M.2 SSD wird nicht erkannt

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Hallo,
ich habe ein kleines Problem. Ich hatte mir die Crucial MX500 1TB M.2 neu gekauft. In den M.2 Slot gesetzt (ist der richtige, hab extra im Handbuch des MB geguckt).
Sie wird im Geräte Manager erkannt, aber im Bios nicht und ich kann auch nichts drauf speichern
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.331
Dass sie im Gerätemanager ist, ist schon mal gut. Jetzt musst du nur noch in der Datenträgerverwaltung eine Partition anlegen und diese formatieren.
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.671
datenträgerverwaltung, dort nachschauen, inititalisieren , partitionieren , fertig
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942
Die Platte ist eben noch frisch ... nix druff ... siehe Nilson und EnergyBar :)
 

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.080
NVMe-"Platten" werden für gewöhnlich im BIOS auchnicht bei den SATA/IDE-Platten angezeigt. Es ist eben nichts mehr zu konfigurieren.

Falls eine FAT32-ähnliche Boot-partition mit Bootloader vom BIOS/UEFI darauf gefunden wird, steht sie zur Auswahl bei der Bootreihenfolge. Ansonsten tauchen die oft ebensowenig im BIOS auf wie Grafikkarten oder das USB-Headset.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.441
In welchem M.2 Slot steckt sie denn? Die Crucial MX500 ist immer eine SATA SSD, auch im M.2 Formfaktor und das Board hat zwei M.2 Slots:
Eine M.2 SATA SSD wie Deine kann nur in dem M2A Sockel funktionieren, aber wenn der Gerätemanager sie wirklich erkennt, sollte dies ja passen und im BIOS sollte sie auch erscheinen, schau mal überall nach.

Wozu soll die SSD eigentlich genutzt werden? Soll da Windows drauf? Wenn ja, dann klemme die anderen HDDs und SSDs ab, booten das Installationsmedium und schau ob dies Dir die SSD anbietet, mache die Partitionierung von im Installer. Man braucht und sollte die Ziellaufwerke nicht vorher partitionieren, denn wenn man dabei Fehler macht wie z.B. die falsche Art der Partitionierung (MBR oder GPT) zu wählen, dann wird der Installer das Laufwerk erst gar nicht als Ziel für die Installation anbieten.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Sollte als ganz normale Platte genutzt werden, ist im Steckplatz M2A, nur eine weitere SSD mit Windows hängt noch dran.
Bei der Datenträgerverwaltung bekomme ich keine Option mit initialisieren bzw partitionieren
2018-11-30.png
 

Markchen

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.974
Siehe #3
 

Q-6600

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.047
Datenträger 1 ist sie doch. Und initialisiert ist sie scheinbar auch schon. Mach einen Rechtsklick auf den nicht zugeordneten Bereich und wähl new Volume aus. Dann wird eine Partition angelegt und anschließend formatiert.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
@Q-6600 Funktioniert, dank dir. Hatte bisher nur einmal ne SSD installiert, daher hatte ich echt keine Ahnung wie ich das machen soll. Hätte nicht gedacht, dass es dann so simpel ist.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.441
Das ist bei einer SSD nicht anderes als bei einer internen HDD, nur die externen Platten (HDDs wie SSDs) werden schon formatiert ausgeliefert.
 
Top