Kein SIM-Lock?

CPU

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
704
Hallo,

wenn ich mir ein neues Handy kaufen möchte und nur die "Hardware" austauschen will: reicht es wenn ich ein Handy nehme, dass keinen SIM-Lock hat und kein Branding hat und einfach meine SIM-Karte dort einlege? Mein Mobilfunkanbieter sollte davon doch nichts merken, oder? Muss man sonst noch auf etwas achten?

Gruß,
CPU
 

CPU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
704
Was interessiert es deinen Mobilfunkanbieter welches Handy du benutzt?
Keine Ahnung. Ich meite damit wohl eher, dass der "tausch" einfach vollzogen werden kann.

Ich habe nämlich auf YouTube ein Video gesehen, wo die SIM eingegeben wurde und dann noch beim ersten Mal ein Unlock code. Und ich dachte man kann einfach einlegen und loslegen ... und da wollte ich mal nachfragen ...

EDIT: @Hypocrisy: hört sich gut an!
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
Der Unlock-Code ist notwendig, wenn du ein Telefon mit einer "fremden" SIM verwendest, bei einem Gerät mit SIM-Lock. Dieser Code entfernt den SIM-Lock, ist aber eher schwer zu bekommen (je nach Gerät unterschiedlich).

Bei einem Gerät ohne SIM-Lock oder mit SIM-Lock vom gleichen Betreiber den du verwendest gibt es keine Probleme.

mfg
 

CPU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
704

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.637
Dein Mobilfunkanbieter wird es merken. Aber das ist den völlig egal. Sobald es der Anbieter merkt, schickt er dir eine Konfigurationsdatei, damit dein Smartphone in das UMTS Netz einloggen kann und richtet deine MMS Möglichkeit ein. Die meisten mordernen Smarphones machen dies automatisch.

Eher wichtig ist: Schau nach, ob dein Wunsch Handy eine Mikro-Sim Kartenslot hat. Du musst dir dann eine neue Sim ausstellen lassen. Laut Gestz muss dies kostenlos sein. Dennoch verlangen Mobilfunkhändler oft 10€.

Smartphones die du bei Mediamarkt, Saturn, Amazon etc kaufst, sind alle Simlock frei. Manch haben branding, aber seehr selten. Sogar viele Anbieter wie 1&1 verzichten auf Simlock, weil das eher schadet, als es nützt. Und zwar den Ruf.
 

CPU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
704
Eher wichtig ist: Schau nach, ob dein Wunsch Handy eine Mikro-Sim Kartenslot hat. Du musst dir dann eine neue Sim ausstellen lassen. Laut Gestz muss dies kostenlos sein. Dennoch verlangen Mobilfunkhändler oft 10€.
Ich kaufe mir kein Smartphone, sondern ein ganz normales altes Mobiltelefon (SMS+Telefon) von 2007. Das müsste doch mit der SIM-Karte meines aktuellen Mobiltelefons (2009) kompatibel sein, oder? Meine SIM ist 2,5x1,5 cm groß und im Datenblatt vom Handy steht "Mini-SIM". Passt das?

Gruß,
CPU
 
Top