Linksys WRT54GL hinter Bintec Router

Joell

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
32
Hi @ all,

ich hab ein derbes Problem. Da mein Chef ausgefallen ist, muss ich nun morgen um 11 Uhr bei einem Kunden ein W-LAN einrichten. Ist ja normalerweise auch kein Problem, allerdings hat der Kunde ein Firmen-, und ein Heimnetzwerk welche beide mit Bintec-Routern über das Internet verbunden sind. Der Linksys Router müsste nun hinter den einen Bintec geklemmt werden und als reinen Accesspoint konfiguriert werden. Er soll nur eine Funkzelle bilden und die aufkommenden Anfragen direkt an den Router leiten.
Ist dies ohne Probleme möglich? Auf was muss ich achten und kann ich die vorhandene Firewall im Linksys ausschalten?
Ich hab das Gerät leider nicht hier, sonst würd ich ausprobieren. Das ist eben das Problem an der Sache.. Ich will auch nicht "dumm" zum Kunden hin und da dann großartig rumprobieren...

Ich hoffe das mir der ein oder anderer ein paar Tips geben kann....
 

dcdead

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.514
Als Wireless AP kannst du ihn auf jeden Fall betreiben. Wie's mit dem Ausschalten der Firewallfunktionalität mit der Standardfirmware aussieht, weiss ich nicht - mit dd-wrt geht's.
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
6.906
Wenn er einfach nur als reiner Accesspoint betrieben werden soll:


  • die Adresse des Linksys an den IP-Adressbereich des Bintec anpassen
  • DHCP im Linksys deaktivieren
  • WLAN-Einstellungen vornehmen
  • mit Netzwerkkabel vom LAN-Port des Linksys an einen LAN-Port des Bintec gehen

Dadurch braucht man die NAT/Firewall im Linksys nicht abzuschalten, da diese nur zwischen (W)LAN und WAN des Linksys arbeitet. Der Linksys arbeitet, wenn man das ganze wie oben beschrieben konfiguriert, als reiner Accesspoint/Switch. Die IP-Adressen werden weiterhin vom Bintec vergeben. Habe ich schon mit verschiedene Routern erfolgreich gemacht. Hat jedesmal funktioniert.
 

Joell

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
32
Na das find ich ja klasse das ich so schnell antworten bekommen hab :)
Nu hab ich eine Sorge weniger... :D :D

Vielen Dank nochmal, denk mal das ich das nun schaffen sollte... Ich werd nochmal Rückmeldung geben wies gelaufen ist. :)
 

Joell

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
32
Oh sry :D
Hat alles wunderbar geklappt. Die Firewall konnte ausgeschaltet werden.
Hab dann eine Route die zum Gateway verweist erstellt und alles funktioniert sehr gut :)
Kann den Linksys-Router sehr empfehlen ;)

Danke nochmal :)
 
Top