Lohnt sich ein Umstieg von 8800GT zu

serafan78

Newbie
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3
Hallo ,

ich bin am überlegen ob es sich lohnt eine 8800GT in meinem 5 Jahre alten Rechner zu ersetzen.

Der PC : C2Q 6600
Gigabyte Mainboard
4 GB Ram
500GB SATA Platte
250GB SATA Platte
DVD Brenner
550 W Netzteil
Win7 x64

Nun habe ich mir vor geraumer Zeit einen 23 Zoll Monitor von LG gekauft der eine Native Auflösung von 1080p hat.

Ich spiele ab und an Anno 2070, Starcraft 2, Risen.... Bei der Neuen Auflösung kommt es dann zu Rucklern auch wenn
ich die Einstellungen nicht auf max setzte.

Nun habe ich schon einmal im Internet gegoogelt :) Wollte so bis 110 € ausgeben. Mir sind dort die Radeon 7770 / 7750
aufgefallen . Die Nvidia 650 sind auch ganz gut aber Preislich höher. Die neuen Grafikkarten im Preisvergleich haben nur
eine 128 bit Speicheranbindung ist das ein Nachteil ? Die Taktfrequenzen sind ja auf jeden Fall höher. Ich habe auch schon
überlegt eine 6770 zu kaufen , aber die ist ja noch nicht in der kleineren Nanometerfertigung hergestellt. Ist das Verhältnis
Prozessor Graka dann noch ok oder bremst da eine Komponente die Andere aus.

Bin gespannt über eure Meinung, ob sich das Aufrüsten lohnt ?

wünsch Euch nen schönen Tag
Serafan78 :)
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.014
Sollte sich schon auswirken
bei einer 7750 wird der Performancegewinn sehr gering sein (sollte aber noch spürbar sein)
erst eine 7770 sollte dir was bringen.

ich habe von einer HD 4870 auf eine HD7770 "aufgerüstet"
von der Performance hat es überhaupt nix gebracht, der Vorteil ist halt das mein Rechner jetzt ~100W weniger verbraucht und er auch unter last recht leise bleibt (IMHO ist aber die alte Graka im Idle leiser gewesen)

Wenn du sonst mit dem System zufrieden bist, lohnt sich das aufrüsten auf jeden fall.
Leider gibts für die kleine AMD Graka nicht mehr die Spielebundels, ich hab das gleich genutzt um FarCry 3 zu bekommen. Dadurch war es überhaupt günstig.

Frage ist ob du die 100 € ausgeben willst. Rein von den finanzen würde sich eine gebrauchte 6850/6870 sicherlich besser machen, aber die findet man nicht oft, zumindest nicht zu einen vernünftigen Preis.
 

AsgardCV

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.021
Eine gebrauchte 560ti für ~90€ wäre sicherlich auch eine gute Wahl.

Hatte in meinem alten System (C2D 8400) eine 9800GT drin (was ja ansich das selbe wie eine 8800GT ist) und bin dann ein paar Monate auf eine 560ti umgestiegen. Da lagen schon Welten dazwischen. :)
 

FAT B

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.205
ich stehe zur zeit vor der selben überlegung meine gute alte 8800gt über board zu werfen. ich denke dabei aber nicht unbedingt an einen riesen performance sprung, sondern an stromsparen. die frage die sich im endeffekt stellt ist, will man mehr oder weniger al 100€ investieren. ich tendiere zu weniger. und einen hauch mehr performance bekommt man schon ab der 7750 von ati + gute verbrauchswerte.

mein favorit ist im moment diese hier -> http://geizhals.at/de/770988?plz=&t=v&va=b&vl=de&v=k#filterform
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.976
Bei den Leuten, die einen Performancesprung von einer 8800GT zu einer 7750 nicht merken, hängt es mit Sicherheit nicht an der Leistung der 7750 sondern an anderen Komponenten (CPU, Speicher etc.)

Eine 8800GT ist langsamer als eine 8800GTX, die wiederum ist langsamer als eine AMD4870, die ist wiederum gleichauf mit einer AMD5770/umgelabelte 6770 die AMD7750 ist wiederum 4% schneller als die AMD6770. Aber die AMD6770 ist ja schon ca. 77% schneller als die 8800GT. Aber bitte bei der AMD7750 darauf achten dass GDDR5 drauf ist, nicht die OEM mit DDR3.

Vergleich 2011
Vergleich 2013

Neben den somit ca.80% Leistungssteigerung hast Du dann natürlich die erweiterten Features von DX11.1, einen halb so hohen Stromverbrauch unter Volllast und nur 10Watt im Leerlauf.

Jetzt kommt es noch drauf an, ob die CPU die GPU beschränkt,
Ein nicht übertakteter Q6600 (2,4GHz) könnte hier die Grenze sein (auch wenn Quadcore), da viele Spiele immer noch nicht alle vier Kerne ausreizen.
Der Q6600 auf 3GHz gebracht limitiert die AMD7750 dann aber mit Sicherheit nicht mehr, da wäre wahrscheinlich erst eine 7850 an der Grenze wo die CPU nicht mehr reicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.014
@Wishbringer
Das stimmt so nicht
von wirklicher spielleistung kannst du eine 7770 mit einer 4870 vergleichen. Die GPU Leistung ist um ein vielfaches gestiegen, aber die alte 4870 hat eine viel bessere RAM anbindung, das bringt in spielebenchmarks einiges!
Ich hatte eine 4870 mit 1GB und jetzt eine 7770 OC mit 1GB und nur eine DualCore Pentium (Core2) mit 2,9 Ghz,
Grund warum ich sie gekauft habe war nicth die Performance sondern stromverbrauch, die Aktion mit FarCry 3 und zusätzlich habe ich die alte noch um 50 € weitergekriegt.

Hier der Computerbase test der 5770 die baugleich der 6770 ist
https://www.computerbase.de/2009-10/test-ati-radeon-hd-5770-crossfire/15/#abschnitt_hawx
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.553
Sollte sich schon auswirken
bei einer 7750 wird der Performancegewinn sehr gering sein (sollte aber noch spürbar sein)
erst eine 7770 sollte dir was bringen.

ich habe von einer HD 4870 auf eine HD7770 "aufgerüstet"
von der Performance hat es überhaupt nix gebracht, der Vorteil ist halt das mein Rechner jetzt ~100W weniger verbraucht und er auch unter last recht leise bleibt (IMHO ist aber die alte Graka im Idle leiser gewesen)

Wenn du sonst mit dem System zufrieden bist, lohnt sich das aufrüsten auf jeden fall.
Leider gibts für die kleine AMD Graka nicht mehr die Spielebundels, ich hab das gleich genutzt um FarCry 3 zu bekommen. Dadurch war es überhaupt günstig.

Frage ist ob du die 100 € ausgeben willst. Rein von den finanzen würde sich eine gebrauchte 6850/6870 sicherlich besser machen, aber die findet man nicht oft, zumindest nicht zu einen vernünftigen Preis.
Da läuft was falsch bei dir:
hd4870=hd5770=hd6770=hd7750
zwischen hd7750 und hd7770 liegen 20% Leistung. Du solltest also rund 20% mehr Spielleistung haben. Die 8800gt ist nochmal ein gutes stück langsamer als die hd4870. Denke der Leistungsgewinn 8800gt zur hd7770 wird gute 50% betragen(bei einer hd7750 immernoch 30%.


€: da hast du deinen übeltäter: core2duo 2,9ghz. Du rennst gnadenlos ins cpu limit, deshalb scheint es so, alsob die hd7700 nicht mehr leistung hat als die hd4870.
Steck die karte mal zu einer vernünftigen cpu dann wirst du den unterschied merken ;)
Wieso hast du ausgerechnet den hawx bench genommen? da sieht es so aus als wenn die hd4870 flotter als eine 5770 ist, dass ist aber totaler quark, schau dir lieber das perfomancerating an:
https://www.computerbase.de/2009-10/test-ati-radeon-hd-5770-crossfire/19/

Aber dein Problem ist wie gesagt die lahme cpu. Fakt ist, dass die hd7770 spürbar schneller ist als eine hd4870
 
Zuletzt bearbeitet:

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.014
Da läuft was falsch bei dir:
Wieso hast du ausgerechnet den hawx bench genommen? da sieht es so aus als wenn die hd4870 flotter als eine 5770 ist, dass ist aber totaler quark, schau dir lieber das perfomancerating an:
https://www.computerbase.de/2009-10/test-ati-radeon-hd-5770-crossfire/19/
ups hab den falschen link gepostet, hast recht der unterschied ist nicht so groß, aber die 4870 ist ~ 5-9 % schneller als die 5770
wenn du hier schaust
https://www.computerbase.de/2012-02/test-amd-radeon-hd-7770-und-hd-7750/5/ und folgende seiten
ist die 7770 um ~20 % schneller als die 6770 (je nach test mehr oder weniger)
d.h. die hd 7770 sollte um ~ 15 % mehr Leistung als die 4870 haben,
Sorry aber das ist nicht dramatisch und ~100 € ausgeben für so wenig Leistungsgewinn finde ich herzlich sinnlos
Bei der 8800Gt wird der leistungsgewinn noch höher sein, würde aber trotzdem eher am gebrauchtmarkt mich umsehen
IMHO zahlt sich ein Graka update nur aus wenn du zumindest 50 % Gewinn hast (ist aber ein pi mal Daume wert)
Aber dein Problem ist wie gesagt die lahme cpu. Fakt ist, dass die hd7770 spürbar schneller ist als eine hd4870
CPU Auslastung liegt bei Far Cry 3 z.B. bei ~80 % und das ist ein Topaktuelles Spiel
vermutlich könnte ich noch AA aktivieren ohne das was einbricht. Das einzige Spiel wo merkbar die CPU gebremst hatte ist Total Anhilation 2 gewesen. Da hat man gemerkt das bei großen Schlachten mein Rechner am Limit ist. (gut bin jetzt aber nicht der wilde Zocker, da gibts sicherlich noch mehr spiele wo die CPU bremst)
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.592
Also ich würde schon sagen dass es sich lohnt, du upgradest halt dann schritt für schritt und mit nem neuen PC wenn er mal kommt irgendwann ist die neue Karte ja nicht für die Tonne. Hab in meinen selbstgebauten von 2007 auch ne HD7850 vor nem Monat eingebaut. Bereue es nicht.
 
Top