prism im Grunde zufrieden ist, dem langt ein Arctic Freezer ESports allemale und besonders hoch ist der nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Emil Galotti
tollertyp schrieb:
Also meine Meinung:
  • vernünftigen Kühler nehmen
  • wenn der Kühler nicht reinpasst, vernünftiges Gehäuse kaufen
Genau das. Vernünftige Kühler gehen dem RAM auch meist aus dem Weg - mal ganz abgesehen davon, dass sie besser kühlen. Ich zumindest würde einen 3900x um nichts in der Welt mit dem mitgelieferten Propellor betreiben wollen...
Emil Galotti schrieb:
Ein be Quiet Dark Rock scheidet zum Beispiel aufgrund der enormen Höhe aus.
Ein Gehäuse, dass 16 cm Kühlerhöhe verpackt, ist nun wirklich keine Rieseninvestition. Es gibt aber auch gute Kühler, die wesentlich niedriger sind und ebenfalls keine Pobleme mit RAM haben... Was hast Du jetzt für ein Gehäuse?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Emil Galotti
Hallo, danke für eure Antworten!

No Name Gehäuse mit den Abmessungen 42x 34 x 18 cm.

Die Nettobreite ist aber nur ca. 16 Zentimeter, abzüglich Höhe des Mbs.

Auch ein Arctic Freezer mit 15 cm Höhe passt nicht.

Jetzt habe ich aber gerade hier bei CB entdeckt, dass der Wraithkühler prism (9, 3 cm Höhe), der mit dem 3900 geliefert wird, andere Abmessungen, und eine leicht veränderte Form hat, als der alte Cooler, der untere Bereich erscheint erhöht, und gibt vielleicht mehr Luft für den Einbau höherer Ram- Module.

Den Unterschied kann man hier erkennen (Bild 6 rechts):

https://www.computerbase.de/2018-05/amd-wraith-prism-boxed-kuehler-test/


Ein großes Gehäuse oder einen Riesenlüfter möchte ich eigentlich nicht, ich bin wie gesagt mit dem Standardkühler zufrieden, und Lärm oder gesteigerte Lautstärke, die störend wirkt, habe ich noch nicht bemerkt.

Vielen Dank und schönes Wochenende!
 
Der Dark Rock TF oder der Shadow Rock TF sollte passen. Dark Rock ggf. mit nur einem Lüfter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Emil Galotti
Beim Wraith Prism hat AMD die Kompatibilität zu RAM Modulen erhöht. Das sollte kein Problem sein. Ob dir die Leistung/Lautstärke dieses Kühlers gefällt ist etwas, was du selbst entscheiden musst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Emil Galotti
Vielen Dank für die Resonanz!

@fixedwater

Hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass der PC nur zum Rendern und zur Bild/Videobearbeitung genutzt wird. Abwärme und Lüftergeräusche stellten bisher noch keine Probleme dar, weil es meistens über Nacht abseits des Schlafgemaches arbeitet, manchmal allerdings auch über Tage.


@cool and silent

Danke, beide Lüfter sind notiert, gut, geeignete Alternativen in der Rückhand zu haben!

@Creeping.Death

Als Arbeitsspeicher möchte ich G. Skill Aegis verwenden, wenn ich mich für 4x 16 GB entscheide, die sind wohl 32mm hoch, was dann unter den erhöhten Prism- Lüfter passen müsste!
 
cool and silent schrieb:

Verrichtet sein Werk bei mir mit einem 3800XT exzellent. War eine Notlösung - aber er packt selbst in Prime die Abwärme ohne Probleme.
 

Anhänge

  • 2020-09-19 15_07_52-Dragon Center.png
    2020-09-19 15_07_52-Dragon Center.png
    270,9 KB · Aufrufe: 154
Ich würde immer nur 2 Ram verbauen, ergo in deinem Fall 2 x32 GB, wobei ich auch Lightroom, mein Nikon Bildbrowser, spotify und Chrome mit 10 bis 15 tabs offen hab und ich nie über 20 GB Ramauslastung komme.... Wenn du mehr als 2 Riegel verbaust, wird der max Takt von 3200 MHz je nach single oder dualranked auf 2933 MHz oder niedriger gestellt. Nicht zu verwechseln mit dual channel. Hier im forum gibt's aber einen tollen Thead der dich mit Ryzen RAM tuning befasst. Da sind lauter gute Leute unterwegs...
 
Zurück
Oben