Laptop Bildschirm fettig

SchorschHRO

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
40
Hallo Leute,
heute in der Uni hat mir ein Kommilitone meinen Laptop einfach zugeschlagen:hammer_alt:. Fragt nicht wieso er das getan hat ich weiß es auch nicht:rolleyes:. Jedenfalls war ich grade am programmieren das heißt ich hatte meine Hände auf der Tastatur. Der Bildschirm ist voll auf meine Knöchel geknallt und jetzt habe ich da solche fettigen Abdrücke. Beim Betrieb sehe ich die eigentlich gar nicht aber ich wollte euch trotzdem mal fragen wie ihr eure Bildschirme sauber macht:confused_alt:.
Außerdem wollte ich fragen ob das Display davon vielleicht Schaden genommen hat oder wie viel solche Dinger aushalten.
Und wie viel hält so ein Scharnier eigentlich aus? Ich raste schon immer aus wenn jemand am Tisch wackelt und mein Bildschirm dadurch mitschwingt :mad:.
Sind meine Sorgen begründet? Mein Kommilitone meinte eigentlich nur:"Diese Thinkpad Dinger halten das doch wohl mal aus..."(ich besitze ein Lenovo Thinkpad E480). Ich finde es trotzdem doof das er sowas macht man muss ja immerhin keinen Schaden am Gerät provozieren :mad:
 

SoDaTierchen

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.863
Schritt 1: Kommilitone verprügeln. Offensichtlich notwendig.

Schritt 2: Bildschirm reinigen. Entweder mit einem trockenen Tuch und viel Geduld die Fett-Flecken wegwischen, oder Bildschirmreinigungsspray nutzen. Das greift den Monitor nicht an und macht keine Schlieren.

Ob der Monitor Schaden genommen hat, siehst du am Bild. Ist es normal? Alles gut. Ist es weg? Kaputt. Bildschirmschäden sieht man selbst als Laie sofort, wenn man sich unsicher ist, ist kein Schaden vorhanden.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.404
Zuerst einmal sagst du deinem Kommilitone, dass er ein komplettes Arschloch ist und hoffen soll, dass nix kaputt gegangen ist, weil dann darf er zahlen entweder Reparatur oder neues Gerät.

Den Bildschirm kannst du mit einem feuchten Brillenputztuch (sind etwas billiger und hinterlassen auch keine Rückstände oder verkratzen das Display) abputzen.
 

matze313

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.008
Würde auch ein Brillenputztuch benutzen, aber nicht zu fest drücken.

Laptops halten erstaunlich viel aus, hab mich auf meinen mal mit vollem Gewicht (85kg) draufgesetzt (lag aufm stuhl unter einem Blatt papier) und er hat keine sichtbaren/merkbaren Schäden davongetragen, weder im Bild noch im Chassis. :D

Die Knöchel üben jedoch mehr Punktuellen Druck aus, kann schon sein dass die "Fettflecken" eigentlich druckstellen sind. :/

Von daher saubermachen und gut inspizieren. Ich würd im Schadensfall nicht drauf sitzenbleiben wollen.

Dein Kommilitone ist wohl einfach noch nicht reif genug für die Uni :)
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.404
Ich würde mal mit dem Studienleiter oder Professor (irgendjemand der bei den Studenten was zu sagen hat) über diese Aktion des Kommilitone reden, dass man ihm mal auf die Finger klopft, weil so ein Verhalten geht gar nicht.
 

SchorschHRO

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
40
Ja so ich habe erstmal das Display sauber gemacht und kann bisher keine Mängel feststellen. Das Bild wird 1A dargestellt. Der Deckel hat ein bisschen Spiel und wackelt leicht wenn man den Laptop auf den Tisch stellt aber ich denke mal das ist normal und stellt keine Gefahr dar.
 

matze313

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.008
@Corros1on Naja an der Uni gibts eigentlich niemanden, der sich um sowas kümmert.

Professoren sind nur für ihre Lehrinhalte zuständig und die Studienberatung dient auch nicht solchen Problemen.
Die Studienleitung (also den Rektor) würde ich nicht in Betracht ziehen, da wird man am Ende selbst eher negativ betrachtet, da man wegen solch einer "lappalie" (es ist niemand zu schaden gekommen und es hat nichts mit dem Inhalt des Studiums zu tun) direkt ankommt.

Ich würde es persönlich klären. Wenn er geistig nicht auf dem Stand eines 15-Jährigen ist, sollte er einsehen, dass man niemandem grundlos den Laptopdeckel auf die Finger haut. :)
 

SchorschHRO

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
40
@matze313 genau das habe ich auch vor. Ich hoffe mal der Kommilitone wird nochmal auf mich zukommen ansonsten werde ich nochmal ein Wörtchen mit ihm reden:stock:
 

matze313

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.008
Der Deckel hat ein bisschen Spiel und wackelt leicht wenn man den Laptop auf den Tisch stellt
Das ist normal, machen alle Notebooks die ich kenne. :)
Dann ist gut, wenn nix passiert ist. Kannst deinen Kommilitone ja drauf aufmerksam machen, dass sowas nicht gerade förderlich für den Laptop ist und man sowas einfach nicht macht.
Wenn er es nicht einsieht, oder es sogar wiederholt, würde ich mal etwas deutlicher werden, eventuell auch mal (gemeinsamen) Freunden davon erzählen, damit die ihm auch mal sagen dass sowas nicht geht :)
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.404
Ich habe nicht Studiert und habe diesbezüglich nur sehr wenig Ahnung ;)

Dafür arbeiten ein paar Studierte unter mir und sage wo es lang geht :D

@SchorschHRO

Dann hast du noch mal Glück gehabt, wenn bis auf ein paar fettige Abdrücke nix weiter passiert ist. Dennoch würde ich dringend raten, dass das nicht häufiger passiert ;l
 

matze313

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.008
@Corros1on Das ist ja kein Problem, ich weiß dafür nicht wie es anderswo zugeht :)
Wollte auch nicht von oben herab reden oder so, nur einmal drauf aufmerksam machen dass an ner Uni erwartet wird, sowas persönlich zu klären. :)

Und dass man auch ohne Studium weiter kommt als manche mit, sehe ich in meinem Bekanntenkreis auch - manchmal bereue ich es fast, keine Ausbildung gemacht zu haben.
Doch dann schlafe ich bis um 12 ohne was zu verpassen oder mit Konsequenzen rechnen zu müssen und denke mir, gut gemacht :D :D
 
Top