Mainboard Temperatur Problem

BlackDevCon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.819
Hallo und Guten Morgen,

seit 2 Tagen ist meine Mainboard Temperatur in die Höhe geschossen.
Momentan liegt sie gleich nach dem Booten auf 41°C.
Davor lag sie bei 30°C.
Gekühlt wird das Mainboard durch die Gehäuselüfter (6 Stück), auf Sysprofile in meiner Signatur kann man davon Bilder sehen.
Die Raumluft beträgt allerdings nur 18°C. Die anderen Komponenten sind alle sehr kühl.

Wenn ich jetzt jedoch den PC eine Stunde im Betrieb habe (Browser, E-Mails) dann steigt die MB-Temperatur auch mal auf 50°C. Wobei die CPU und GPU immernoch kühl bleiben.

Gereinigt habe ich den PC das letzte mal vor 3 Wochen.

Hier ein Bild von HW Monitor, Speccy64 und CoreTemp.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/temperaturz7t0ye6dal.jpg

Vielen Dank schonmal
MFG BlackCorsa
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Welche Angaben sind es im BIOS ? ( CPU /MB )

Ist die Grafikkarte gewechselt worden ?

Läuft der Grafikkartenlüfter ?

Ist die Spannung der NB erhöht worden ?

Ist das BIOS erneuert worden ?

EDIT : Was ist noch an USB-Geräten angeschlossen ? Ein HUB vielleicht ?
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackDevCon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.819
- Im Bios sind es auch 42°C.
- Nein die Grafikkarte ist schon seit 1 1/2 Jahren drin
- Alle Lüfter laufen
- NB Spannung liegt auf Standard 1,1 Volt
- Bios habe ich im Dezember aktualisiert
- An USB Geräten habe ich nur Maus und Tastatur sowie WLAN Stick angeschlossen. (schon immer so)
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
...und der WLAN-Stick ist seit wann aufgesteckt ?

ES ist dieser mit großer Sicherheit - zieh den mal ab - vorübergehend -
 

BlackDevCon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.819
Der ist auch schon seit 2 Jahren dran.

Habe gerade das Fenster komplett geöffnet für 10min.
Temperatur nun auf 38°C bei 6°C Außentemperatur.
CPU ist noch weiter gesunken auf 23°C.
 

consul75

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.196
Bei diesen Temperaturen würde ich mir keine Sorgen machen, alles im grünen Bereich.

Aber der plötzliche Anstieg ist schon komisch.

MfG
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Der Stick - ist da der Treiber / Zusatzsoftware installiert worden ?

Steck den USB-WLAN um - ist dieser auf der Rückseite vom MB aufgesteckt, dann schließe Maus / Tastatur an die nebeneinander liegenden USB-Anschlüsse an - den WLAN-STICK an den darunterliegenden -

Wenn der WLAN-STICK an der Frontseite aufgesteckt ist, so stecke ihn an der Rückfront auf -

EDIT - überprüfe mal unabhängig von all den Dingen nochmals den USB-Frontanschluss - 1. ob die Stecker richtig sitzen - und 2. ob die Kabel richtig angeschlossen sind - sofern es einzelne Kabel/Stecker sind müssen diese von Pin-1 ausgehend - rot - weiß - grün - schwarz - aufgesteckt sein - ist hier ein Kabel nicht / nicht richtig aufgesteckt, funktioniert einer der beiden / beide USB-Frontanschlüsse nicht / fehlerhaft -

Es ist eine USB-FP angeschlossen - zieh diese mal vorübergehend ab - es kann mit der USB-Stromversorgung insgesamt zusammen hängen -
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackDevCon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.819
Das bringt auch keinen Erfolg.
Warum denkst du, dass es an dem WLAN Stick liegt ?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Ein Bekannter von mir hat den USB-STICK von Vodafon - zusätzlich einen USB-TV-Stick -

die TEMP stieg von "normal" 37 °C auf 48°C - wir dachten zunächst an den USB-TV-Stick - er war es auch - hinzu kam, dass die Tastatur der eigentliche Grund war - diese gewechselt - TEMP ging unter LAST bis 43°C beim Anschluss beider STICKs

Denk mal an die USB-FP - ziehe diese vorübergehend ab -

Ist der Onboard - Chip vielleicht von irgendetwas verdeckt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackDevCon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.819
Habe gerade nochmal im Bios nachgeschaut.
Dort zeigt er mir 45°C CPU und 32°C MB an.
Biosfehler ?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Na, diese beiden Angaben sind doch OK -

haste "everest" ? Lies hiermit mal die TEMP aus - unter WIN -

Die Angaben im BIOS nach ca. 3 Min. sind maßgebend -

EDIT : die Gehäuselüfter in dieser Anzahl sind nicht nötig - bei meinem PC sind es zwei - 1 x Front - 1x an der Rückfront - jeweils 120er bei ca. 1050 U/Min. -
 
Zuletzt bearbeitet:

VitaBinG

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.131
Ich würde höchstens gucken, ob alle passiven Kühler richtige sitzen. Falls ja, dann wird schon nichts schief gehen. Amsonsten kannst du nicht mehr wirklich was tun, wenn du den bisherigen Anweisungen gefolgt bist.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
SO IST ES -

Richte Dich in erster Linie nach den Angaben im BIOS -
 
Top