Massive Laggs durch HDD?

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
Hallo Leute,
ich habe folgendes Problem: Beim öffnen von Programmen, oder anderen Aktionen bei denen die Festplatte stärker ausgelastet wird, friert das ganze Programme, teilweise sogar der komplette Rechner ein. Das Problem tritt erst seit wenigen Monaten bei meinem recht neuen Rechner auf.

Bsp.: Chrome öffnen, neuer Tab auf, *ruckel*, Seite ansurfen, Download starten, *2-sek-lagg*, Downloadpfad auswählen, Download öffnen, *ruckel*, Mit WinRAR Files extrahieren, *ruckel*, Programm öffnen, *ruckel*.

Zuerst hatte ich den Verdacht dass ein Virus auf meinem Rechner sein Unwesen treibt, allerdings bin ich recht vorsichtig bei sowas, und nutze diverse Sicherheitstools, wie z.B. Malwarebytes, HitmanPro & HitmanPro.Alert. Trotzdem habe ich den kompletten Rechner platt gemacht und neuinstalliert, was allerdings auch keine Besserung brachte.

Games laufen flüssig (der GPU entsprechend), und laden zügig bzw. so schnell wie schon immer.

Hat jemand eine Idee was der Verursacher meines Problems sein könnte?

Eckdaten:
Windows 8.1 (up-to-date)
G-Data Internet Security (up-to-date)
CPU: i7-3770K (Nicht übertaktet)
GPU: NVIDIA GeForce GTX 660 Ti
HDD: TOSHIBA DT01ACA100
Mainboard: GIGABYTE GA-B75M-D3V

cdi.png
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.554
hatte einen Laptop vom bekannten ähnliches fehlerbild.
nachdem der Firefox neu installiert worden ist, ist es weg, mal den Temp ordner etc. leeren und löschen von Chrome
 

Bagbag

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.109
Schau mal im Taskmanager unter Leistung die "Aktive Zeit" sowie "Durchschnittliche Wartezeit" an, während diese Ruckler auftreten.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.551

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.802
und nutze diverse Sicherheitstools, wie z.B. Malwarebytes, HitmanPro & HitmanPro.Alert. Trotzdem habe ich den kompletten Rechner platt gemacht und neuinstalliert, was allerdings auch keine Besserung brachte.
Mehr ungleich besser...

Brain.exe und 1 Virenscanner reichen vollkommen. Je weniger Software nebebei läuft desto besser :)

Schau dir mal im Win 8.1 Taskmanager die Auslastung der HDD an
 

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
Mehr ungleich besser...

Brain.exe und 1 Virenscanner reichen vollkommen. Je weniger Software nebebei läuft desto besser :)

Schau dir mal im Win 8.1 Taskmanager die Auslastung der HDD an
G Data Internet Security ist das einzige Antivirenprogramm dass permanent läuft.
Ansonsten laufen Skype, Steam, Outlook, und Spotify (+ Grafiktreiber).

Malwarebytes und HitmanPro lass ich nur 1-mal im Monat scannen, die bieten keinen Echtzeitschutz, daher gehe ich davon aus dass diese Tools keine Auswirkung auf den laufenden Betriebe haben können.

Schau mal im Taskmanager unter Leistung die "Aktive Zeit" sowie "Durchschnittliche Wartezeit" an, während diese Ruckler auftreten.
Die "Aktive Zeit" schwankt sobald ich ein Programm öffne zwischen 0% - 80%.
Die "Durchschnittliche Wartezeit" liegt im Normalfall bei 0, wenn ich etwas mache geht sie gerne mal auf 500-2000 ms hoch.
Wenn ich Photoshop öffne, geht sie kurzzeitig auf Werten bis zu 300'000 ms hoch.
Das war mir auch schon aufgefallen, allerdings konnte ich das keiner Problemkategorie zuordnen, da die SMART-Werte ja in Ordnung sind.

hatte einen Laptop vom bekannten ähnliches fehlerbild.
nachdem der Firefox neu installiert worden ist, ist es weg, mal den Temp ordner etc. leeren und löschen von Chrome
Chrome habe ich schon um die 3-4 mal neuinstalliert, auf Grund anderer Probleme, CCleaner lass ich alle par Tage drüberlaufen.

Schonmal danke für eure Hilfe, hoffentlich kommen noch ein par Tipps!
 

Bagbag

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.109
Die "Aktive Zeit" schwankt sobald ich ein Programm öffne zwischen 0% - 80%.
Die "Durchschnittliche Wartezeit" liegt im Normalfall bei 0, wenn ich etwas mache geht sie gerne mal auf 500-2000 ms hoch.
Wenn ich Photoshop öffne, geht sie kurzzeitig auf Werten bis zu 300'000 ms hoch.
Das dürfte erklären. Wenn ein Programm eine Datei anfordert, braucht es eben bis zu 2 Sekunden, bis es diese bekommt.
Insbesondere bei Programmen die viele Dateien anfordern (wie PS), dauert es dann eben lange...

Abhilfe: SSD.
 

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
Ich kann mir bloß nicht erklären, warum ich früher solche Probleme nicht hatte. Da hab ich in Chrome nen Download gestartet, und schwups das Fenster mit dem Downloadpfad war offen.

Aber du hast schon recht, langfristig werde ich auf ne SSD umsteigen müssen. Hier im Forum gibts da ja glücklicherweise tolle Guides dazu.
Also nochmal Danke an alle die hier geschrieben haben, schön dass so schnell geantwortet wurde!
 

delta-xtr

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
834
Eventuell mal defragmentieren...
 

Bagbag

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.109
Seit Windows 7 ist das integrierte Defragmentiertool sehr gut. Du brauchst also keine extra Programme mehr dafür. Probiere es mal damit.

Wie lange sind denn diese "Ruckler"?. Könnte es eventuell auch sein, dass deine HDD aus ist und sie erst an gehen muss?
 

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
Seit Windows 7 ist das integrierte Defragmentiertool sehr gut. Du brauchst also keine extra Programme mehr dafür. Probiere es mal damit.

Wie lange sind denn diese "Ruckler"?. Könnte es eventuell auch sein, dass deine HDD aus ist und sie erst an gehen muss?
Ja das integrierte Tool hab ich auch schon genutzt, mittlerweile schließe ich aber aus dass die Laggs durch starke Fragmentierung entstehen.

Meine HDD sollte eigentlich permanent laufen, allerdings ist sie so leise dass ich keine Betriebsgeräusche hören kann.
Die Ruckler sind unterschiedlich lang, manchmal kaum spürbar, selten wird das ganze System inkl. Maus für 1-3 Sekunden gefreezet.
 

dcc22

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
715
Naja ein Tab sollte nicht mehr ruckeln als andere Aktionen, es sei denn die SATA Kabel sind lose oder die Platte hat defekte Sektoren, da hängt sich Windows kurz oder auch länger / permanent auf.

Aber mit SSD fühlt sich der Rechner an als ob er aus der Zukunft kommen würde. Wäre ohnehin zu empfehlen.
Die HDD kann dann beim surfen etc. in den Standby und lärmt auch nicht mehr.
 

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
Zuletzt bearbeitet:

dcc22

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
715
Ja ich warte halt immer noch auf nen hübsches Sonderangebot, bzw. auf den großen Preissturz bei SSD's.
Meint ihr damit kann man was anfangen? http://www.amazon.de/dp/B00KFAGD88


Diese Festplattenserie gibt es doch gar nicht in der "Green-Edition"?!
Allein für Windows kannst jede beliebige SSD benutzen.
Habe noch die erste Generation der ADATA und selbst die boostet den Rechner wie sonst was.

Die hohen Transferraten sind nicht der Hingucker, was dich interessiert sind die Reaktionszeiten.
Bis so eine Platte sich mal in Bewegung setzt ....das sind die Ruckler die man spürt.
 
H

highks

Gast
Ja, bei Crucial kannst du bedenkenlos alle aktuellen Modelle nehmen (außer, dir wird irgendwo noch eine V4 angeboten, die waren wirklich Müll, aber die gibt's eigentlich nicht mehr. Alle mit "M" oder "MX" in der Bezeichnung sind super)

Aber ob das Problem mit dem Rechner nur an der Festplatte liegt? Hört sich schon ein bisschen komisch an, dass praktisch alles sekundenweise einfriert, sowas passiert doch eigentlich auch mit Festplatte nicht...
Ergänzung ()

G Data Internet Security ist das einzige Antivirenprogramm dass permanent läuft.
Hast du es schon mal ohne GData probiert? Wäre auch nicht das erste Mal, dass ein einziges Antivir Programm solche Probleme verursacht!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
So habe jetzt mal 3 Tage ohne AV-Programm getestet. Die Probleme sind teilweise behoben!
Kleine System-Hänger gibt es immer noch ab und an, dafür sind die Zugriffszeiten auf Programme wesentlich kürzer.
Ich habe GData jetzt seit über 6 Jahren in der Vollversion genutzt, und bin ehrlich gesagt enttäuscht dass es jetzt so endet.
Ich werde das jetzt noch eine Weile beobachten, und demnächst ein anderes AV-Programm installieren; die SSD sollte auch bald folgen.

Danke für eure Hilfe, und noch einen schönen Abend!
XtraManiaGamer
 

XtraManiaGamer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
14
Ich melde mich jetzt nochmal nach 20 Tagen zurück, und muss sagen dass ich voll auf zufrieden bin.
Mein PC rennt wieder wie früher, und mit der SSD kann ich auch erstmal warten.

Jetzt komme ich natürlich zur Frage: Wieder ein AV-Programm und wenn ja, welches?

Da ich jetzt seit ca. 1 Monat ohne AV-Programm arbeitet, und ich bis jetzt noch keine Probleme hatte, ist ein neues Programm kein Muss.
Wer kann mir also ein Programm empfehlen, dass nahezu keine Auswirkung auf die Performance hat, und trotzdem einen "grundlegenderen" Schutz als Microsoft Security Essentials bietet?

mbF1Lan.png
Anmerkung: F-Secure schließe ich aufgrund sehr schlechter Erfahrungen aus.
 
Anzeige
Top