Macbook an Toshiba 32" LCD TV

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.400
Hi Leute,

Endlich hab ich mich von meinem PC getrennt, und bin auf ein Macbook umgestiegen.
:)
Ich hab mich schon relativ gut eingearbeitet, alles funktioniert tadellos.

Jetzt hab ich mir einen Apple Mini DVI auf DVI Adapter gekauft.
Mit hilfe dieses Adapters habe ich auch schon meinen 22" Widescreen Monitor an das Macbook angeschlossen.
Funktioniert alles Perfekt.

Doch sobald ich auf die gleiche Weise (HDMI auf DVI Kabel vom LCD-TV weg) den 32" HD-Ready TV anschließen will, verändert sich am TV nix.
Er flackert ein paar mal, und am Macbook ändert sich irgendwie die Auflösung willkürlich (Die obere Leiste verschwindet auch).

Woran könnte das liegen?

Flo
 

Lord.Saddler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
269
Vielleicht ist noch eine Auflösung / Hz eingestellt, die dein 32" nicht versteht. Informiere dich mal welche Auflösung er nativ hat und stelle die beim Macbook ein.
 

Etecos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
366
Besitzt der TV keinen richtigen PC Eingang, also einen mit VGA?
Würde den mal ausprobieren, da es meistens Probleme gibt, wenn man über HDMI in den TV geht mit einem PC.
 

F!o

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.400
Klar verfügt der TV einen VGA Eingang.
Aber 1. bräuchte ich ein neues Kabel und 2. bräuchte ich noch einen 20 € teuren Mini-DVI auf VGA Adapter.

Und da bisher am PC alles funktioniert hat, sehe ich keinen Grund die Kabel/Adapter auszutauschen.
Ich denke es liegt ein Softwareproblem vor.

Über weitere Tipps bin ich dankbar.
 

Satya

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.156
Vielleicht hängt das irgendwie mit HDCP zusammen, dem HDTV Kopierschutz. Heißt, dass der TV über HDMI keine Signale ohne HDCP mehr annimmt? Nur eine Vermutung.
 

Sty!a

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.636
Ein Macbook kann leider nur die eigene Auflösung darstellen, also die Auflösung vom Apple eigenen Display. Ich weiß jetzt nicht welche Auflösung dein TV hat aber vielleicht liegt dort das Problem.

Ansonsten schau dir mal dieses Tool an DisplayConfigX
 

Satya

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.156
Wie meinst du das?
Mein TV hat 768 Zeilen, das Macbook dagegen 800. Wenn ich die beiden nun verbinde passt sich die Auflösung des Macbooks an. Bekommt also kleine schwarze Balken oben und unten.
 

Sty!a

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.636
Hmm,

ich habe mein Macbook mal an einen HannsG 22" angeschlossen und wollte das Bild klonen. Leder konnte ich nicht die Auflösung vom 22" übernehmen weil der Mac nur die Auflösung übertragen konnte die er selbst maximal unterstüzt.
 

caipirinha

Newbie
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1
moin moin,

hat denn inzwischen jemand eine lösung gefunden ?
plage mich auch schon lange mit dem problem rum.
32" regza Toshiba TV am macbook pro über ein DVI > HDMI kabel.
manchmal gehts, manchmal nicht. es ist zum verrückt werden.

das book erkennt den toshiba sofort nachdem ich das kabel anschließe.
dann wirds tv einmal kurz schwarz und danach meistens wieder blau. also kein bild vom book.
manchmal klappt es aber auch direkt nachm anschließen.
und manchmal hilft es, wenn ich im toshiba menü Lip Sync (Einstellung/AV-Anschluss/Lip Sync) an und aus stelle. aber oft genug geht es garnicht, ich gebe frustriert auf und schau den film dann doch aufm book....

mit der auflösung hat es jedenfalls nix zu tun. wenn es mal läuft kann ich alle auflösungen benutzen, die mir osx anbietet. bis rauf zu 1920 x 1080.

gruß,
caipi :)
 

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.914
hilft euch vermutlich auch nicht wirklich weiter, aber mein "altes" macbook pro geht mit dvi->hdmi problemlos an meinem sony lcd tv. würde daher zumindest davon ausgehen, dass es nicht stumpf unmöglich ist. seht es als motivationsposting ;-)
 
Top