News Laser-Projektor: LG legt Ultra-Short-Throw-Beamer als Soundbar neu auf

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.275
Ich wäre mal gespannt auf einen Vergleich zwischen diesem Beamer, einem normalen gutem Full-HD Beamer und einem echten 4K-Beamer...
 

gesperrter_User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
411
4k DLP Beamer sind aufgrund des schlechten Schwarzwertes nicht zu empfehlen
 

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.089

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.027
Der Preis geht aber, wird bestimmt etwas fallen. Mein alter Beamer hat noch ca. 3.000 Stunden dann wird ein Ersatz fällig und bis dahin entweder faltbares 8K OLED oder eben solche 8K Beamer werden marktreif.
 

directNix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
902
Wer die Wand belichtet und damit zufrieden ist, hat wohl noch nie den Unterschied zu einer guten Leinwand gesehen.
Wenn ich nur schon daran denke, dass das Licht in einem sehr spitzen Winkel von geschätzt 15° bis 30° einfällt und damit stark abgelenkt/reflektiert und nicht absorbiert wird, tun mir meine Augen jetzt schon weh.
Ganz zu schweigen von den vielen kleinen Schatten, die eine Wand mit Raufaser verursachen würde.

https://www.heimkinoraum.de/tests/leinwand-oder-wand-kann-die-bildqualitaet-eines-projektors-durch-eine-leinwand-verbessert-werden-91

Für mobile Systeme oder wenn's nicht anders geht, okay.
Aber eine ernsthafte Alternative auf qualitativer Augenhöhe wird es physikalisch bedingt nie sein können.
 

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.526
Schlechter Schwarzwert trifft eigentlich sogar auf alle zu...
DLP hat da andere "Probleme" solange es kein 3-Chip DLP ist, aber die sind auch nicht für den Heimgebrauch.
 

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.089
Habe ich was nicht mitbekommen ? :freaky::D

Habe zurzeit in der Wohnung auch ein eigenen Raum, sonst würde mich meine Verlobte kicken ;)
Leider aber nicht den Platz, somit sind die Konsolen im Wohnzimmer, und der PC im Büro.
Aber ich will in Zukunft das alles in einem eigenen Raum, so das ich meine Partnerin nicht mehr nerve ;)

Also was gibst zurzeit am Markt?
Dachte an einen EPSON EH-TW7400
Aber Native 4K, wäre sicher besser oder? Dann kann man sich TV auch sparen?
Das Problem, die Fensterscheiben sind hinter einem, wie verhält sich das während des Tages?
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.628
Wer die Wand belichtet und damit zufrieden ist, hat wohl noch nie den Unterschied zu einer guten Leinwand gesehen.
Wenn ich nur schon daran denke, dass das Licht in einem sehr spitzen Winkel von geschätzt 15° bis 30° einfällt und damit stark abgelenkt/reflektiert und nicht absorbiert wird, tun mir meine Augen jetzt schon weh.
[...]
Inwiefern hängt es von Einfallswinkel ab, ob das Licht gestreut oder absorbiert wird? Und warum genau würdest du wollen, dass das Licht vom Beamer an der Wand/Leinwand absorbiert wird? Das würde doch dann ein schwarzes Bild (bzw. garkein Bild) ergeben, oder?
 

blueGod

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.782
Ich sehe das Produkt eher als Nischenprodukt.
Jetzt noch einen neuen Beamer ohne richtiges 4k zu kaufen muss gut überlegt sein. Die neuen Geräte kommen alle nach und nach in 4k. Zumal man einen Beamer in der Regel schon einige Jahre behält.
Dazu muss man dieses Gerät mal live sehen. Die Qualität, die einem auf den Pressebildern
vorgegaukelt wird, erreicht das Gerät (kenne
nur den Vorgänger) bei weitem nicht.

Mein FullHd Beamer nährt sich die nächsten 1-2 Jahre auch dem Ende seiner Gebrauchszeit. Auf die riesige Diagonale möchte ich nicht mehr verzichten, dennoch wünsche ich mir zwischenzeitlich eine noch feinere Auflösung um u.a. auch mal mit dem Kodi-NUC zu surfen.
4k Beamer sind schon unter die 5000€ gefallen, ich denke das wird die nächsten 1-2 Jahre noch eine gute Ecke weiter fallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.514

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.020

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.089
Mein Setup sieht so aus: Fenster -> IKEA Rollo -> Motorleinwand.
Hab bei knapp 30m² eine Bildfläche von ca. 160 Zoll. Ist wie Kino in der 6. Reihe :daumen:
Bin aktuell mit einem Optoma HD142x unterwegs, gucke aber länger schon wegen 4k. Aber bin noch nicht so überzeugt von der "Schummeltechnik".
Das Klingt schon mal super, Motorleinwand war schon geplannt, und eine Rollosteuerung per Alexa.
Hinter der Leinwand dann ein 55 - 60 TV, weil ich noch nicht sicher bin das der Beamer der Hauptbildschirm bleibt.

Der Office Tisch sollte hinter der Couch, so kann ich Windows auch auf dem Beamer laufen lassen, ohne das ich mich wegsetzen muss ;)

Ansonsten kommt zuerst ein TV, und wenn native 4K "leistbarer" sind, der Beamer.
Weiß noch nicht wie Haltbar das alles ist, und was ein guten Preis so ausmacht, wäre mein erster Beamer.
Aber allein schon Plex und mit den Freunden auf etwas größerem zu Zocken, ist es mir wert ;)
 
Top