M2R32-MVP - Power-LED defekt!

Onkel Apo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
122
Ein eher unwesentliches, aber optisch nerviges Problem...

Vor einigen Wochen hat sich auf meinem Board die Power-LED verabschiedet. Da ich davon ausgegangen bin, dass lediglich die LED "im Eimer" ist, habe ich mich dieser Tatsache nicht wirklich gewidmet.

Vor einigen Tagen habe ich die LED ausgetauscht und musste feststellen, dass es an ihr nicht gelegen hat. Zusätzlich habe ich neue Kabel gelegt, da ich einen Kabelbruch ebenfalls nicht ausgeschlossen hatte, doch daran lag es auch nicht.

Auch das Anschließen einer anderen LED zu Versuchszwecken hat keinen Erfolg gebracht - die Kontakte für die Power-LED scheinen "tot" zu sein.

Nun meine Frage:

Da ich mit dem Board für meine Verhältnisse im Grunde zufrieden bin, wollte ich euch fragen, ob jemand eine Idee hat, woher dieses Problem kommen mag. Kalte Lötstelle?

Vorweg... Der Umgang mit einem Multimeter ist mir fremd! ;)
 

halninekay

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
722
Das gleiche board hatte ich auch, hab ich ganz schnell wieder verkauft, nur ärger mit gehabt.
Mach mal ein BIOS Update, dann sollte die Power LED wieder gehen.
 

Undertaker289

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
28
BIOS auf aktuellste Version geflasht bzw. welche Version hast du?

edit: zu spät
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Apo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
122
@halninekay

Jo, dem stimme ich vollkommen zu!!! ;)

Man hat wirklich eine Menge Ärger damit, egal ob unter XP oder Vista. Finanziell ist derzeit kein neues Board drin und nun ja, solange das Ding wenigstens noch halbwegs läuft... ;)

@beide

BIOS-Update

Ein eher heikles Thema...

Ich hatte auf Version 1105 "geupdated", kam dann aber in die Verzückung, dass mein Dual-Channel Ram nicht mehr richtig erkannt wurde. Mit Hängen, Würgen und etlichen Ansätzen konnte ich das BIOS dann erneut auf Version 0906 flashen, was wiederum deutlich unter dem Standard-BIOS lag, allerdings erkannte das Board nun wieder den Ram richtig.

Wie Halninekay schon anmerkte, ist dieses Board - nunmehr gut 3 Jahre alt - wirklich kein Glanzstück von Seiten ASUS. Ich werde euren Rat im Bezug auf ein BIOS-Update aber beherzigen und schauen, ob die LED dann wieder funktioniert. Ich melde mich, sobald ich den BIOS-Flash hoffentlich erfolgreich und ohne Einbußen (man weiß ja nie) vollzogen habe.

Danke für's erste!!! ;)
 

halninekay

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
722
Flash mal das BIOS auf 1106. Da gibt es eines auf der Asus Support Site.
 

Undertaker289

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
28
Sollte eigentlich kein problem sein. Bei ASUS gibts ja dieses Crashfree BIOS. Das ist eine Art Notfall-BIOS, mit dem du immer wieder eine andere Version flashen kannst, wenn fehlschlägt.
 

Onkel Apo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
122
Bin jetzt per ASUS EZ Flash auf Version 1106 angekommen, aber die LED ist nach wie vor "mausetot". Irgendwie witzig und doch ärgerlich...

Also BIOS-Flash soeben erfolgreich abgeschlossen (2 Neustarts und eine 30-sekündige Stromabkapselung). Betriebssystem wurde erst vor gut einer Woche komplett erneuert. LED sowie Kabel sind ausgetauscht worden.

Nun ja, wie bei so vielen Dingen mittlerweile, scheinen sich verschiedene Einzelteile - hier nun das Motherboard - nach Ablauf der Garantiezeit in Wohlgefallen aufzulösen; so viel zum Thema "Schnelllebigkeit"... ;)

Hat noch einer von euch einen anderen Hinweis, oder einen Ratschlag, auf welches Board man anhand des unten beschriebenen Systems umsteigen könnte (sobald die finanzielle Lage es zulässt)?
 

Billster

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
43
Ich hab da ein ähnliches Problem! gleiches MB, kabel geprüft (LED funktioniert am anderen rechner), polung stimmt, HDD LED geht auch, nur eben die Power-LED nicht.

Seltsam ist aber, dass wenn der rechner in stand-by geht, die power-LED anfängt zu blinken!!! Auch wenn der rechner dann wieder angeschaltet wird, blinkt sie weiter :o ???
 
Top