Laufzeit trotz neuem Akku nicht verbessert

SirSilent

Commander
Registriert
Okt. 2007
Beiträge
2.493
Hallo,
ich habe letztens den Akku in meinem 4 Jahre alten Samsung S8 durch einen neuen ersetzt, da der alte nicht mehr länger als einen halben Tag durchgehalten hat. Jetzt muss ich leider feststellen das sich die Laufzeit überhaupt nicht verbessert hat, sie ist genauso geblieben wie vorher, und zwar auf den Punkt genau. Der Akkuverbrauch bezieht sich laut Telefon nicht auf eine bestimmte App sondern verteilt sich auf die normalen Dinge die man macht. Der neue Akku war laut Aufdruck ein Original von 2021 und sah auch unbenutzt aus.
Jetzt stellt sich mir die Frage, wird die Laufzeit vielleicht automatisch nach ein paar Jahren per Software beschnitten damit man zu einem neuen Gerät greifen muss? Die Vermutung kommt nahe da ich mittlerweile sehr viele Berichte im Netz gefunden habe von Leuten den es genauso ergangen ist wie mir.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86
Das Problem hatte ich bei meinem S7 auch. Nach dem der Akku-Tausch nichts brachte habe ich das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und neu eingerichtet, jetzt hält der Akku wieder ewig, könnte also auch ein Software-Bug bei dir sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, honky-tonk, Pjack und eine weitere Person
Die Akkulaufzeiten werden auch eifnach mit der Zeit schlechter, da die Anforderungen neuerer Androidversionen und neuerer Apps auch steigen. D.h. es wird mehr CPU-Leistung benoetigt, was mehr Akku frisst.

Extremes Beispiel: Ein altes S4 hier mit aktuellstem Lineage. Bei Release war es ein Flagship Samrtphone mit Leistung ohne Ende, heutzutage laeuft es quasi bei allem auf Anschlag und wird auch richtgig warm. Da ist die Akkulaufzeit natuerlich schlecht.

Das S8 ist natuerlich noch nicht soo alt, aber es hat auch nur 1/4 der CPU Leistung moderner Smartphones. Da wird die Akkulaufzeit schon geringer sein als bei Release.
 
Evtl. einmal den Akku kalibrieren. Kann sein, das die Software den Ladestand nicht mehr richtig ausliest.
1. Akku komplett leer laufen lassen, bis sich das Gerät selber ausschaltet
2. Nur aufladen (nicht einschalten) bis wirklich 100% erreicht sind.

Habe ich aber selbst noch nicht getestet. Manche schwören darauf, andere halten es für Humbug

Edit: Einfach mal durchlesen: Link
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86
McFritte schrieb:
Evtl. einmal den Akku kalibrieren. Kann sein, das die Software den Ladestand nicht mehr richtig ausliest.
1. Akku komplett leer laufen lassen, bis sich das Gerät selber ausschaltet
2. Nur aufladen (nicht einschalten) bis wirklich 100% erreicht sind.

Habe ich aber selbst noch nicht getestet. Manche schwören darauf, andere halten es für Humbug

Edit: Einfach mal durchlesen: Link
Ich hatte in etwa genau das gleiche Problem, nach Akkutausch auch nicht wirklich ein länger lebender Akku.
Kalibrieren hab ich mehrmals versucht, hat nichts geholfen.
Genauso die Zurücksetzung, auch nichts.
Erst der Kauf einen etwas teueren, vermutlich anständigen Akku's brachte die erwartete Besserung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86
Also der Akku hat sich jetzt schon verabschiedet. Nach einiger Recherche im Internet habe ich festgestellt, dass 100% der online angebotenen Akkus Fälschungen sind. Selbst im Fachhandel bei den großen Elektronikketten handelt es sich wohl ausnahmslos um Fälschungen. Wie komme ich dann bitte an einen vernünftigen Akku?
 
SirSilent schrieb:
naja, ich wäre ja schon mit einer vernünftigen Fälschung zufrieden.
Ich kenn vernünftige Fälschung nur bei Klamotten. Hab im Technikbereich noch nie ne vernünftige gesehen, seien es KH, USB-Stick oder Akkus
 
Zurück
Oben