Musik

Desertfox01

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
261
Hallo,

Ich wollte fragen ob es illegal ist, wenn man ein YT Video auf eine mp3 konvertiert und dann ru terlädt?!
 

TbG@Runkel

Ensign
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
141
Ich wüste nicht was daran illegal sein sollte, wenn du dir zum Privatgebrauch eine Kopie des Liedes machst, zumindest nicht solange du keinen Kopierschutz umgehst.
Ob das allerdings Qualitativ so eine dolle Idee ist mag ich bezweifeln, aber das steht auf einem anderen Blatt.
 

owned_you

Banned
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
youtube ist keine illegale Quelle ... Kopierschutz ist da auch keiner bei ... solange du das dann also nicht selber wieder weiterverbreitest ... ist das wie Radioaufnahmen.

Aber nen AGB Verstoß youtube sieht einen download nicht vor!
 
Zuletzt bearbeitet:

Desertfox01

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
261
http://convert2mp3.net
Ich benutze diese Seite.
Und ich will sie nur zum Musik hören im Bus benutzen.
Ergänzung ()

Also muss ich rechtlich nichts zu befürchten haben?
Ergänzung ()

@Rickmer
Geht nich da die meisten Lieder Nightcore sind.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.621
Also ne Privatkopie isses mMn nich - weil dafür müßte man eigentlich im Besitz des Originals sein.
Aber wie owned_you schon schrieb - is an sich nix anderes als ne Aufnahme vom (Internet)Radio.
Youtube bzw Label sind zwar wohl in der Vergangenheit gegen den ein oder anderen Dienst vorgegangen, aber afaik nie gegen einzelne user.

Im nachhinein lässt sich das später eh nimmer zuordnen welches Lied nun woher kommt :D

Nur für n download bekommste auch kein Schreiben vom Anwalt oder so.
 

Desertfox01

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
261
Hab bloß gemeint, da ich mal was gelesen habe, dass jemand ne 15.000€ Strafe wegen sowas in der Art gekriegt hat. Deswegen hab ich sicherhaltshalber mal nachgefragt.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.621
Das bezieht sich auf den upload (also das hochladen und ggf verteilen der Daten).
Also wenn Du z.B n song über n torrent lädst und gleichzeitig x Leute von Dir runterladen.
Da wird dann gerne mal n fiktiver Schaden angesetzt.

Beim reinen download über youtube wäre bei 1 Lied der Schaden halt maximal der Preis des 1 Liedes (also irgendwas zwischen 0,99 und 1,99€).
Dafür nimmt kein Anwalt n Stift in die Hand :D
 
Top