Neues Mainboard, Games freezen

Simpleblue

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
24
Hey Leute, also ich hab mir n neues Mainboard mit Prozessor und RAM gegönnt, und seitdem es verbaut ist, stürzen bei mir meine Games ab, oder der PC friert komplett ein, und ich muss ihn hard-resetten.

Und zwar konnte ich anfangs Problemlos ne Stunde Battlefield 3 zocken doch dann iwann -> freeze -> hard reset. Danach wieder BAttlefield gestartet, sofort freeze. Hab danach CS:GO gestartet, zu erst "CSGO.exe" funktioniert nicht mehr, danach wieder freeze. Grafiktreiber deinstalliert, und am nächsten Tag neu installiert, wieder ne Stunde zocken, danach freeze.
Kein plan woran das liegen könnte.

Meine Equipment:

GeForce GTX 550ti Grafikkarte
AMD FX8350 4,0 Ghz Prozessor
ASUS M5 A97 R 2.0
8 gb RAM, ein Riegel
neues (!) 520 Watt Netzteil "Pecos" von Speedlink

Das alles trat erst auf seit das neue Mainboard drin ist, vorher lief es flüssig..

Danke im Voraus
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.490
Das Netzteil mag ja neu sein, aber wie um Gottes Willen kommt man auf die Idee ein Speedlink-Netzteil zu kaufen. Da wurde mal wieder an der falschen Stelle gespart.
 
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
billig China Schrott
das kann sein das die 12V Schiene zusammenbricht
 

frimou

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.683
naja vielleicht kennt er sich nicht so gut aus jeder fängt mal an also sollte man da nicht so "hart" sein ;)

@TE überprüfe mal beim zocken die Temperaturen der CPU und GPU
 
Zuletzt bearbeitet:

bodyno

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
72
ich hoffe Du hast Windows neu installiert...das ist voraussetzung bei einem neuem Board..und dann der Treiber..Nvidia treiber ab version 320..taugen nichts für die 400/500 Reihe..abstürze ohne ende..ich habe die GTX 460...kann keinen neuen treiber installieren..nur abstürze..älterer Treiber..alles gut..
 

Simpleblue

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
24
aalso das mit dem hwinfo mach ich mal sobald ichwieder zuhause bin, windows hab ich neu installiert ja, und das mit dem treiber kann sein, bei dem war ich ohnehin misstrauischdass es da son einheitsbreitreiber war, aber kp wo ich die alten herbekomme. ja dass das nt suckt weiß ich, hab ich mir nur uebergangsweise geholt weil ich knapp bei kasse war, sobald ich das kleingeld hab geb och das wieder zurueck und hol mirn vernuenftiges, aber ich dachte fuer einen monat wuerde das wohl halten. danke fuer die schnellen antworten :D
 

Simpleblue

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
24
hier der hwinfo screenshot:


hab jetz auch n älteren treiber drauf, und zwar den 314.22, aber gab keine besserung.

Mir ist aufgefallen dass das Problem besonders auftritt, wenn ich den pc lange laufen lasse, heute pc nacht durchlaufen lassen, am nächsten morgen wieder dran, und nach ein paar minuten einfach so gefreezed..

kann man iwi nachprüfen ob das netzteil versagt?

jetzt hatte ich grade nach dem starten von battlefield auch noch einfach n bluescreen, sobald das nochmqal vorkommt werd ich den nächsten hier hochladen.

hab mittlerweile auch das mit dem untertakten der gpu von bttn versucht -> freeze

achja und die temperaturen hab ich als allererstes gecheckt, alles im grünen bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simpleblue

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
24
also ich musste zuerst mal den ram steckplatz wechseln, und den ram mit dem memOK!-Button an meinem mainboard neu konfigurieren, damit ich überhaupt die richtigen taktzahlen im bios angezeigt bekam, unter denen ich wechseln konnte ( 1333, 1600, etc, vorher standen die da nicht). ich hab mir gedacht, laut hardware is der ram auf 1600mhz ausgelegt, also hab ich erstmal das ausgewählt, dann isser direkt beim boten gefreezed. also nochmal ins bios, 1333mhz aussgewählt, und jetzt ist er zwar oben, laut hwinfo hat der ram jedoch trotzdem nur einen 800mhz takt. kann hier der fehler liegen?


hmm aber es scheint zu funktionieren kein freeze mehr bis jetzt danke oO hätte echt nicht gedacht dass es schonw ieder am ram liegt
 
Zuletzt bearbeitet:

qashi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
864
wenn du auf 1333mhz gestellt hast, müssten 667mhz da stehen nich 800... wichtig ist halt die kleine tabelle da unten bei hwinfo. die mhz und timings müssen von einer reihe deiner wahl übereinstimmen. ob du jetzt 800mhz und cl11, oder 667mhz und cl9 nimmst ist dir überlassen.

du hattest jedoch 722mhz und cl9... was die freezes erklären würde.
 

Simpleblue

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
24
du hast recht, das passt jetzt. wow vielen dank :D wieder schlauer geworden ^^ mien netzteil werd ich denk ich trotzdem nächsten monat austauschen^^
 
Top