Multiplayer - über ISDN mit LAN verbinden?

A

Al

Gast
hallo,

ich möchte mich über meine fritzcard in ein LAN von 2 bekannten in einer wg einklinken, um mit ihnen diablo II zu zocken.

nun sind wir folgendermassen vorgegangen:

1. der pc mit der isdn karte aus dem lan hat eine eingehende verbindung konfiguriert (WIN XP).
2. ich habe mich dort eingewählt.

ich habe nun zugriff auf freigegebene ordner im LAN und wir konnten auch schon diablo 1 über das ipx-protokoll spielen.
diablo 2 benutzt aber tcp/ip und damit funktioniert es nicht.
wir haben alle rechner mit beiden protokollen ausgestattet.
den spielleiter übernimmt der pc der die isdn-karte hat. diablo2 zeigt nun das er die ip 192.168.0.1 hat und diese muss man ja nun eingeben um sich einzuklinken. leider scheint die ip aber nur für die lan-verbindung zu gelten und nicht für die dfü-verbindung denn im statusfenster der dfü-verbindung steht eine ander ip beim server. jedenfalls kommt bei d2 immer die meldung 'verbindung zum server konnte nicht hergestellt werden'. weiss vielleicht jemand wie man das hinkriegen kann?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Hui, da hast du aber eine echte Hardcore-Frage gestellt.
Also erstmal kannst du im Web keine 192.168.0.1 als IP eingeben, sowas ist reserviert und nur in abgeschlossenen Netzwerken (LAN) üblich. Dummerweise hat die FritzCard in dem Inet-Rechner eine eigene IP, die sich von der Basis-IP der Netzwerkkarte unterscheidet. Sind ja auch zwei verschiedene Geräte. Du willst praktisch einen netzübergreifenden Server bauen (sowohl im LAN als auch im Web präsent). Daß das mit IPX geht, überrascht mich schon. Wenn das Ganze überhaupt laufen soll, muß da was emuliert werden.
Bei Rune habe ich es übrigens geschafft, dieselbe Konfiguration (Inet-Rechner mit LAN-Client und Gästen aus dem Web) ans Laufen zu bekommen. Kann sein, daß nur die Unreal-Technik damit klarkommt. Ich bin nie tiefer in die Materie eingestiegen.
 
A

Al

Gast
also ich wähle mich nicht über das internet dort ein, sondern stelle eine direkte verbindung über isdn zu ihm her. über win2k 'in ein privates netzwerk einwählen'. er hat für mich einen account eingerichtet und ein häkchen bei 'anrufern zugriff auf das lan ermöglichen' gesetzt. ich wähle seine direkte telefonnummer.
er fungiert also als RAS (remote acces server).

da bei unserem örtlichen telefonnetzbetreiber die ortsgespräche kostenlos sind, eine günstige alternative - kostet selbst mit kanalbündelung nix. gibt es wirklich keine möglichkeit?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Ach so, das ist ja pfiffig. An deiner Stelle würde ich mal versuchen UT oder ein darauf basierendes Spiel in dieser Config zu spielen - wie gesagt hat Rune bei mir sowas mitgemacht. Weitere Spiele mit UT-Technik sind Wheel of Time, Deus Ex und Undying - die haben wohl nicht alle einen MP-Modus, aber zum testen eignet sich irgendeins sicher. Hast du einmal bewiesen, daß es möglich ist, sollte man das Diablo2 eigentlich auch irgendwie beibringen können.
 

Toaster

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.266
Hi,

nachdem du dich in das LAN eingewählt hast, kannst du dir per Ping <Rechnername> dessen IP holen, mit der sollte es dann funktionieren. Eine andere Frage ist, hast du bei dir bei der Einwahl aktiviert, das du die Adressen von dem Server bei dem du dich einwählst(per DHCP), zugewiesen bekommst aktiviert?

Kannst du auf Serverfreigaben zugreifen?

Gruß

Toaster
 
A

Al

Gast
wir haben z.zt. nur noch drakan zum testen verfügbar. hier habe ich auf 'join game' geklickt, woraufhin das vom remote gehostete spiel nicht automatisch in der serverliste erscheint. erst wenn ich auf 'add server' klicke und die ip adresse eingebe, die ich unter status der dfü verbindung sehe und den vorgegebenen port stehen lasse, erscheint sein spiel mit den korrekten angaben der map u.s.w. . hier kann ich mich nun einloggen.

bei diablo2 funktioniert es leider nicht so, da bei ihm als spielleiter immer die ip der netzwerkkarte angezeigt wird.
 

Toaster

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.266
Hi,

habe mich gerade noch mit anderen Administratoren unserer Firma unterhalten, und die sagen, er muss bei der Maschine bei der du dich einwählst die zu vergebende IP Range einstellen, dann sollte er dir eine zum IP Adress berich passende IP geben.

Gruß

Toaster
 

Toaster

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.266
Hi,

was ihr noch probieren könnt, ist das der Server nicht auf der Maschine ist wo du dich einwählst, dann müsstest du auf dessen IP zugreifen können. Da dich das Routing, wenn der IP Adressbereich richtig eingestellt ist auf den Server durchrouten müsste.

Ich habe ein bild mit dazugepackt wie der einwahlserver zu konfigurieren ist (Ist Win2000 da kein XP zur hand ;))

Gruß

Toaster
 

Anhänge

A

Al

Gast
also er hat jetzt seine ip-adressen vergabe von automatisch auf den bereich von 192.168.0.0 bis 192.168.0.10 umgestellt. bei der dfü-verbindung hatte ich nun als server ip 192.168.0.2. leider konnte ich mich mit dieser ip auch nicht bei diablo einklinken, da diablo ja 192.168.0.1 als seine ip angibt.

das der andere pc das spiel leitet haben wir noch nicht getestet wird dann aber in kürze nachgeholt.
bloss das mit der ip adresse von 10.0.0.1 bis 10.0.0.10 habe ich nicht ganz begriffen. muss die ip nicht im bereich der netzwerkkarte also 192.168.0.1 liegen?
 
A

Al

Gast
oder heisst das er soll den ip bereich des LANs auch in diesen bereich von 10.0.0.0 bis 10.0.0.10 verschieben, sofern dies möglich ist?
 
Top