News Linux World Expo zu Ende gegangen

Michael

Re-aktions-Pinguin
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.210
Nun ist sie zu Ende gegangen, die diesjährige LinuxWorld Conference & Expo. Vom 26. Bis 28. Oktober ging es auf dem Messegelände in Frankfurt um alles, was mit Linux zu tun hat. Fast 15.000 Besucher waren dieses Jahr vor Ort und informierten sich bei den rund 150 Ausstellern über das neueste Rund um das quelloffene Betriebssystem mit dem freundlichen Pinguin als Maskottchen.

Zur News: Linux World Expo zu Ende gegangen
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.072
Wenn die schon um 20% in der Fläche gestiegen ist, war sie ja davor so groß wie mein Wohnzimmer ;)

Ne, mal im Ernst, die Messe war recht "überschaubar". In 1 Stunde hatte man mal grob alles durch. Länger hats nur gedauert wenn man sich Vorträge, Präsentation oder Keynotes reingezogen hat.

Das Highlight der Messe war aber mit Sicherheit der Stand von Microsoft, der für viele Gespräche zwischen den Teilnehmern geführt hat, was man im vorbeigehen hören konnte. Microsoft hat insbesondere damit geworben, das ihre Updates kostenlos sind, ganz im Gegensatz zu den unverschämten Geldgierigen Geiern der OpenSource Gemeinde.
Es wurden munter Visitenkarten mit nichts außer www.microsoft.com/germany/diefakten darauf verteilt, und wirklich inhaltsvolle Aussagen hatten die MS-Mitarbeiter vor Ort auch nicht auf Lager, außer das MS günstiger sei als Linux. Man hat auch sehr stark gemerkt was wohl München MS für einen Knick ins Ego gemacht hat, waren doch dutzende Projekte über e.Government und MS, und natürlich die Kostenvorteile von MS zu finden.

Immerhin hatte jemand die Pissoirs mit MS-Plaketten ausgestattet, so das man gar nicht anders konnte, als auf MS zu pi.... urinieren.
 
Top