Membran abeglöst - kleben?

tropenshorty

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.310
Hallo liebe Basler,

ich habs heut morgen etwas mit dem Bass übertrieben, dabei ist an der einen Box (Jensen Advantage 1000) die Membran abgerissen.

IMAGE_077.jpg
Ich hoffe man kann es erkennen...

Es kommt zwar noch Sound raus, allerdings flattert der total.
Meine Frage, kann ich das bedenklos kleben?
Und wenn ja womit?
Ductape oder doch lieber ein speziellen Kleber?


Danke für die Ratschläge!
 

grandcharles

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.058
Hallo,

denke du wirst es nicht kleben können !
 

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
also ich würd es nicht selber machen
würd es entweder zu nem spezialisten geben
oder evtl garanitie ???
falls du beides nciht machen willst glaube ich geht das schon
 

tropenshorty

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.310
Zitat von dahartehartl:
würd es entweder zu nem spezialisten geben
oder evtl garanitie ???
falls du beides nciht machen willst glaube ich geht das schon

Die Boxen sind schon alt und haben somit keine Garantie mehr.
Weggeben wäre ne Alternative, wenn das nicht zu teuer sein sollte.


Hab mich mal etwas schlau gegoogelt, manche empfehlen Pattex, da es dauerelastisch ist.
 

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.855

tropenshorty

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.310
Zitat von tropenshorty:
manche empfehlen Pattex, da es dauerelastisch ist.

Kann ich zu 100% empfehlen!

Hab das gemacht, 20 Minuten trocknen lassen und jetzt test ich grad. Klingt wieder wie immer, kein flattern oder sonst was.

Wer also nur eine teilweise abgelöste Membran hat, sollte mit Pattex dran gehen.
 
X

X1800er

Gast
Wer aber defekte Dustcaps oder mit porösen Sicken zu kämpfen hat, der kann die auch reconen lassen von einem Fachhändler. Liegt je nach Chassis zwischen 10-50 Euro so die Größenordnung.
 
Top