Lohnt sich ein AM2 Mainboard mit ATI Chipsatz?

Kai-Q

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
325
Hi ich hatte hier ein Topic gestartet, wo wissen wollte welcher Speiche sich lohnt.
https://www.computerbase.de/forum/threads/corsair-vs-ocz.243076/

Nun habe ich gesehen das ATI (was ich voher nicht wuste) auch für Mainboards Chipsätze herstellt.

Nun zur Frage:
Bring es was wenn ich mir ein Mainboard mit ATI Chipsatz hole (z.B. ASUS M2R32-MVP),
wo ich ATI zertifizierten Speicher (z.B. Kit 2x1024MB OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Revision 2) und eine ATI Grafikkarte (z.B. Sapphire X1950XT 256MB) rein stecke?
Oder soll ich bei einem nForce Board bleiben?
 

Stumie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
497
ATI Mainboards lohnen sich nach meinen Erkenntnissen nur dann, wenn du CrossFire betreiben möchtest.

Ansonsten kannst du auch beim alten bleiben.
 

Kai-Q

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
325
Du meinst mit 2 ATI Grakas
 

Allmightyrandom

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.187
2 Grakas unterstützen die NVidia Boards über SLI, die ATIs über Crossfire.


Und NEIN, dein System wird nicht schneller durch den ATI Chipsatz- braucht allerdings weniger Strom. Aber ein Boardwechsel wäre sehr sinnfrei.
 
Top