Mouse-Pad mit Handballenauflage gesucht!

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
Liebe Leute,
per Suchfunktion lässt sich das Thema für mich leider nicht abschließend behandeln. Daher frage ich euch - in der Hoffnung - den einen oder anderen Geheimtipp genannt zu bekommen.

Was mir gefallen hätte, wäre das hier:

Was nun in der engeren Wahl steht, sind folgende Pads:
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Bist dann ein Low-Senser, d.h. hast du eine geringe Mausempfindlichkeit und bewegst die Maus dementsprechend über größere Strecken? Dann würde ich von einer Handballenauflage eher abraten...
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
So war es dann vllt. auch nicht gemeint. Die Sensivität ist schon eher hoch. Aber ich benötige keine 10.000 DPI Highend-Umgebung. Das wollte ich damit ausdrücken. ;)
Ich bewege die Mouse ca. 3cm um von links nach rechts über den Monitor zu kommen. 1920x1200.

Als Linkshänder ist ohnehin keine besonders tolle Mouse in der Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beatbox123

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
55
Habe selbst bisher noch kein Mauspad mit Auflage getestet, aber worauf du grundsätzlich achten solltest ist, dass dein Handgelenk nicht überdehnt wird (egal in welche Richtung). Sollte die Auflage nämlich zu hoch sein bzw. deine Sitzposition zu tief, kann das sogar schädlich für dich sein. Siehe dazu http://www.wiwi-treff.de/home/index.php?mainkatid=1&ukatid=1&sid=18&artikelid=4326&pagenr=0

Muss natürlich nicht passieren, ist aber auch nicht jedem bekannt ;)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
Leider sind die Armlehnen ein Stückchen unter der Tischplatte. Das kann ich leider nicht ändern, ohne Tisch oder Stuhl auszurangieren.
Übrigens sollte der Monitor meines Wissens nach hinten gekippt sein, was auf deinem Schaubild nicht illustriert ist.

Bei meinem aktuellen Billig-Pad mit Kissen ist das Handgelenk tendenziell gerade.
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.093
pers. empfehlung: nehms razer
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
31PAADWAY7L._SL500_AA300_.jpg

Gibt es dazu keine Alternative? Ist Razer der einzige Anbieter für sowas? Also im Premium-Segment.
Ich muss ehrlich sagen, dass neon grün das letzte ist, was ich hier gebrauchen kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

iPost

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
86
Ist zwar nicht die Antwort, welche du erwartest, aber das sind meine Erfahrung mit den Spielen CS und CS:S.

Ich hatte mehrere nicht so teure und dicke Mousepads und hatte immer das Problem, welches sich damit Aufmerksam gemacht hat das meine Arm nicht mehr so warm war und trotz Bewegung immer wieder einschlief.
Habe ich mich entschieden mehr für ein Mousepad auszugeben und kaufte mir ein SteelSeries Qck Heavy, welches deutlich dicker war als meine älteren Mousepads und habe dadurch ein sehr großen Komfortzuwachs verspührt, dabei hilft die sehr große Fläche beim besseren Durchbluten deiner Hand und Arm, dass man als Lowsenser mehr mit seinen Arm und bei sehr schnellen Zielmanöver sogar mit der Schulter zielt.
Es gibt seit einiger Zeit schon eine Weiterentwicklung, aber Erfahrung habe ich zu wenig damit gesammelt um eine objektive Meinung dazu veröffentlichen.
Im Bereich der Maus habe ich sehr lange mit der Microsoft Intelli 1.1 auch hervorragenden Erfahrungen gesammelt, als Low-Senser war ich zufrieden, aber leider hat sie nur fast 4 Jahre gehalten.
Diese Maus fällt wahrscheinlich Weg, weil die Herstellung von dieser Maus leider beendet wurde und jetzt bei Amazon auch mit sehr hohen Preise für Neuwaren von 90€.
Es gibt aber wahrscheinlich ein Nachfolger, welche sehr viele Eigenschaften von der Intelli 1.1 trägt und vom Design sich die Maus sehr ähnelt.
Die Bedienung von der Microsoft Comfort Mouse 4500 sogar noch mehr und der Preis ist auch sehr akzeptabel.

SS Qck Heavy: http://steelseries.com/products/surfaces/steelseries-qck-heavy
SS NP+: http://steelseries.com/products/surfaces/steelseries-np
MS Comfort Mouse 4500: http://www.microsoft.com/hardware/de-de/p/comfort-mouse-4500
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
Danke für die Antworten.

Das Einschlafen kenne ich nur aus der Zeit mit einem Bürostuhl mit deutlich zu niedriger Armlehne. Natürlich besteht die Möglichkeit, ein professionelles Pad zu kaufen und ein Gel-Pad davor zu legen und separat zu kaufen. Auch da kenne ich mich nicht wirklich aus.
 

iPost

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
86
Das Einschlafen kenne ich nur aus der Zeit mit einem Bürostuhl mit deutlich zu niedriger Armlehne. Natürlich besteht die Möglichkeit, ein professionelles Pad zu kaufen und ein Gel-Pad davor zu legen und separat zu kaufen.
Das Problem ist wenn man sehr schnelle und präzise Bewegungen ausführen will, dann ist man auf langer Sicht mit ein größerem Mousepad mehr zufrieden, weil man die Maus genauer wegen der größeren Größe steuern kann, aber dadurch entsteht ein Problem beim Geld-Pad weil es zu klein ist und bei der Steuerung stören wird, auf den dicker Stoff-Mousepads kann man seine Hand auch ablegen wenn für eine Zeit nur ein bestimmte Zeit nur ein Bereich vom Bildschirm angesteuert.
Ich bin zwar kein Wissenschaftler aber das kann wahrscheinlich die gesündere Art zu sein, weil man nicht mehr so oft die Bewegungen macht und die Position vom Arm und Handgelenk auch ändert, dadurch gibt es mehr mögliche Bewegung und lokale Verschleiss an deinen Gelenken gemindert werden.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.227
@iPost
Schwer zu sagen, welche Bewegungen da eher verträglich sind. Derzeit habe ich ein vergleichsweise kleines Pad mit einfachem Schaumstoff, das aber locker 5 Jahre auf dem Buckel hat. Dem entsprechend ist die Federungsfunktion quasi nicht mehr vorhanden. :)


Gibt es die Produkte von Razer eigentlich im Einzelhandel zum Testen?

Noch jemand eine Idee? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Noired

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
469
Auf Amazon kann man die eXactRest einzeln kaufen, dass kann man unter das normale Mauspad legen, da die Auflage auch noch eine Mauspadägnliche Unterlage hat, rutscht das Mauspad auch nicht. Ein Tipp: eXactRest + Qck+ Heavy / Razer Goliathus
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Auch wenn es nicht das ist, wonach du gefragt hast: Die Razer Deathadder gibt es für Linkshänder und ist meiner Meinung nach einer der besten Mäuse :)
 
Top