News Neue Dell-Monitore: Flaches WQHD mit 165 Hz oder krummes FHD mit 144 Hz

Sp4tzenhirn

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
16
Normalerweise bin ich für Kopfschmerzen auch sehr anfällig. Bei dem S2721DGF habe ich aktuell keine Schwierigkeiten (trotz HomeOffice und teils 10 Std. am Stück vor dem Display) - Einen Dell U2412m musste ich mal aufgrund von Kopfschmerzen zurückgeben
Vielleicht liegt bei dir in der PWM die Ursache? Ich habe nämlich auch Zugriff auf einen U2412M und einen U2311 und mit denen habe ich keine Probleme.
 

LeadScientist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
365
Der S2721DGF nutzt kein PWM.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.635
Ja, auch gesehen, da kann man bestimmt noch 1 bis 2 Wochen warten. Der HP Omen 27I ist auch seit 5 Tagen mit Paywall drin, ein LG-Dell-Klon.

Aber hier gibt es doch paar Leute, die den S2721DGF haben? Razor zum Beispiel. Kann jemand bitte auf 165Hz stellen, Freesync anschalten und überprüfen, ob sich die Schaltzeiten bei sinkenden Hz/FPS (Framelimiter benutzen oder mit Kantenglättung/DSR FPS verringern), verändern, also zum Beispiel ob die mittlere und niedrige Overdrive-Stufe merklich mehr Overshoot und Schlierenbildung bekommen, abseits von der schlechten Bewegtbildunschärfe bei geringer Hz. Bei Bijan hört sich es ja so an, dass basierend auf der Frequenz die Spannung angepasst wird, quasi adaptives Overdrive am Freesync-Modul. Auf festen 60, 85, ..., 165Hz stellen und Ufo durchlaufen lassen nützt da auch nichts für das Verhalten in der Freesync-Range.

 

monocode

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.389
@Banger

Falls du mit dem Gedanken spielst, dir den S2721DGF zuzulegen - mach es lieber nicht, vor allem, wenn du ein AUO IPS gewohnt bist. Mag ja sein, dass die Schaltzeiten ein kleines bisschen besser sind, aber das Bild...
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.458
... macht auf jeden ein anderes subjektives Empfinden. Ich weiß jetzt nicht was genau das "Problem" wäre, aber ich kann mich aktuell nicht beschweren. Natürlich ist das "rot" im Vergleich zu anderen Monitoren echt extrem, aber lieber rot als blau. Und da ich sowieso eher eine "warme" als "kalte" Einstellung habe, geht das auf Dauer bei mir unter.

Aber wie schon gesagt... das empfindet jeder anders und ich glaube weiter vorne meinte auch mal jemand, dass man es sonst einfach testen müsste :)
 

monocode

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.389
... macht auf jeden ein anderes subjektives Empfinden.
Habe nirgendwo was anderes behauptet - im Gegenteil.
Ich kann nur von meinen eigenen subjektiven Eindrücken berichten.
Wer hier mitliest, sieht dann eben verschiedene Meinungen und kann sich aus der Gesamtschau aller genannten Vorzüge und Nachteile dann überlegen, ob er selbst einen Test wagt oder nicht.
Ich halte es daher durchaus für legitim, auch "negative" Meinung zu äußern und diese Stimmen hier zuzulassen.
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.458
für legitim, auch "negative" Meinung zu äußern
Wollte auch nichts anderes behaupten... Glaube es gibt hier sogar Leute, denen das Bild in so fern gar nicht zusagt, dass sie sogar Kopfschmerzen davon bekommen. Was ja nun schon ein wirklich signifikanter Hinweis ist!

Es wird auch nicht "den Monitor" für jemanden geben. Das ist halt wie mit dem Fernseher auch. Es gibt welche die den ultimativen Fernseher bis Summe X suchen, viele sind davon begeistert, man kauft ihn sich und findet das Bild ganz schön "poo" :D

Von daher alles OK ;)
 

monocode

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.389
Glaube es gibt hier sogar Leute, denen das Bild in so fern gar nicht zusagt, dass sie sogar Kopfschmerzen davon bekommen.
Ist halt das LG Nano IPS Panel, der LG 27GL850-B ist bekannt dafür, dass er Probleme mit den Augen und Kopfschmerzen bereiten kann.
Mein Bruder hatte den Dell auch gekauft und ihn aus dem Grund wieder zurückgeschickt, weil er ihn einfach nicht vertragen hat.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.635
Die Farbeinstellungen sind mir zu warm und wenn ich das mit Rot reduzieren abstelle, sieht das Bild nicht schöner aus. Das User- und Warm-Preset vom Q2770PQU ist so meine Referenz jetzt, wie ich es gerne hätte, auch wenn das auch nicht so akkurat wie eine Kalibrierung ist, was auch nicht nötig ist. Bei TFT Central waren beide auch zu warum und User mit R, G, B je auf 49 (kann auch 50 gewesen sein) war am besten.

Das mit den Kopfschmerzen etc. ist mir bewusst, ich rechne mir aber Chancen aus, dass es trotzdem bekömmlich ist. AUO-IPS geht, Samsung-IPS (PLS) geht, AUO-VA geht, TP-Vision-VA geht, Samsung-TN mit CCFL geht. Das AUO-VA des GW2760HM hatte eine sehr kühle Farbabstimmung, wo Rot und Grün blass waren, Blau aber kräftig. Dazu hatte es PWM-Flimmern. Die Dinger von TP-Vision gingen auch mit der Krümmung. Selbst von diesen ekligen Scanlines bekam ich keine Kopfschmerzen. Unangenehm waren immer Röhrenbildschirme mit 60Hz, mit 85 ging es.

Ansonsten bleibt ja nochmal Lotto mit einem XG2703-GS in der Hoffnung, nicht wie damals die letzte BLB-Glow-Schundkrücke zu bekommen. Die Farben sind bei dem auch besser. Den PG279QE will ich nicht mehr, weil im 165Hz-Modus die Schaltzeiten schlechter werden.
 

Vigilant

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
951

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.635
Wurde oben genannt, aber die unscharf gemachten Bilder sind eh nur Platzhalter, die dann gar nicht auf den Monitor zutreffen, da beim Omen 27I die gleichen Platzhalter sind. Daher leider kein Spoiler zu Schaltzeiten und Farben. :(

Naja, bleibt nur zu warten, bis der Test ohne Paywall verfügbar ist. Und hier, im Luxx und auf Youtube Leute zu bitten, mal die Schaltzeiten in der Freesync-Range beim Spielen zu testen, ist auch vergeudete Lebensmüh. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Vigilant

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
951
Ah, o.k. war mir durchgerutscht.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.635
https://www.hardwareluxx.de/communi...4-hz-und-1440p.1054362/page-551#post-27681333

Im Luxx hat jemand Daten von RTINGS geleakt. 💓

Die Schaltzeiten bei festen 60 und 144Hz (oder 165) sehen schon mal gut aus. Die Farben scheinen relativ schlecht zu sein. Die sind dann hoffentlich einigermaßen ok, wenn man Grün leicht reduziert. Kontrast mit knapp 900:1 wird dann auch nicht schlechter als beim Q2770PQU sein.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.635
Hat RTINGS eine Gurke erwischt. So ist es halt, wenn man nicht Prad ist oder Clickbaiter, die selektierte Exemplare gestellt bekommen. :rolleyes: Und das Bild davon ist auch noch unbrauchbar, weil zu hell.
Ergänzung ()

Und das andere Bild sieht nach Local Dimming mit 3 Zonen aus. Da 3 und auch 8 Zonen vom G7 Müll sind, ist es eh nicht zu nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

monocode

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.389
Das ist halt das LG Nano IPS.
Schwarz ist eher grau und über allem hängt so ein milchiger Schleier.
Das sah bei dem Exemplar von meinem Bruder genauso aus, wobei es da homogener war.
Den Unterschied zu einem AUO Panel sieht man trotzdem deutlich.
Bestell ihn dir mal und schau es dir selbst an, dann siehst du, was ich meine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vigilant

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
951
Auch der Dell-Monitor macht es einem nicht einfach und ist wie alle anderen auch Serienstreuung und damit der Panel-Lotterie ausgesetzt.

Mit meinem Exemplar hatte ich wohl Glück gehabt. Pixelfrei und quasi Null Backlight Bleeding. Die Grau- und Schwarzhomogenität ist daher auch soweit gut. Nach viel Justieren mittels Eizo-Monitor-Test und Borusch-Testbildern bin ich auch mit der Farbwiedergabe zufrieden, wobei Rot und Grün deutlich reduziert werden mussten. Gammawert mit aktuellen Einstellungen liegt bei 2.3. Zum Glück hat der Monitor einige Einstellungsmöglichkeiten zur Feinjustierung.

IPS-Glow ist in dunklen Umgebungen je nach Blickwinkel aber deutlich. Daher keine besonders gute "Darkroom"-Eignung, insbesondere wenn man gerne Filme über diesen Monitor sehen möchte. Bei Spielen stört es eher weniger bis gar nicht. Je nach Szenerie. Viele dunkle Szenen sind dann natürlich nicht von Vorteil.

Aber der "große" Wurf ist der Dell damit auch nicht.

Wird Zeit für eine Technik, die sowohl Kontrast, Farbtreue, Speed, Blickwinkel und Beleuchtung unter einem Hut bringt.
 
Top