Nach Photoshop CS3 Absturz 8GB HDD frei

PrinceOfBelAir

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
710
Hi
eben habe ich in PS CS3 nen bild bearbeitet. Habs anscheinend etwas übertrieben und mein pc hatte keine Reaktionen mehr gezeigt :D da waren 4gb ram wohl zu wenig ein bild mit 3000x2000er auflösung eine wasserspiegelung hinzuzufügen. naja auch egal.

ich hab dann gezwungenermaßen den pc per resetknopf neugestartet.

PC hochgefahren und plötzlich nurnoch 8gb hdd frei. also dachte ich, is mal wieder was im temp ordner. denkste. war leider nichts drinnen. also datenträgerbereinigung gemacht.
überall der haken drinnen. keine verbesserung.

wo können meine ca 15. gb jetzt noch sein?
ich bin überfragt.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.513
Haste mal die CS3 Datei durchsucht, obs da drinn gespeichert wurde, oder oft auch in den eigenen Datein drinnen. (Bilder)
 
L

Lorch

Gast
Bei mir (CS4) erstellt PS auf der Partition die ich festgelegt hab (ich glaub standardmäßig die vom system) eine Datei mit den Auslagerungsdaten, die nach schliesen des Programms gelöscht wird. Das wird bei dir nicht passiert sein. So viele 15 GB Dateien wirst du ja nicht auf dem Rechner haben.
 

Janschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
484
zur not kannst du auch mal mit diesem Programm http://www.zdnet.de/datenverwaltung_fuer_windows_sequoia_view_download-39002345-30675-1.htm alle dateien auf der ausgewählten festplatte optisch darstellen lassen, um so die großen übeltäter zu finden. Das hat mir schon sehr oft geholfen, wenn mal wieder auf mysteriöse art und weise die systemplatte voll war. Du kannst die dateien auch gleich mit dem programm löschen ohne sie noch extra suchen zu müssen ^^
 

PrinceOfBelAir

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
710
ok danke.

es war im versteckten ordner "anwendungsdaten/adobe"

schon erstaunlich wie ein bild mit 5mb beim bearbeiten zu 15gb werden kann.

kann geclosed werden
 
Top