Neuer Rechner für Gaming, Multimedia etc., der lange halten sollte...

waps

Captain
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
So Leute, ich brauch Entscheidungshilfe... ich schwanke derzeit, da mein schöner alter Rechner
auf 939er-Basis abgeraucht ist und ich keine Lust habe, nochmal in ein neues, unaufrüstbares
939er-Board zu investieren, zwischen zwei Zusammenstellungen...

1) Das absurde Leistungsmonster
AMD Phenom II X6 1090T
Scythe Mugen 2 RevB
GA-870A-UD3
2x 4GB DDR3 Kingston CL9
Gigabyte GTX470 SOC 1280MB

Aktuelle Platte ist vorhanden, bei der Leistung wäre eine SSD aber vermutlich Pflicht, oder?
Außerdem stört mich hier, dass ich vermutlich ein hochwertiges 1000W Netzteil ranschaffen
müsste und der Stromverbrauch unter Volllast inklusive 37" Monitor in absurde Höhen
schnellen würde...

2) Der vernünftige Rechner
AMD Phenom II X4 955BE
Scythe Mugen 2 RevB
GA-870A-UD3
2x 2GB DDR3 Kingston CL9
irgendeine GTX460 1GB

Hier könnte ich vermutlich mein 550W Netzteil weiterverwenden und bräuchte keine SSD,
um verschenkter Leistung hinterherzutrauern...


Das Ziel ist es, einen starken Rechner, mit dem ich auch in 2, 3 Jahren noch aktuelle Spiele
auf hohen Settings zocken kann, zusammenzustellen, der ein einigermaßen vernünftiges
Preis-/Leistungsverhältnis hat. Das ist meiner Meinung nach auch bei der 470SOC gegeben,
die Verbindung aus Leistung und Lautstärke find ich super. Nur der Stromverbrauch,
der auch beim 1090T unter Volllast extrem hoch ist, macht mir Sorgen... auch schramme
ich beim ersten System extrem an meinem Budget entlang.

Was würdet ihr tun?
 

BeCooL

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
248
Beim ersten System

Also solange man ein Marken NT hat, reicht sogar theoretisch ein 450 Watt NT aus.
Empfehlenswert wäre natürlich ein 550Watt damit er nicht voll Belastet wird :)

Diese werte gelten aber nicht für NoName NTs :)
 

Mike550155

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
791
Das absurde Leistungsmonster
AMD Phenom II X6 1090T
Scythe Mugen 2 RevB
GA-870A-UD3
2x 4GB DDR3 Kingston CL9
Gigabyte GTX470 SOC 1280MB

Aktuelle Platte ist vorhanden, bei der Leistung wäre eine SSD aber vermutlich Pflicht, oder?
Außerdem stört mich hier, dass ich vermutlich ein hochwertiges 1000W Netzteil ranschaffen
müsste und der Stromverbrauch unter Volllast inklusive 37" Monitor in absurde Höhen
schnellen würde...
Na ja, so ein absurdes Leistungsmonster ist der gar nicht. Mit einem vernuenftigen 550 W (max. Seasonic X 650) Netzteil duerftest du hier schon noch klarkommen. Obwohl ich die 470 GRAKA nicht nehmen wuerde, sondern erstmal die 6950/6970 Testergenisse abwarten und dann entscheiden.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.217
Beide Zusammenstellung sehen gut aus.

Frage was für ein Netzteil nutzt du?

Und mit den ersten System hättest du dank 6 kerner mehr ruhe wegen neuen Aufrüsten am Grundsystem.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.978
Was für ein Netzteil hast du genau?

Es kann sein, dass du bei der Grafikkarte in 2 Wochen 30% mehr Leistung zum gleichen Preis hättest... Heute wird noch die GTX580 vorgestellt (könnte Preisrutsch bewirken) und diesen Monat noch die HD5950. Die könnte für dich auch interessant sein.
 

crushin

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
230
Sorry, aber was ein Quatsch mit der SSD - egal ob 955 oder 1090T, eine SSD beschleunigt das tägliche Arbeiten immens. Das ist absolut CPU-unabhängig bei diesen zwei Modellen.

Wie erwähnt, ein gutes Netzteil mit ~500W reicht. Würde das Cooler Master Silent Pro 500W empfehlen. Ansonsten würde ich zum zweiten System eine 6850/6870 empfehlen.

Des weiteren könntest du in Erwägung ziehen CL7 Ram zu verwenden.
 

waps

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
Wie kommt ihr denn auf 500W? Laut Tests frisst die 470SOC unter voller Last knapp 300W und die CPU
liegt bei etwa 230W, alleine das würde ein hypothetisches 100%-Effizienz 500W-NT killen...

Aber ansonsten habt ihr Recht. SSD dürfte mir viel Freude bereiten, werd ich wohl in die Liste aufnehmen.
Und die Graka werde ich mir erstmal ein paar Wochen sparen, kann ja solange meine 9500GT :D drin lassen,
Civ5 und CoD klappt damit auch ;)
Die GTX470SOC hat es mir deshalb angetan, weil die Leistung verbunden mit fast-Geräuschlosigkeit
einfach nice ist, nur der Stromverbrauch nervt wie gesagt. Da wirds vermutlich wirklich am Besten
sein, die Vorstellungen der dicken 6er-ATIs und der neuen 5er-nVidias abzuwarten...

Achja, was den Speicher angeht hab ich mir immer wieder sagen lassen, dass CL7 und CL9 keinen
spürbaren (bin kein Benchmark Fetischist) Unterschied macht und das einzig wirklich Bedeutende
die Kompatibilität zum Board ist.

Das Gehäuse ist von LianLi, Modell PC7 SE-B III... hat hinter der CPU nen 80er, oben mittig
noch nen 80er, direkt vor dem Graka- Lüfter nen 120er mit entsprechendem Gitter im Case und vorn
unten noch nen 120er... vmtl lass ich also den vorderen 120er reinblasen mit Frischluft auf die Platten
und der 120er vor der Graka, der 80er hinten und der oben sollen die Luft wieder rausbefördern.
Was muss ich eigentlich beachten, wenn ich keine Lüftersteuerung mit Rädchen zum selbst-rumdrehen
haben will sondern alle Lüfter automatisch geregelt? Aufs Board bekomm ich die alle nicht, gibts da
nicht eine elegante Lösung, die alle Lüfter z.B. Temperaturabhängig automatisch regelt?

Dann würde das ganze so aussehen:

CPU ---- Phenom II X6 1090T [200€]
Kühler - Scythe Mugen 2 RevB [35€]
Board -- GA-870A-UD3 [80€]
RAM ---- 2x Corsair ValueSelect 4GB DDR3-1333 [110€]
Graka -- Sapphire 9500GT 1GB [vorhanden]
SSD ---- OCZ Vertex2 Extended 60GB [100€]
HDD --- WD Caviar Green 1500GB [vorhanden]
Bluray - LG Electronics CH10LS20 [65€]
NT ------ Sharkoon SHA550W [vorhanden]
Case -- LianLi PC 7 SE-B III [vorhanden]
--------------------------------------------------
590€


Und dann gibts nach den Neuvorstellungen ne schöne Graka auf 470er Niveau, die nicht den Stromverbrauch
eines kleinen Staubsaugers hat. :)

Kommentare?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.217
sieht soweit ok aus aber der RAM ist sehr teuer für 100 Euro 4GB sind das einzelne Riegel oder zwei 4GB kits? Gibt für 110 Euro 8GB Kit von G.Skill
 

waps

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
@Spaßspieler
Natürlich auf das ganze System. Deshalb zweifle ich auch stark, dass mein 550W-NT die Anforderungen
packt, vor allem wenn noch ne neuere Grafikkarte reinkommt. Die jetzige 9500GT ist ja relativ stromsparend,
gilt für die neue dann aber sicherlich nicht, selbst wenn sie keine 300W unter Last verputzt...

@Tekpoint
Hab den Gesamtpreis hingeschrieben. Hätte mich jetzt für 2x 4GB entschieden, die zusammen
auf etwa 110€ kommen würden. ;)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.217
ok dann ist der Preis ok^^
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.978
Phenom II X6 1090T [200€] ~ max 125W (außer du übertaktest. Dann kann es sein, dass du auf 150W oder so kommst)
Scythe Mugen 2 RevB [35€] ~ 1W für den Lüfter^^
GA-870A-UD3 [80€] ~ 20W
2x Corsair ValueSelect 4GB DDR3-1333 [110€] ~5W
Sapphire 9500GT 1GB [vorhanden] ~50W
OCZ Vertex2 Extended 60GB [100€] ~2W
WD Caviar Green 1500GB [vorhanden] ~6W
LG Electronics CH10LS20 [65€] ~8W
Summe: 217W

Und die 470 SOC braucht maximal unter theoretischen Bedingungen 215W. Die wirst du auch nur unter Furmark erreichen können, wenn überhaupt. Also 165W mehr.

Das macht dann maximal (ohne OC): 382W
woher hast du so komische Werte für die Hardware???

Und was hat die Effizienz eines Netzteils mit der Leistung auf den 12V Schienen zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

waps

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
3.348
Danke dafür, dann kann ich mir das NT sparen. 12V hab ich nur dazu geschrieben weils auf dem NT beim
Modellnamen dabeistand. Die "komischen Werte" hab ich aus den jeweiligen Tests von hardwareluxx und
noch so ner Seite, die auf geizhals verlinkt war.

Dann wärs also auch kein Problem, wenn ich meine beiden externen 1500er aus dem Gehäuse hole und
ebenfalls im Rechner verbau :)

Overclocked wird im Übrigen nicht.


Thema Grafikkarte
Da möchte ich auf jeden Fall unter 300€ bleiben. Und da ich die Tests zur Leistungsaufnahme falsch
interpretiert hatte und mein System so oder so nicht über die 500W kommen würde, die GTX580
nichts für mich wäre, die Lautstärke der Gigabyte SOC 470er gering ist und die Leistung wohl durchaus
mit der 5870 konkurrieren kann, ohne teurer zu sein - was spricht dann eigentlich noch gegen die
Gigabyte OC-Version?
Ergänzung ()

Ich hab fertig!

Die Bestellung ist raus, die 9500GT bekommt ihren Ehrenplatz an der Wand oder in einem
kleinen Rechner für meine Eltern und Planet4One sowie Mindfactory bekommen nen Haufen
Kohlen von mir... :cool_alt:


- AMD Phenom II X6 1090T (6x3,2Ghz)
- Scythe Mugen 2 RevB
- Gigabyte GA-870A-UD3 (AM3)
- G.Skill Ripjaws 4GB Kit 2x2GB DDR3-1333 CL7
- Gigabyte GTX470 SuperOverclocked (1280MB)
- OCZ Vertex 2 Extended SSD (60GB)
- Western Digital Caviar Green (1500GB)
- LG Electronics CH10LS20 (Bluray)
- Sharkoon SHA550W (550W)
- Lian Li PC 7 SE-B III


Dazu noch eventuell zwei externe 1500er, die im Case landen könnten und das Ganze dann
an meinem schönen Samsung 37" LCD... wat freu ich mich aufs Zusammenbasteln, den
ersten Start und die Benchmarks sowie die ganzen schönen Games auf vollen Details! :D

Danke für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top