News MagentaZuhause XL: 250 Mbit/s über VDSL-Super-Vectoring starten am 1. Juni

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.144
#1
Die Telekom soll am 1. Juni mit der Vermarktung erster Super-Vectoring-Anschlüsse starten und dafür einen neuen Tarif einführen: MagentaZuhause XL. Anschlüsse mit Super-Vectoring bieten auf Basis der VDSL-Technologie vorerst bis zu 250 Mbit/s im Download. Der Preis soll inklusive Telefon-Flatrate 55 Euro im Monat betragen.

Zur News: MagentaZuhause XL: 250 Mbit/s über VDSL-Super-Vectoring starten am 1. Juni
 

Lord Wotan

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.188
#2
ich hoffe das Super Vectoring bald bei mir geht.
 

mr999

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.590
#3
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
149
#6
Ohne höheren Upload dann gegenüber meinen 100/40 dann doch uninteressant. Wirkt dann fast schon wie ein Kabelprodukt. Wobei technisch ja ohnehin nur 300/50 möglich wären wenn ich mich recht entsinne?

@Payne19 : wen interessiert nun dein Kabelanschluss? Hier gehts um Supervectoring bei VDSL.
 

Magicnorris

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
390
#7
Jetzt fängt die Telekom auch noch damit an den Upload zu vernachlässigen.. Richtiges Glasfaser ersetzt es eben doch nicht. Mag zwar eine Übergangslösung sein aber im Endeffekt schindet man doch nur Zeit um den Ausbau noch weiter hinaus zu zögern.
 
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.498
#8
Wollte das gleiche wie mr999 schreiben. Damit ist ja dann sogar das Einsteiger VDSL viel zu teuer. Im Schnitt 35eur/M für 2j.
Da nutze ich lieber o2 für etwa 25eur/M für 2j. Schaltkasten zum Hausanschluss etwa 1 Meter :)

Edit: nur die Online Gutschrift rettet das Angebot auf knapp 26Eur/M runter..
 

Skaro

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
790
#9
Waren da nicht mal 50 Mbit/s Upload geplant?
 

resterudi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
51
#10
Mal ne Frage?
Welcher Privatmensch benötigt so viel Bandbreite?
Meistens hat Bandbreite nichts mit Geschwindigkeit zu tun.
Der Ping verändert sich nicht bei 100 oder 200er. Erst wenn ich die dahinter liegenden Technik (logie) verändere dann wirds was oder sehe ich das falsch?
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.243
#11
Prima, dann habe ich Telekom 250MBit und Vodafone 400MBit. Das reicht mir bis zu St. Nimmerlein.:)

Im Vergleich zu VF 400MBit ist der Tarif 10€ teurer bzw zu VF 200MBit 15€ teurer. Könnte günstiger sein, dank Mobilfunk-Flat aber interessant.
6+ Personenhaushalte und Kleine Unternehmen.
Ein oder zwei Privatleute nicht, da hast du recht.
Der Ping verändert sich nicht bei 100 oder 200er. Erst wenn ich die dahinter liegenden Technik (logie) verändere dann wirds was oder sehe ich das falsch?
Vectoring setzt auf Glasfaserkabel ab dem (neuen) MFG. Der Ping und die Bandbreite werden zwingend besser.
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
538
#12
Wird direkt bestellt :) aber zum Glück bin ich schon auf der Supervectoring Linecard :-P(DSLM/MSAN) nur noch die Aktivierung/Update, damit es Buchbar wird :-P

2.png
 

Anhänge

C.J.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
331
#13
Bei mir ist mittlerweile VDSL100 durch Vectoring verfügbar, der Ping ist selbst beim 50er schon deutlich gesunken. Das 250er Paket finde ich durch den stagnierenden Upload aber nicht sehr attraktiv. Bei 80 Upload wäre es wieder interessant.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.661
#15
Der Upload finde ich auch etwas schwach, VDSL 100/40 ist eine ausgewogene Kombination, für VDSL 250 müsste der Upload minimum auf 60, besser auf 100 klettern... Für 250/100 wäre mir das Upgrade das Geld wert und ich würde wechseln, vielleicht kommt da ja noch was
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.079
#16
In welchem Umkreis um den DSLAM ist SuperVectoring eigentlich noch effektiv?
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.506
#17
MagentaZuhause XL soll ab dem 13. Monat monatlich 54,95 Euro kosten, das wären 10 Euro mehr als MagentaZuhause L mit VDSL-Vectoring für bis zu 100 Mbit/s im Download.
Also im Prinzip ne Preiserhöung, weil für XL mit Glasfaser 200/100 bisher nur 5€ mehr fällig werden....
 

Shririnovski

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.012
#18
Schade der Upload bleibt bei 40MBit. Dann investier ich lieber die gleiche Kohle in die LTE-Hybrid Variante und bekomme auch mehr Upload.

Welcher Privatmensch sowas braucht? Ganz einfach: in Zeiten von immer mehr Clouddiensten und einfach konfigurierbaren cloudfähigen NAS wahrscheinlich einige, gerade wenn die Anschlüsse nicht allein sondern von der ganzen Familie genutzt werden. Einfaches Beispiel: zwei Erwachsene, zwei Kinder: da kommt es schnell mal zu dem Punkt, dass drei verschiedene Videostream (InternetTV, Netflix & Co.) laufen und nebenher noch 50GB neues Spiel bei Steam geladen werden sollen. Alles natürlich hauptsächlich Abends zwischen 18:00 und 23:00 Uhr, schließlich sind dann alle Zuhause und haben Zeit dafür.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.234
#19
Finde den Tarif MagentaZuhause XL etwas hochpreisig und überladen mit unnützen Kram wie Mobilfunkflatrate ehr ohne richtigen Mehrwert !

Aber wenn die Telekom mir 100/40 Mbit/s anbieten würde ich den MagentaZuhause L für 44,95 Euro nehmen mit anständigen Upload
und dazu wohl auch EntertainTV um das bescheidene nervige Kabelfernsehen los zusein.

Vor ein paar Wochen waren ganz komischische keine Baumaschienen ähnlich wie Mini Bagger mit Gestänge in unserer Straße und haben noch zusetzlich Glasfaser eingezogen,
zusetzlich stehen urplötzlich in den FRITZ!Box OS DSL-Informationen ungewöhnlich hohe Leistungskapazitäten
und das Spektrum ist jetzt auch so leer bei mir ist einiges zuerwarten.

frankkl
 
Top