News Kinos hadern mit 3D-Übertragung der Fußball-WM

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.475
Obwohl die Fußball-Weltmeisterschaft bis auf wenige Wochen heran gerückt ist, entfernen sich zahlreiche Betreiber von Kinoketten eher von einer Vorführung ausgesuchter Spiele in 3D als dass sie diesem Plan näher kämen. Schuld sei eine schlechte Bildqualität, die von der FIFA zu verantworten sei.

Zur News: Kinos hadern mit 3D-Übertragung der Fußball-WM
 

gamerback

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.748
3D in Kino für einen guten Preis wäre eine feine sache, weil im Kino wird die Atmosphäre noch etwas besser sein alls daheim!!
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
448
völlig wayne... fehlt nur noch die 3d bierflasche
 

Defender666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
256
Wenn man sich ein JSC Abo holt dann kann man die WM zuhause in 3D sehen. Drehbare SAT Schüssel und 3D TV vorrausgesetzt.
 
A

Adam Gontier

Gast
Entweder sitze ich mit Freunden zu Hause und schau mir ein Spiel auf nem Plasma an oder halt gleich im Stadion.

Diese Zwischenlösung finde ich unnütz.
 

SonGuko

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
764
ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht so richtig vorstellen, dass 3D fussball im kino so toll ist. einmal ist die atmosphäre in einem kino keine die zum jubeln einläd. außerdem ist es sicher anstrengend dem spielverlauf zu folgen... man denke nur an die ganzen kamerwechsel und dass ja immer nur ein teil wirklich scharf ist. wenn ich aber nicht dahin gucken will, wo der ball ist habe ich ein problem. und mal als zwischenfrage: was wollen die überhaupt in 3D zeigen? das spielfeld von oben wohl kaum...
 
R

r00ter

Gast
digitales 2k (2048 × 1080) 3d ist ohnehin ein witz im gegenastz zur vollen auflösung vom 35mm zelluloid 4k (4096 × 2160).

wenn mich mein wissen nicht trügt ist bei digitalem 2k 3d die auflösung der einzelnen bilder sowieso nur 1k, aufgrund des bilder splittings für das linke und das rechte auge.

der großteil der kinos hat nur digitales 2k 3d. was will ich mit einem 3d film der gerademal etwas über full hd bringt im gesamten? da bin ich mit meinem tft genauso gut bedient. da springen mich die pixel wenigstens nicht an. die digitalen 4k projektoren sind noch in weiter ferne was deutschland angeht.

im ernst. is das noch keinem aufgefallen das bei den vielen cinemaxx digital kinos das bild oft weniger bzw. gleich scharf ist als wie auf dem hauseigenen full hd tv? ich war weitestgehend enttäuscht vom neuen iron man 2 was das bild angeht. da es eben im kino leicht unscharf war bzw. nicht schärfer als bei mir daheim.

hd 1080p = 1920x1080 = 2073600 <- mein fernseher
digitales kino / 3d = 2048x1536 = 3145728 <- achso tolles digitales kino
35mm film = 4096x3112 = 12746752 <- klassisches analoges kino
70mm imax = 12000 × 8700 = 104400000
 
Zuletzt bearbeitet:

Civilizatior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
428
Fußball im Kino?
Jubeln mit 3D Brille auf der Nase?
Klingt für mich nicht gerade interessant.

Ich finde den ganzen 3D Hype übertrieben, mehr sieht man deswegen auch nicht und die Spezialbrille finde auch nicht besonders angenehm. Werd wohl das ganze klassisch in 2D mit Freunden auf der Leinwand ansehen :)
 
L

Lubber

Gast
Fußball WM im Kino im Sommer? Undenkbar!

Entweder ich schaue mit Freunden zu Hause gemütlich normal über den Fernseher, oder wir gehen zum Pubilc-Viewing.

3D können die behalten. :)
 

MrToastbrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
495
Ich verstehe echt nicht, was alle für ein Problem mit 3D haben.
Ich sehe nicht 3D aber kann trotzdem leben.

Etwas blöd finde ich nur, dass das Kino in unserer Nähe Filme wie Avatar in 3D zeigte. Also musste ich zuschlag zahlen, ohne dass ich davon profitieren konnte.
 
M

MacMillan

Gast
Dazu bräuchte man wahrscheinlich jede Menge zusätzlicher Hardware. Ein Filmprojektor eignet sich schließlich nicht zur Liveübertragung.
 

vandread

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.276
...

hd 1080p = 1920x1080 = 2073600 <- mein fernseher
digitales kino / 3d = 2048x1536 = 3145728 <- achso tolles digitales kino
35mm film = 4096x3112 = 12746752 <- klassisches analoges kino
70mm imax = 12000 × 8700 = 104400000
die daten speziell zu den kinoformate, was auflösung usw angeht, wo hast du die den her?
würde gern mehr darüber lesen... danke!
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.372
Dazu bräuchte man wahrscheinlich jede Menge zusätzlicher Hardware. Ein Filmprojektor eignet sich schließlich nicht zur Liveübertragung.

Ein Filmprojektor nicht, aber da in jedem auf 3D Aufgerüsteten Kino sowieso digital projeziert wird ((noch)ausnahme evtl. IMAX), wäre das kein großes Problem. Genau so wie das abspielen von Präsentationen etc.

Das ist ja gerade der Vorteil einer digitalen Projektion.
 

BigLebensky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.567
Ich finde die Idee ebenfalls komplett daneben.
Fussball will man in gemütlicher Runde sehen, wo man sich nebenbei noch unterhalten kann etc.
Oder eben vollgaaaas LIVE im Stadion.

Denke die Menschheit wird eine WM ohne 3D-Kinos ganz gut verkraften.
 

Tobi13

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.581
Also ich würd mich darauf einlassen,
wobei ich mir das Bild leicht komisch vorstelle mit 3D.
Bei Avatar waren es auch so komische Ränder,
vielleicht liegts an meinen Augen ich weiß es nicht.
´
Stellt euch mal Public Viewing in 3D vor. Alle stehen starren auf ne Leinwand mit 3D Brillen. Wenn da so nen Opa vorbeikommt und nicht weiß was da los ist, denkt der doch glatt es ist Sonnenfinsternis xD

Naja mal schaun was kommt.
 

FixMix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
268
die daten speziell zu den kinoformate, was auflösung usw angeht, wo hast du die den her?
würde gern mehr darüber lesen... danke!

Wo immer er sie her hat, sie stimmen so nicht. Vorallem was das analoge Kino angeht.

Bisher wurden alle 35mm Filme in 2k gescannt. 4k wurde nur verwendet, wenn es die Effekte verlangten. Das ändert sich langsam. 4k wird zum neuen Kinostandard, aber sehr schleppend. Selbst in USA sind noch nicht die Masse der Kinos mit 4k-Projektoren ausgestattet.
35mm kann bis zu 20 Megapixel (5000x4000 Pixel ca) Auflösung haben, wenn entsprechendes Filmmaterial und entsprechende Linsen verwendet werden (oft haben Linsen eine geringere Auflösung als der Digitalsensor einer Kamera).
Bestimmte Filme werden sogar nur in HD Qualität aufgezeichnet (Episode 2 + 3).

IMAX DMR hat 8000x6000 pixel

Dein so geschundenes 2k Kino hat nach seiner Rechnung 50% mehr pixel. Immerhin. Was er vergisst ist, dass es unkomprimiert ist. Kein popliger h.264 codec sondern 50MB pro Einzelbild bei 48bit Farbtiefe. DAS sieht man!
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.372
35mm film = 4096x3112 = 12746752 <- klassisches analoges kino
Das wäre schön, viele Kinos zeig(t)en aber sowieos nur 2k Kopien. 4k kommt gerade erst in Mode. Und da es sich bei der Ausbelichtung schon um die Zweit bzw. Drittkopie handelt bleibt von der urspünglichen Qualität des Films auch nichtmehr annähernd dieses theoretische 2k übrig. Digital ist in den meisten Fällen in der Bildqualität überlegen oder zumindest gleich auf.

Das die subjektive Schärfe im Kino nicht mit der eines im vergleich winzigen Full HD TVs Zuhause mithalten kann ist doch aber wohl logisch. Das ist höchstens bei nativ im 70mm IMAX Format gedrehtem und dort analog projeziertem Material so. Dafür hast du aber eine riesige Bildfläche.

Ich habe übrigens im Kino noch keine Pixel gesehen die mich angesprungen haben ;) Dafür sitzt man viel zu weit weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top