Meine Ausstattung - sinnvoll zum Kaufen?

Freddy0913

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
32
Hey,

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming (Fortnite oder PUBG, sowie Battlefield oder Anthem), sonst nur Word, PowerPoint

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Spiele oben benannt. Auflösung WQHD. Hohe Qualität, und so im Schnitt bei Fortnite sollten es über 80 FPS auf besten Einstellungen sein.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
---

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Ich hätte Interesse an einem PC, der viel RGB integriert hat, aber auch nicht der lauteste sein solltem aber was die Lautstärke betrifft, bin ich nicht streng.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Ich möchte 2 Monitore benutzen. Einen 2. Monitor, den Samsung S27E450 in FullHD und einen, den ich mir noch nicht gekauft habe, (gerne Empfehlung), als Hauptmonitor, in der Auflösung WQHD.


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Das ist das, was ich noch weiß.
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8GB
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte: Nvidia 750 ti
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
2500€ max. , darf aber auch 75€ mehr sein ^^.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Mindestens mehr als 3/4/5 Jahre.

5. Wann soll gekauft werden?
In ein paar Tagen.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammen bauen lassen.

ich habe mir erstmal einen PC Konfiguriert und wollte euch jetzt um eure Meinung bitte, denn ich kenne mich nicht so gut aus in diesem Bereich!
  • GEHÄUSE
    Lian Li PC-O11 Dynamic schwarz | Glasfenster
  • CPU (PROZESSOR)
    Intel Core i9-9900K, 8x 3.6GHz, 16MB Cache | UHD 630
  • MAINBOARD
    ASUS ROG Strix Z390-F Gaming | Intel Z390
  • GRAFIKKARTE
    NVIDIA GeForce RTX 2070 8GB | Asus Strix OC
  • ARBEITSSPEICHER
    16GB DDR4-2666 Corsair Vengeance RGB Pro | 2x 8GB
  • SSD
    1TB Samsung 860 EVO | bis zu 550 MB/s lesen
  • NETZTEIL
    750W - be quiet! Straight Power 11 | Vollmodular
  • SOUNDKARTE
    HD-Audio Onboard
  • CPU-KÜHLER
    Corsair H115i RGB Platinum
Was würdet ihr da ändern?
Was würdet ihr downgraden, was upgraden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverangel

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.173
:rolleyes:
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
 

beerholder2k

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
46
Was hast Du damit vor?
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.015
@Freddy0913
Warum hast du die Fragen, über die du beim Erstellen deines Threads gestolpert bist gelöscht und nicht beantwortet? Durch deine, hoffentlich sehr ausführlichen Antworten, bekommen wir die Infos, die für eine zielgerichtete Beratung nötig sind.
Hole es bitte nach.
Hier findest du die Fragen noch einmal; kopiere sie in deinen Eröffnungsbeitrag und beantworte sie.

1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Ein paar Bemerkungen zur Zusammenstellung:

Gehäuse für die schlechte Ausstattung zu teuer, RAM zu lahm, AiO Wakü nicht unbedingt nötig, PSU zu groß, CPU recht teuer, ...
 

FreedomOfSpeech

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.303
Die H115i RGB Platinum ist extrem laut. Würde Richtung Dark Rock Pro 4 oder Thermalright Macho Le Grand gehen.
Beim RAM sind 3200MHz deutlich besser, CL16 oder wenn es die Kriegskasse hergibt auch CL15 oder gar CL14.
Netzteil würde ich so lassen falls übertaktet werden soll. Ansonsten reicht auch das 550W/650W.
Die GTX 2070 wäre mir zu langsam.
Das Strix Board ist Mittelklasse, kann man nehmen. Wenn es das Geld hergibt und übertaktet werden soll würde ich ein Maximus X kaufen.
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.347
Zu wenig RAM für eine ordentliche Workstation.
Zu viel CPU für ein Gaming System.
Zu wenig Grafikkarte für 4K Gaming.
Zu wenig Soundkarte für Audiophile.
Zu groß für LAN Party Gänger.
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.598
Nettes System. Fehler gibt es keine, ist alles Geschmackssache.
 

McDyne

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
22
Fragebogen ausfüllen , zu viel fürs Gehäuse mehr für die Hardware Graka exp.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
17.015
 

Freddy0913

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
32
Überflüssiges Zitat (Bitte die Forumregeln beachten!)
Bitte sehr:

1 Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA (MZ-76E1T0B)
1 Intel Core i9-9900K, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I99900K)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)
1 MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (V372-031R)
1 MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon (7B17-012R)
1 Thermalright True Spirit 140 Power (100700543)
1 Fractal Design Define R6 USB-C Blackout TG, Glasfenster, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R6C-BKO-TGL)
1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

Summe der Bestpreise ca. 2020,-

Solltest du Win10 benötigen: https://hardwarerat.de/software/
Solltest du ein ODD benötigen: LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
Solltest du WLAN benötigen, dann das Board auf das MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC (7B17-008R) ändern.
Solltest du gleich 32 GB RAM nehmen wollen, dann den RAM auf den Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK32GX4M2B3200C16) ändern.

Wenn du den Kram bei Mindfactory kaufst, bauen sie dir den PC um zusätzliche 150,- zusammen und du bekommst ihn fix fertig zugestellt.
Wenn du Win10 bei Hardwarerat kaufst, musst du es dann noch selbst installieren. Bei Mindfactory wäre Win10 deutlich teurer:
Win10 Home: https://www.mindfactory.de/product_info.php/Microsoft-Windows-10-Home-64-Bit-Deutsch-DSP-SB_1008303.html
Win10 Pro: https://www.mindfactory.de/product_info.php/Microsoft-Windows-10-Pro-64-Bit-Deutsch-DSP-SB_1008331.html
Vielen Dank!!! <3
Ergänzung ()

Wenn du den Kram bei Mindfactory kaufst....
Kannst du mir von deren Konfigurator den Link schicken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Masi5192

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.181
@Freddy0913 ich würde es so für 2084,39€ machen.
1 x Intel Core i9-9900K, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (BX80684I99900K) € 508,90
1 x MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon (7B17-012R) € 179,92
1 x ASUS ROG Strix GeForce RTX 2080 OC, ROG-STRIX-RTX2080-O8G-GAMING, 8GB GDDR6, 2x HDMI, 2x DP, USB-C (90YV0C60-M0NM00) € 789,--
1 x be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282) € 97,69
1 x be quiet! Dark Base 700 schwarz, Glasfenster, schallgedämmt (BGW23) € 141,47
1 x be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm (BL071) € 17,70 --> zusätzlich für vorne
1 x be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022) € 66,89
1 x G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-32GISB) € 161,92
1 x Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1) € 120,90

Zusammenbau mit einem Helfer hier aus dem Forum in deiner Nähe (siehe meine Signatur: Helfer), der das dann mit dir zusammen oder für dich macht. Alternativ ist halt der 150€ teure Zusammenbau bei Mindfactory selbst. Ich würde aber den Helfer nehmen und das gesparte nochmal auf den neuen Monitor packen.

Alternativen: SSDs - Luftkühler - Gehäuse - Netzteile - AM4-Boards - RTX 2080 - 2080 Ti - Monitore

Falls RAM OverClocking ein Thema für dich ist (damit bekommst du mehr FPS aus dem System), dann in die Leseartikel von cm87 und RYZ3N (AMD) oder Rage (intel) rein anschauen und ein Kit von den folgenden kaufen: 8GB | 16GB | 32GB | 64GB | 128GB

"Normaler" RAM: 2x8GB = 16GB KIT 3000@CL16 oder besser,
falls mehr nötig dann: 2x16GB = 32GB KIT 3000@CL16 oder besser

Leistungsvergleiche: NVME vs SSD vs HDD | 9900k vs 2700x | RAM und Ryzen | RAM-OC bei Intel Core-i Systemen

Falls Windows 10 benötigt wird, dann von hier: https://www.lizengo.de/microsoft/windows-10-betriebssystem
Werden auch von der8auer empfohlen ;) und sollen keine Volumenlizenzen sein und haben eine Deutsche Adresse im Impressum.
Noch günstiger bei https://hardwarerat.de/software/

Ich würde einen Monitor mit folgenden Features nehmen:
  • Auflösung: WQHD
  • Hertz: 120, 144 oder 165
  • Panel: VA oder IPS
  • variable Synchronisierung: FreeSync und offiziell von Nvidia oder inoffiziell hier im Forum G-Sync Compatible
  • Alternativ einen mit direkt G-Sync: Geizhals Link
Zu den Monitoren:
Nvidia unterstützt nun auch Monitore mit Adaptive-Sync - Computer Base Artikel
Nvidia + Freesync --> Im Forum bestätigte G-Sync Kompatibilität
WQHD 144Hz 23,8“ G-Sync Monitore kosten aktuell ab ca. 440€ (können nur G-Sync)
Mit zusätzlich IPS oder VA Panel kostet es ab ca. 650€ (können nur G-Sync)
Würde ich mir tatsächlich mal vor Ort im Laden oder so ansehen, was dich mehr anspricht von den drei Panels (TN, VA, IPS) sowie Auflösung, Hertz und FreeSync/G-Sync.
TN vs IPS vs VA: Which LCD Monitor Tech is Better?
4K Gaming is Dumb --> Titel etwas krass formuliert, aber Inhalt ist eigentlich gut.
Anschließend einen/mehrere Reviews zu Monitoren mit den Settings finden und vergleichen. Beispielsweise hier nach Reviews suchen:
https://www.rtings.com/monitor (wirklich ausführliche Tests)
https://www.144hzmonitors.com/gaming-monitor-list
https://www.prad.de/kaufberatung-monitore-gaming-bildbearbeitung-video-cad-allrounder/
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Monitor-Test-1074792/
https://www.techradar.com/news/best-gaming-monitor

Scheinbar hat Nvidia etwas übertrieben mit den Problemen bei FreeSync Monitoren.
Wie nicht anders zu erwarten ;) .
Demnach kann man auf einem guten FreeSync Monitor, der nicht G-Sync Compatible ist, wohl problemlos trotzdem mit G-Sync nutzen. Falls Probleme auftreten sollten, dann kann das halt auch einfach an dem einen Monitor liegen und man sollte den dann reklamieren
 

Freddy0913

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
32
Lohnt sich bei der folgenden Ausstattung ein Lian Li PC-O11 Dynamic schwarz | Glasfenster Gehäuse?

 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.347
Du kannst auch einen Schuhkarton oder eine Alditüte nehmen. Es muss halt deinen Ansprüchen genügen und die Hardware muss rein passen. Oder was meinst du mit „lohnen“?
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.347
Dann frage ich halt noch mal: was bedeutet für dich „lohnen“?

Das ist wie die Auswahl im Supermarkt zwischen Stoff-, Papier-, und Plastiktüte.
 

Freddy0913

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
32
Diggah, was ist mit dir.
Dann halt nochmal, lohnen ist, wenn das Gehäuse preiswert für die Ausstattung ist und es nicht zu groß ist.
 

Masi5192

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.181
@Freddy0913 da bin ich auf der Seite von @benneque
Wichtig ist in erster Linie immer:
passt die Grafikkarte in der Länge (manchmal auch breite und höhe, bei kleinen Cases)
passt der CPU Luftkühler in der Höhe

Der Rest des Gehäuses ist absolute Geschmackssache bzw hängt auch an der Konfiguration ab.
Klar gibt es Gehäuse die schlecht sind, aber wir können nur gute empfehlen, aufgrund von Vorlieben, wie:
Leise wichtig ja/nein,
Glasfenster ja/nein,
Platz für Wasserkühlung ja/nein,
Platz für HDDs bzw. Anzahl davon
Anzahl der Lüfter ab werk

Dein ausgesuchtes Lian Li PC-O11 Dynamic ist kein schlechtes Gehäuse.
Wenn du wirklich eine Wasserkühlung einbauen willst und dir RGB und so wichtig sind, dann hast du da ja viel Optik.
 
Top