Netbook JA/NEIN ?

hondulla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
83
Hey Ihr Lieben!

Wie der titel schon sagt schweife ich noch immer zwischen Note- und Netbook hin und her, da Ich nicht ganz weiß was sinnvoll ist. Der Vorteil an einem Netbook liegt für mich ganz klar in der Größe des Geräts, da Ich damit überwiegend unterwegs sein werde ... Jedoch haben Netbooks keinen Ziffernblock, kein Laufwerk und ein USB Anschluss ist meist auch zu wenig ... Deshalb wende Ich mich an euch, denn Ich würde mich freuen wenn ihr ein paar Pro und Contras für beide Fälle aufzählen könntet, damit Ich mich schnellstmöglich um die Anschaffung kümmern kann. :)

Lieben Gruß und Dank im Voraus!
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.252
Es kommt einfach darauf an was du damit machen willst. Für Office reicht ein Netbook. Wenn ab und zu ein Spiel drin sein soll, brauchst du ein Notebook. Dafür ist das Netbook mobiler und hat eine längere Akkulaufzeit.
Ohne Verwendungszweck kann dir keiner wirklich helfen.
 

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.385
Da man mit einen Netbook fast alles das machen kann, was mit einem Notebook auch geht, ist die Hardware entscheidend. Wer einmal einen Netbook längere Zeit genutzt hat merkt schnell wo die Nachteile liegen: Beim kleinen Bildschirm. Alles unter 13" ist halt für das Arbeiten über mehr als 30 Min. untauglich. Wenn ich z. B. Surfe werden auf einem 10 Zöller die Webseiten nicht komplett wiedergegeben, ich muss immer scrollen. Nutze ich z. B. einen E-Mail Client wie Thunderbird muss ich auch scrollen. Aber Netbooks haben auch Vorteile: Sie sind klein und Kompakt, die Akku Laufzeit ist länger. Also hauptsächlich etwas zur gelegentlichen Mobilen Nutzung. Ich nehme mein Netbook mit in den Urlaub, sonst steht er in der Küche.
Ich möchte den user sehen, der Office mit einem Netbook macht. Also im Büro täglich vielleicht 30 Briefe pro Tag schreiben. Ich würde das Netbook meinem Chef an den Kopf werfen und kündigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.252
Ich hatte mein Netbook für die FH. Scripts lesen, ab und zu was zusammenfassen und für die Zugfahrt dann Minesweeper oder vorgeladene Picdumps. Dafür war es echt nicht schlecht. Jetzt auf Lehrgang hab ich auch ein 15,6" Notebook.
 

Homer

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
160
Moin Moin,

Tendenziell würde ich für unterwegs zu einem Netbook raten, jedoch weiß Ich nicht wie du zu kleineren Displays stehst, denn mir ist es die Mühe Wert ein Größeres Gerät mit zu schleppen, um mehr zu sehen. Und für deine Bedenken in Sachen Usb Ports und Co. gibt es Sets wie dieses https://www.werbeartikel-discount.com/product_info.php/products_id/17959 , wo Du Ziffern block und Co. immer mir dabei hast. Deshalb mein Rat, finde für dich selbst heraus ob dir ein kleines Display reicht oder eben nicht, denn darauf würde Ich meine Hauptauswahl stützen. :)

Lieben Gruß
 
Top