minimaler Widerstand? Mouse-Pad: Glas, Metall, Keramik?

DB287

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
66
Hallo,

ich möchte hier keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen...

... aber ich habe folgende Frage:

Bisher war ich überzeugter Nutzer eines Trackball.
Leider scheinen die Hersteller nur noch die Mäuse weiterzuentwickeln,
hohe Auflösungen waren deshalb einen Grund eher in Richtung Maus zu tendieren.

Seit heute bin ich stolzer Besitzer einer Logitech G9 Laser Mouse.
Was kann ich tun, um den Widerstand beim gleiten weiter zu verringern?
Mouse-Pad:
Glas, Metall, Keramik?
Und Füße?

Wie gesagt, es geht um den minimalen Widerstand, natürlich bei Erhalt
der Genauigkeit.

Viele Grüße und vielen Dank für die Hinweise.

Dirk
 

iron.e

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
246
hm, also gerade jetzt die tage kommt/kam die G9x raus so nebenbei, die hab ich mir grad
letzten freitag gekauft. ich benutze die zusammen mit dem glaspad von steelseries und
laeuft wie butter, keinerlei haenger oder aenliches festzustellen. kermaik pads hab ich noch
keine gesehen. die hartplastik dinger gleiten in der regel gut wegen einer kleinen
gehubbelten oberflaeche, die sich je nach nutzung und qualitaet der mausfuesse recht
schnell abnutzen koennen. keine ahnung wie der verschleiss bei dem sandgestrahlten
glaspad von steelseries ist, habs erst seit 3 monaten im einsatz.

ps, hatte davor ne g3 lasermaus von logitech, die hatte auf glas manchmal leichte haenger,
konnte in hitzigen gefechten schon teilweise stoeren.
 

DB287

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
66
Hallo iron.e,

ich verwende die Maus eher zum arbeiten, aber über viele
Stunden hintereinander. Genau diese Hänger befürchte ich auch auf
Glas. Deswegen suche ich eher nach Alternativen.

In einem Internet-Shop habe ich Pads und Füße aus Teflon gesehen.
Ist sowas empfehlenswert?

Die ganzen verschiedenen Oberflächen und Füße, da kommt man
sicherlich auf 15 Kombinationen, die ich nicht alle austesten möchte...
 

Bullveyr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
Die Füsse deiner G9 sind schon aus Teflon, nützen sich aber mit der Zeit ab, neu bekommst du gratis bei Logitech.

Schau dir mal das SteelSeries SX an, weniger Reibungswiderstand hab ich bisher nicht in der Hand gehabt (ist aber nicht mein Fall), auch wenn die Silikon-Schicht runter ist.

Alternativ das SteelSeries Experience I-1 (Glas).
 
A

aldi

Gast
Hartplatikpad mit strukturierter Oberfläche + Teflon-Mausfüsse.

Hat in Kombination mit einem Ratpadz (das alte) dafür gesorgt das sich die Maus quasi "schwebend" übers Pad bewegte wenn man sie nur anhauchte. Das Pad mit Silikonspray behandeln und anschliessend etwas polieren hilft auch.
 

mr.Gr3y

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.793
Persönlich benutzte ich ein Pad von NOVA (Winner2) und finde der Reibungswiederstand sehr angenehm. Deshalb hierfür meine Empfehlung.
 

DB287

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
66
Hallo,

habe gerade nach dem Pad gegoogelt.

hat doch sehr gemischte Kritiken, das Kunststoffpad. Ich bin immer noch unschlüssig. Ist eventuell eine Teflonbeschichtung des Pads sinnvoll?

Ansonsten habe ich auch etwas über Keramik gelesen.

Mal sehen, was noch für Tipps kommen.

viele Grüße

Dirk
Ergänzung ()

Hallo,

die Form finde ich interessant.

Nicht so riesig und schön flach.
Werde es mir mal genauer ansehen.

Viele Grüße

dirk
 
Top