News Mad Catz: Vier neue RAT-Mäuse für die Rückkehr aus der Insolvenz

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.066
#41
Vielleicht sollte sich das Unternehmen mal überlegen, ob es nicht besser wäre, wenn man auch mal "normale" Eingabegeräte herstellt und nicht nur diesen völlig abgehobenen Transformer Kram.
Allein wenn ich mir diese Teile anschaue, bin ich der Meinung, dass sie nicht bequem zu nutzen sein werden. Viel zuviele Kanten und Spalten.
Ich will den Mäusen gar nicht absprechen dass die Einstellmöglichkeiten nicht auch zu einem besseren Komfort führen könnten aber warum dann nur das bisschen? Ein einstellbarer Neigungswinkel bspw. wäre für viele interessant, die Sehnenscheidenprobleme haben und deswegen oft zu Vertikalmäusen greifen - die zum Zocken aber völlig ungeeignet sind. In dem Bereich gibts einfach nix. Es muss ja keine 90° drehung sein, das wär mir schon viel zu viel, es geht mehr um so 45°...

Allerdings sind die Dinger die Hölle in Sachen Sauberkeit. So ein ding mit den ganzen Kanten und Nischen zu Putzen ist einfach nervig.

Naja mal sehn, wenn die Qualität die gleiche ist wie früher, dann sind die ruck zuck wieder in der Insolvenz.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
295
#43
Hm die Kommentare machen lust. Mein Freund hat auf die Maus geschwört, aber das hab ich immer als BlaBla abgetan. Meine aktuelle G502 sitzt sehr gut, aber leider nicht perfekt. Jungerweise wegkompensiert bin ich mittlerweile zu alt für alles andere außer perfekt.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
131
#44
Ich habe gerade die 6+ für 79,99€ bestellt. Ich bin sehr gespannt!
Es gibt übrigens noch die Pro X3, welche bei 219,99€ liegt. Diese hat links eine Taste mehr als die Pro S3 und den PixArt PMW 3389 als Sensor. Gewicht 105g.

Hier die Preise:
R.A.T. 1+ 29,99€
R.A.T. 2+ 39,99€
R.A.T. 4+ 59,99€
R.A.T. 6+ 79,99€
R.A.T. 8+ 99,99€
R.A.T. Pro S3 69,99€
R.A.T. Pro X3 219,99€
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.273
#45
"insanity is doing the same thing over and over again, but expecting different results”
Und woher weißt du, dass die Qualität die gleiche ist wie vorher? Und dass die Ausfallraten die gleichen sein werden? Denn das war das einzige Problem dieser Mäuse. Der Mausbody ist von der Haptik her der beste, der mir je untergekommen ist (Abgesehen von meiner Ninox Venator). Über die Optik kann man streiten, ich mag sie. Aber man soll die Dinger auch nicht anschauen, sondern benutzen.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
771
#47
Wichtig wäre mir die Auflage rechts an der Maus, also da wo Finger Nr. 4 und der kleine Finger hinkommt. Halt wie bei den alten Modellen. Sehe ich auf den Bildern nicht?
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.405
#48
Ich hab immer einen großen Bogen um die Teile gemacht. Das Design ist mir zu kindisch und verspielt. Da bleibe ich bei meinen zuverlässigen Logitech Mäusen. :daumen:
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.497
#49
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.295
#50
Ich hab seit Jahren eine RAT3 im Büro. Liegt einfach super in der Hand. Die RAT 8+ waer fuer zuhause interessant.
 

Vitche

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
136
#51
Artikel-Update: Inzwischen listet Amazon die neuen Mad-Catz-Mäuse: Für R.A.T. 4+, 6+ und 8+ werden die mutmaßlichen unverbindlichen Preisempfehlungen von rund 60 Euro, 80 Euro und 100 Euro übernommen, die R.A.T. Pro S3 schlägt mit rund 70 Euro zu Buche.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
231
#52
Ein Raumschiff mit USB. Was es alles gibt, wow.

Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass dieses etwas auch nur halbwegs gut in der Hand liegt. Man sieht schon, wer die Zielgruppe ist.
Ich muss sogar sagen, dass die Mäuse aufgrund der Möglichkeit diese anzupassen sogar sehr gut der Hand anpassen. Verarbeitung ist gut, die Maus hat Gewicht, zudem können Gewichte verwendet werden, ist auch präzise, jedoch sind bei meiner bereits nach einem Jahr die Tasten abgefallen. Sie ist förmlich auseinander gefallen und das fand ich schwach. Das machen andere Hersteller einfach Besser.
Ergänzung ()

Denke ich immer an Transformers wenn ich deren Mäuse sehe. Wer braucht sowas? Die Optik schreckt mich so dermaßen ab, wie schlecht aussehendes Essen.
Mal was neues ausprobieren ☺
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.675
#53
Wichtig wäre mir die Auflage rechts an der Maus, also da wo Finger Nr. 4 und der kleine Finger hinkommt. Halt wie bei den alten Modellen. Sehe ich auf den Bildern nicht?
Wenn ich mich recht entsinne war das bei meiner R.A.T. 7 damals auch nicht ab Werk montiert. Laut Produktseite liegen zumindest der R.A.T. 8 auch solche austauschbaren Teile bei. Bei den darunter angesiedelten Modellen scheinbar nicht, allerdings würde es mich nicht wundern, wenn die Teile der alten Modelle teilweise zum Body der neuen kompatibel wären.

@Topic

Sehr gut ist auch, dass sie Treiber für die alten Geräte bereitstellen, auch wenn es sicherlich keine Updates mehr geben wird, rechne ich ihnen das hoch an. Nach der Insolvenz musste man dafür irgendwelche Treiberseiten durchforsten, die mir nie so wirklich geheuer waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.497
#55
Hm, die sind alle Kabelgebunden.
Hat jemand einen Vorschlag (bitte nicht die neue Logitech für noch astronomischere Preise) für eine auch spieletaugliche, kabellose Maus?
Keine HighSpeed FPS und so'n Zeuch.
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
47
#56
Ich habe mich immer gefragt warum die vom Markt verschwunden sind, von den Qualitätsproblemen habe ich nichts mit gekriegt, meine läuft seit Jahren einwandfrei. Klar die Reinigung ist schwieriger als bei einer Maus mit dem Design eines Stückes Seife, aber ansonsten: Von der Optik sieht das so ergonomisch aus wie ein Ziegelstein, aber liegt sensationell in der Hand, da kommt kein anderes Modell ran, ich hoffe die macht noch ein paar Jahre.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
41
#57
Wenn die neuen Mäuse dann auch mit weniger Gewicht kommen, wäre das sogar ne Überlegung für mich.
Durfte vor einiger Zeit mal eine R.A.T.7 probieren, und die ist mir doch fast aus der Hand gerutscht beim anheben.
und während das Design immernoch "spacig" übertrieben ist, ist die Einstellbarkeit doch ein großes Plus. Eine Maus die für alle Hände passt, dürfte es ruhig öfter geben.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
255
#58
das Design sagt alles, da muss man ja Bankrott gehn, für ganz wenige Freaks mag das interessant sein, aber im leben würd ich sowas nie kaufen. da lieb ich meine "runde" Steelseries Head Orange
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.117
#59

Valto

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
46
#60
Die Cougar 700M ist vergleichbar mit der RAT. Habe ich sogar noch hier liegen, beide Taster nach 25 Monaten leider mit Doppelklick-Problem, wie auch Razer das früher so extrem mit der Copperhead und Deathadder hatte.
Bei der Cougar kann man auch den Buckel komplett abstecken und die Höhenverstellung davon ganz nach unten stellen, dann schwebt die Hand wie bei der RAT komplett über der Maus und man kann sie mit 2 Fingern präzise bewegen, ohne währenddessen den Handballen berühren zu müssen und das Handgelenk bleibt abgelegt und unbewegt auf dem Tisch. Die Ist auch ziemlich top für den Claw-Grip. An der RAT allerdings kommt die nicht dran, die ist noch flacher. Die ganzen Palm-Wedler kennen die Problematik bei Mäusen bei Verwendung des Claw-Grips einfach nicht.

Beschreiben würde ich Claw- vs. Palm-Grip so: Mit 3 Fingern einen Stift weit unten halten (Finger, Mittelfinger, Daumen) und ganz klein aber lesbar zu schreiben und einmal den Stift in die Faust/-oder 4 Fingern nehmen und das gleiche tun, wo das Feingefühl eher aus dem groben Handgelenk kommt.
Für diesen 3 Finger-Griff beim Stift (3-Punkt-Griff) gibt es sogar Hilfen, weil viele Menschen das einfach nicht können und sone Krüppelige 4-Finger Haltung verwenden und damit verstärkt aus dem Handgelenk schreiben.
Palm-Grip ist der Krüppel-Griff der hart aufs Handgelenk geht und damit den Karpaltunnel verstärkt belastet, genau wie mit der Fehlhaltung beim schreiben mit dem Stift.

Wer den 3-Punkt-Griff beim schreiben nicht beherrscht respektive nie gelernt bekommen hat, nimmt diese falsche und unnatürliche Haltung gleich mit zur Maus > Palm-Grip. Schön mit dem Handgelenk rühren bis der Arzt kommt. Am besten noch dabei die Maus anheben, weil man zu weit gerührt ist :-D


Hab mir nun auch die RAT 6 bestellt, freu mich wie bolle, endlich wieder das geile Sofa für die Hand :-D
Hoffe die haben an der Qualität/Zuverlässigkeit geschraubt!


das Design sagt alles, da muss man ja Bankrott gehn, für ganz wenige Freaks mag das interessant sein, aber im leben würd ich sowas nie kaufen. da lieb ich meine "runde" Steelseries Head Orange
Helge01, hat es ja schon treffend gesagt. Die hatte eine immens hohe Streuung, viele Ausfälle. Bei mir waren es nach wenigen Wochen die beiden Links/Rechts tasten die komplett defekt gingen. Ausgetauscht, nach wenigen Tagen ist der Sensor defekt gewesen, bei der dritten nach wenigen Tagen die Daumentasten defekt... die ist quasi unter der Hand zerbröselt. Schlechte Komponenten- oder miese Qualitätssicherung/Kontrolle zu einem immens hohen Preis.
Das Design ist Jacke wie Hose, die soll ihren Zweck erfüllen und einfach funktionieren, wem interessiert es wie das Teil ausschaut. Von mir aus kann die Pink sein, nen einhorn haben und in Regenbogenfarben leuchten, mir doch egal. Kein bock mir die Hand zu versauen, nur um anderen zu gefallen. Wtf wie Oberflächlich muss man sein wie etwas ausschaut, dass ist ne MAUS ein verdammtes Werkzeug! :lol::daumen:


Ich habe mich immer gefragt warum die vom Markt verschwunden sind, von den Qualitätsproblemen habe ich nichts mit gekriegt, meine läuft seit Jahren einwandfrei. Klar die Reinigung ist schwieriger als bei einer Maus mit dem Design eines Stückes Seife, aber ansonsten: Von der Optik sieht das so ergonomisch aus wie ein Ziegelstein, aber liegt sensationell in der Hand, da kommt kein anderes Modell ran, ich hoffe die macht noch ein paar Jahre.
Mann he... ich beneide dich echt... hatte nur Pech mit meinen, so schade gewesen :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
Top