News Lenovo Legion 300: Rubberdome-Tastatur hat hohes Key-Rollover

sav

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.471
Ich persönlich bin immer für Vielfalt zu haben, aber das Produkt spricht mich persönlich nicht wirklich an. Rubberdomes haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, aber so warm werde ich mit ihnen nicht mehr. Habe ungefähr zwei Monate auf einer geschrieben - die gemessen an ihrem Preis - einfach nur toll war. Trotzdem habe ich mir eingebildet schon leichte Verschleißerscheinungen bemerkt zu haben.

Wenn man bedenkt, für welche Preise man heutzutage schon vernünftige Mechas bekommt, erscheinen mir die meisten Rubberdomes doch irgendwie obsolet.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.004
Rubberdomes mit mehr als 2KRO sind echt selten. Wäre mal interessant welche Technik da verwendet wird um das zu lösen... ob das die von MS entwickelte Technik der X4 mit den auf die Leiterfolie aufgedampften Widerständen ist oder ob es noch was anderes gibt (die Mechas haben ja den Vorteil ein PCB zu haben auf dem man einfach Dioden verbauen kann)
 

mf4t4lr

Ensign
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
199
Wer ernsthaft rubberdomes benutzt dem ist nicht mehr zu helfen ;D Lautstärke ist kein Argument. Leise mecha switches sind auch nicht besonders laut. Einzig legitimer Zweck für mich sind Szenarien in denen man nur selten und kurz eine Tastatur braucht, bspw. um den Raspi fix umzukonfiguriren. Am Desktop hat sowas bei mir nichts zu suchen.
 

Sennox

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.389
@mf4t4lr Oder man findet das Schreibgefühl besser/gut genug :rolleyes:, nicht jeder schwört auf Mechas.
Davon ab habe ich meine Logitech Rubberdome vor 6-7 Jahren für 17€ gekauft und bin damit noch immer zufrieden.
Ich weiß zwar nicht wieso aber zudem hat sie auch ein recht gutes Keyrollover^^.
Zudem bezweifel ich dass es günstige und gleichzeitig leise Mechas gibt🤔

Ausserdem: Bei der weiter oben genannten mecha für 28€ würden mir die Tasten zur Lautstärkeregelung fehlen und ich hätte wirklich Bedenken bzgl. der Quali.
 

mf4t4lr

Ensign
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
199
@Sennox sicher kostet ne gute Mechatast was aber das lohnt auch. Meine für damalige Verhältnisse günstige 6gv2 die ich mitlerweile an meine bessere Hälfte gegeben habe läuft genauso wie am ersten Tag im Jahr 2011. Selber Anschlag, selbes Tipgefühl wie auf einer unbenutzen. Preis zu Nutzungszeit: 8€ Pro Jahr ;D

Rubberdomes schreiben schon nach zwei Wochen anders als am ersten Tag. Man merkt es nur nicht so schnell weil man sich mit an die Abnutzung gewöhnt. Kauf 2 mal das gleiche Modell und benutze eines für 2 Wochen und dann benutz mal das unbenutzte, da gehen dir aber die Augen auf ;D

Ne Logitech Rubberdome 6 Jahre? Da kann ich meine Finger auch in ne Matschgrube stecken, Tippgefühl wird wohl dasselbe sein xD

Rubberdomes sind nichts für den Dauereinsatz und das lenovo Ding hier was ganz klar die Spieler Zielgruppe anspricht, wäre am Desktop eingesetzt und damit schon nach kurzer Zeit hin. Für den Preis auch noch einfach kein gutes Produkt. 50€ für blinkenden Elektroschrott.

Statt der havit werfe ich mal die Cherry MX 1.0 mit Silent Red Schaltern in den Raum für 56€. 6€ mehr als die hier in der News genannte Tastatur für ne deutlich bessere Qualität. Und man bekommt sogar noch ne Handballenauflage. Spricht halt nur die "Gamer" Zielgruppe nicht an vom Design und bling bling.

Wenn es das sein soll und trotzdem ne brauchbare Quali zum Preis dann halt ne Sharkoon Purewriter mit low profile Kaihl Red schaltern. Gibt es mit RGB und auch als TKL.

Oder man investiert einmal in eine Ducky, Filco, Leopold o.ä. und hat lange lange Freude an absolut vernünftigen Boards. Der Preis relativiert sich über die Nutzungszeit.
 

Sennox

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.389
@mf4t4lr
Meine Rubberdome hat noch geringere Kosten pro Jahr was soll die Milchmädchenrechnung?
Nur weil man es sich leisten könnte muss man es doch nicht wenn einem die günstigere Lösung genügt.

Ein Kumpel schwört auf Mechas und bei dem tippe ich immer mal ab und an auf seiner wenn wir was zusammen machen, ist einfach nicht so mein Ding habe ich dabei für mich erkannt.

Die Abnutzung mag da sein aber was interessiert mich das wenn ich nach Jahren mit meiner Tasta happy bin?
Ist das so schwer einzusehen dass es Menschen gibt die in diesem Punkt wenig empfindlich sind und andere Prioritäten haben? (Sonst bräuchten wir auch alle Steroeanlagen für 10k € ;))
Ich kann nicht klagen und bin mit meiner Rubber einfach zufrieden, ich kann im Gegenzug z.B. keine Funkmäuse leiden aber ich würde mir nie anmaßen jemanden zu kritisieren der sie mag und damit klarkommt.

Du bist ganz schön überheblich, zumindest geht das so aus deinen Texten hervor ";D".
Ich empfehle dir mal etwas zu reflektieren, wir hier im Forum und damit auch du, sind nicht maßgebend!
 

mf4t4lr

Ensign
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
199
Ich empfehle dir mal etwas zu reflektieren, wir hier im Forum und damit auch du, sind nicht maßgebend!
Sagt ja auch keiner. Wen interessiert denn was irgendwer, irgendwo im Internet sagt. Es ist die Wiedergabe einer eigenen Meinung. Wenn sich jemand über die Meinungsäußerung zu einem technischen Produkt angegriffen fühlt sollte er vielleicht mal über seine Selbstzentriertheit reflektieren.
 

Coeckchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
505
Ohne Logitechs G-Rome Taster wär ich heute noch auf Rubberdome Technik :D
 
Top