News Medion: Gaming-Notebooks mit GTX 1660 Ti und RTX 2060 bei Aldi

michi_z1981

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
168
Für 1700€ jetzt nicht das Schnäppchen.
 

ron89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
289
ganz schön teuer 1700 Euro, da bekommt man ja schon einen guten Gaming PC mit Ryzen 3000.....
 

micv

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
505

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.493
Mit dem 144 Hz Panel, 32 GB RAM, 512 GB SSD und RTX 2060 gibts andere Geräte ab rund 2000 Euro (und das Sortiment da ist sehr übersichtlich) - Preis ist also i.O. (wenn auch kein Schnäppchen, klar) auch wenn es für Desktop PC Bauform natürlich mehr Leistung gibt - aber das ist ja immer so wenn man die gegenüber von Notebooks stellt.
Mit RTX 2070 gehts dann ab 2149 Euro los - dieses 17er Erazer Modell scheint es auch mit dieser GPU zu geben https://geizhals.de/medion-erazer-x17805-md-61499-30026628-a2107000.html?hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
507
Das 15 Zoller schaut ganz nett aus. Solche Notebooks sind mir alle mal lieber als diese platten Aluflundern. Selbst dann wie ich die nicht zu spielen nutze.
 

MilchKuh Trude

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.659
Der Preis geht schon in Ordnung. Ich habe es schon oft erlebt, dass die Ware nach kurzer Zeit noch etwas reduziert wurde. Wer es haben will könnte mit etwas Geduld tatsächlich einen Schnapper machen.
 

TierParkToni

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
43
Ich stelle mir das nur gerade vor, zwischen Bananen und Apfelsaft kaufe ich mir bei ALDI ein Gaming Notebook - das dazu ausgerüstet für eher die besseren Zocker und in einer dementsprechenden Preislage angesiedelt ist.
Zum "Testen" kann ich es dann mit meiner Kreditkarte bezahlen und mit nach Hause nehmen. Wenn ich es dann wieder zurück geben will, muss ich vor Ort im Supermarkt den Inhalt auf Vollständigkeit prüfen lassen - Online kaufen geht bei ALDI ja bekanntermaßen nicht...

Irgendwie hab mir ich "Gaming-Notebook-kaufen" bis dato anders vorgestellt, aber man lernt nie aus bei dem Verhalten der "Generation Z"(oder das, was sich ALDI-Manager unter deren Verhalten vorstellen).
 

Pady1990

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
203
Find ich zu teuer. Mein Omen hat auch ne RTX2060 drin, dafür allerdings nur 8GB und keine 144Hz, hat dafür aber auch 600€ weniger gekostet.
Hab Zuhause auch ein 144Hz Monitor, für bissle mal unterwegs dadeln haben mich die 60Hz bisher nie gestört und der RAM ist schnell erweitert und auch da hatte ich bisher auch nie Probleme.
 

so_oder_so

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.111
Ich stelle mir das nur gerade vor, zwischen Bananen und Apfelsaft kaufe ich mir bei ALDI ein Gaming Notebook - das dazu ausgerüstet für eher die besseren Zocker und in einer dementsprechenden Preislage angesiedelt ist.
Zum "Testen" kann ich es dann mit meiner Kreditkarte bezahlen und mit nach Hause nehmen. Wenn ich es dann wieder zurück geben will, muss ich vor Ort im Supermarkt den Inhalt auf Vollständigkeit prüfen lassen - Online kaufen geht bei ALDI ja bekanntermaßen nicht...

Irgendwie hab mir ich "Gaming-Notebook-kaufen" bis dato anders vorgestellt, aber man lernt nie aus bei dem Verhalten der "Generation Z"(oder das, was sich ALDI-Manager unter deren Verhalten vorstellen).
Hä?! Unter welchem Stein warst du bitte die letzten 20 Jahre begraben.

Aldi und Lidl hatten schon zu AMD XP / P4 Zeiten recht ansehnliche Computer als kleines temporäres Angebot ein paar mal im Jahr im Laden und die Leute standen da immer seit früh um 5 oder eher Schlange um einen zu bekommen.

Nur hat man früher einen PC mit Pentium 4 und GeForce 4 Ti 4200 nicht "Gaming PC" genannt, sondern nur PC.

o_O

Es war nur der winzigste Schritt in die Richtung mit den Gaming Teilen aktuell.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.383
Alle meckern rum, dass das große Notebook so teuer wäre. Dabei ist gerade das kleine Notebook für seine glatten 1000 Euro in Sachen Preis/Leistung wohl ein tolles Angebot!

1660 Ti, 16 GB RAM, 512GB SSD, i5 der 9. Generation, also 4C/8T mit ordentlichem Turbo - der Preis ist vollkommen in Ordnung!
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.097
Der Preis für's 17er ist OK.
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.792
Aha, es handelt sich wohl um Tongfang Barebones. Da kann man nicht viel aussetzen, denn die haben fast überall nur gute Kritiken bekommen (vgl. Eluktronics Mech 17, XMG Core/Neo 17).

Edit: wobei ich beim 15" nicht sicher bin, ob es nicht doch ein Clevo ist. Beim 17" bin ich mir jedoch sicher, dass es ein Tongfang ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.372
lol, News über NB und nach paar min kommt der erste der meint dass nen Desktop fürs gleiche Geld mehr leistet :cheerlead:
Echt jetzt? Das is wirklich ganz was Neues.

NBs sehen top aus, und stehen preislich auch gut da. Generell kann man bei der HW nicht erwarten dass Aldi / Medion noch sonstwer mal eben andere Preise 50% unterbieten kann. Dass gibt die Marge nie und nimmer her. Selbst 10% wären hier schon viel.
 

Flaimbot

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
121
Alle meckern rum, dass das große Notebook so teuer wäre. Dabei ist gerade das kleine Notebook für seine glatten 1000 Euro in Sachen Preis/Leistung wohl ein tolles Angebot!

1660 Ti, 16 GB RAM, 512GB SSD, i5 der 9. Generation, also 4C/8T mit ordentlichem Turbo - der Preis ist vollkommen in Ordnung!
Sehe auch das kleine fürn 1000er hier als recht interessantes angebot. Sieht so aus, als sollte es ausreichend kühlleistung mitbringen, damit der turbo durchgehend gehalten werden kann.
Und dass man einen laptop nicht mit einem standrechner vergleichen darf, das sollte auch jedem klar sein.
 

Hardware-Fan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
51
Ich glaube die wollen das auch ungern verschenken.
Und der erste Kommentar alla "Die wollen ja auch Geld verdienen". Als ob das etwas daran ändert ob ein Produkt teurer, oder billiger als andere im Vergleich ist.

"Die Pharmaindustrie in den USA wollen auch nur Geld verdienen, deswegen ist Penecelin dort 300x teurer als in Deutschland".
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.219
ganz schön teuer 1700 Euro, da bekommt man ja schon einen guten Gaming PC mit Ryzen 3000.....
Und was möchtest du uns damit jetzt sagen? Das sind doch völlig unterschiedliche Geräteklassen. JEDER, der hier surft, ist sich im Klaren, dass du bei Mobilhardware weniger Leistung bei einem höheren Anschaffungspreis bekommst. Aber ein Laptop kannst du jederzeit mit dir herumtragen, wohingegen ein Desktop in der Regel stationär ist. Sind also nur sehr bedingt miteinander vergleichbar. Immer diese Trolle ...

BTT: Den kleinen Laptop finde ich ziemlich gut! für unter 1000€ ne GTX 1660 TI, 16GB RAM und ne üppige SSD sind doch ein Schnäppchen! Prozessor dürfte aufgrund von Hyperthreading auch nen guten Sprung nach vorne gemacht haben ggü. den Vorgängermodellen (wie beispielsweise dem i5 7300HQ).
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.792
Preislich wirkt das 15" schon attraktiv. Das hätten sie beim 17" sicherlich auch machen können, wenn sie dieselbe Ausstattung genommen hätten (i5 statt i7, gtx 1660Ti statt rtx 2060, 16gb statt 32gb RAM, HDD weglassen). Dann hätte das 17" wahrscheinlich auch nur so um die 1150€ gekostet.

Auf 1500€ hätten sie es aber schon herunterbekommen, wenn sie die Hälfte RAM genommen hätten und ohne HDD. Sind ja Dinge, die man bei Bedarf selber problemlos aufrüsten könnte.

Bei 1700€ bewegt man sich außerdem in einem Preisbereich, wo man dieses Barebone vielleicht eher von spezialisierten Verkäufern bestellt...
 
Top