MSI Z390 Gaming Plus PCI-E Slots gehen nicht

Blumentopf1989

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
716
Das Mainboard hat 4 normale PCI-E Plätze für Soundkarten und Co. bei mir ist der oberste Platz von der Grafikkarte verdeckt, den nächsten habe ich bisher nicht genommen, da der direkt unter der Grafikkarte sitzt. Also war/ist meine Soundkarte im 3. Steckplatz. Aufgrund von Übertragungen von Spulenfiepen auf den Sound wollte ich meine Karte nun in einen anderen Steckplatz tun. Leider funktioniert der Sound dann nicht. Im Bios wird auch erkannt, dass sich dort die Soundkarte befindet, unter Windows jedoch nicht.
Woran kann das liegen? Steckplatz 2 und 4 funktionieren beide nicht, nur der 3. Es kann doch nicht daran liegen, dass ich die Soundtreiber installiert habe, als ich die Karte im 3. Slot hatte?
im M2 Slot 1 ist eine SSD verbaut, aber die blockiert ja an sich nur die SATA Anschlüsse. Zu dem Verhalten meiner Slots habe ich nichts im Handbuch gefunden.
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
13.149
Deinstalliere die Treiber der Soundblaster Z komplett und dann wieder neu, nach einem Neustart des Systems.
Nimm hier die aktuellsten Treiber gleich dann, vom September 2019.
Schau auch ob die Dienste aktiviert sind unter Windows, Windows Audio und Creative Audio Service.
Das kann schon mal passieren, dass dies alles spinnt nach einem Slotwechsel.
 

Blumentopf1989

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
716
Eigentlich sollte das Ganze in den Mainboard Bereich, muss mich verklickt haben.
Man kann gar nicht so doof denken wie es am Ende ist, ja Creative hat es nicht gepasst, dass man den Slot wechselt. Einmal neu installieren hat geholfen.
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
13.149
Ist mir gar nicht aufgefallen das wir hier im Nvidia Forum sind.
Aber ok, Problem ist ja gelöst.
 
Top