Neukunde bei amazon.de, Fragen über Fragen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Sonny_White66

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.949
Hallo liebe CB-Freunde,

ich habe mich gerade bei amazon.de als Neukunde angemeldet. Jetzt habe ich einige Fragen an euch und ich bin mir sicher das ich hier antworten bekomme :).
Für mich ist die erste und wichtigste Frage die Zahlungsart. Bevor ich diesen Thread erstellt habe, hatte ich schon in einigen Foren gelesen. Aber die einen sagen es geht nur mit Kreditkarte, die anderen sagen es geht auch mit der normalen Maestro Sparkassenkarte. Auf eure antworten kann ich mich verlassen und frage mich nun was ist richtig? Geht es auch für mich per Nachnahme zu zahlen? Wiel lange dauert die Versand/Ankunftszeit?
Bitte informiert mich über die Wichtigsten sachen bevor ich was falsch mache.

Vielen Dank im voraus
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Dazu gibt es eigentlich eine sehr gute Hiflefunktion bei Amazon ;)

Du kannst per Kreditkarte (mit der speziellen Amazon Kreditkarte sammelt man zusätzlich Bonuspunkte), Bankeinzug und Rechnung bezahlen, wobei Rechnung bei Neukunden in der Regel nicht geht. Dies hängt in aller Regel auch vom Bestellwert ab. Eine Bezahlung per Nachnahme, Überweisung oder Maestro ist nicht möglich!

Wie lange eine Lieferung dauert hängt stark davon ab wo du wohnst, Stadt, Land, nächstes Verteilzentrum usw.. Bei mir dauert der Standardversand in der Regel zwischen 1-2 Tage. Mit kostenpflichtigem Expressversand gehts in der Regel innerhalb von einem Tag.
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
Nun ja, eigentlich ist Amazon sehr fix. Nachnahme, bin ich mir jetzt gar nicht sicher, weil ichs nie so gemacht habe dort. Ich mach immer per Lastschrift und hatte bisher nie Probleme damit. Du gibst einfach deine Kartendaten z. B. LB-BW-Stuttgart. Kontonummer, BLZ und Kontoinhaber an. Die ziehen dir dann den Betrag ab und schickens zu dir. Die Lieferung dauert je nach Versandart 1-3 Tage.
@Lunes natürlich geht das...
Gruß Andy
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Wenn du deine Bankdaten von der Karte abtippst, dann ist das nichts anderes als Bankeinzug/Lastschrift von deinem Konto. Hier geht es insbesondere um die Maestrokarten, wie sie in Österreich zum Einsatz kommen. Dort können die Maestro Karten ähnlich wie Kredikarten eingesetzt werden.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Per Lastschrift.

Das siehst du aber alles, wenn du das Spiel in den Warenkorb legst und zur Kasse gehst. Da steht dann ggf. auch, ob Versandkosten anfallen.

Solange du nicht auf Bestellung abschicken klickst, kannst du den Vorgang ja jederzeit abbrechen.


Auf der von dir genannten Seite - http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B001Q9EQ0O/ref=pd_ys_ir_all_1?ie=UTF8&condition=all - bestellst du aber nicht direkt bei Amazon, sondern bei einem Händler im Amazon-Marktplatz!
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Das sind Marketplace Artikel, die du nicht bei Amazon sondern bei Privatpersonen oder gewerblichen Händlern kaufst. Bei Marketplace Artikel kommt noch eine Versandpauschale von 3 E zum Artikelpreis dazu. Bei MP Artikel ist eine Zahlung auf Rechnung nicht möglich.

D.h. du bezahlst per Bankeinzug indem du deine Kontodaten bei Amazon hinterlegst. Amazon übernimmt dann den Transfer des Geldes von deinem Konto auf das Konto des Verkäufers.
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Bei Marketplace Einkäufen fallen generell Versandkosten an, diese hängen jedoch vom gekauften Artikel ab. Bei Videospielen sind es eben 3 Euro die Amazon sofort einzieht. Wüsste nicht welchen Einfluss darafu der Verkäufer haben könnte!? Zudem handelt es sich dabei mehr um eine Abwicklungsgebühr, da dem Verkäufer nicht die vollen 3 Euro gutgeschrieben werden.

^^ Was mir noch einfällt. Falls du das Spiel direkt bei Amazon kaufen willst kommen zum Artikelpreis noch 5 Euro für das Identitäsfeststellungsverfahren hinzu. Jedoch erfolgt dort der Versand kostenlos.
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.384
Die gängigsten Zahlungsarten bei Amazon sind Kreditkarte und Bankeinzug vom Girokonto, letzteres kommt bei dir am ehesten in Frage.
Du gibts Name, Kontonummer und Bankleitzahl an, die auf deiner Sparkassenkarte stehen, und Amazon bucht den fälligen Betrag ab nachdem die Ware verschickt wurde.
Der Versand dauert in der Regel 1-2 Tage sofern die Ware bei Amazon auf Lager ist.
Versandkosten fallen ab einem Einkaufswert von 20€ keine an, Ausnahme sind Großgeräte (Waschmaschinen, manchen Fernseher etc.) und Artikel mit einer FSK18 Freigabe (wie dein Killzone2) weil diese nur mittels Alterskontrolle durch die Post verschickt werden dürfen.
Wenn du also keine 18 bist gibt dir die Post das Spiel nicht raus.
Unterscheiden musst du beim Einkaufen zwischen Amazon selbst und den Marketplace Anbietern, dass sind Dritte die ihre Waren über Amazon verkaufen, da gelten dann ggf. andere Versandregeln (kosten etc.).
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.308
kleine Ergänzung:
Bankeinzug geht bei Neukunden Nur bei "Billigen" Artikeln.
Ich wollte gleich zu Anfang etwas für 1500€ bestellen, und konnte Tatsächlich nur Kreditkarte auswählen.
(dann hab ich halt woanders gekauft ;))


kleinteile bekommt man auch manchmal versandkostenfrei im Brief.
kommt also ganz auf den Versender an.
wenn d direkt bei Amazon bestellst, zu erkennen an folgendem Satz:
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.de. Geschenkverpackung verfügbar.
dann zahlst ab 20€ keine Versandkosten.
aber das sieht man ja wie gesagt alles wenn man auf bestellen geht.
 

Sonny_White66

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.949
Ich bin 21 Jahre alt, also keine Probleme damit ;).(Prüft das der Postbote mit dem altersnachweis?) Kann mir dann jemand ein Link schicken, wo ich das Game z.b direkt bei amazon kaufen kann? Das ist aber noch teurer da...
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.308
was passt dir an dem Marktplace angeboten nicht?

man muss nur aufpassen das man kein Schwarzes Schaf erwischt, aber im Fall der fälle bekommt man da von Amazon ganz leicht sein Geld zurück.
Also immer schön auf die Bewertungen schauen!
 

Sonny_White66

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.949
was passt dir an dem Marktplace angeboten nicht?
Habe eig. kein Problem damit, wie gesagt das wäre meine erste Bestellung, und ich will nix falsch machen.
Von meinem obigen Link, sind die Versandkosten usw alles mitenthalten, das ist ja ein 18er Game, wie wird altersnachweis erfolgen? Man sieht ja die Bewertungen des Verkäufers, ist dann also sicherer Kauf...?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.308
Man sieht ja die Bewertungen des Verkäufers, ist dann also sicherer Kauf...?
Ich hab mal ein Buch bestellt, der Verkäufer hatte 45000 Bewertungen, 99% Positiv, einen tag nach der Bestellung hagelte es plötzlich Negativ Bewertungen da der Shop nix mehr versendet hat.

wie man sieht, ist man niemals Sicher.
Aber bei Amazon gibt es in solchen fällen sehr Leicht das Geld zurück.


zur Altersprüfung:
Keine Ahnung wie die das machen, aber da du ü18 bist, wirst du wohl keine Probleme haben. wahrscheinlich will der Postbote einfach deinen Personalausweiß sehen...
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Bei Marketplace Angeboten wird von den Verkäufern in der Regel nicht auf das relativ teure Postverfahren zurückgefgriffen. Manche machen es wie der Händler in dem Fall und lassen sich vorab eine Ausweiskopie zu schicken. Bei anderen ist es hingegen etwas Grauzone ;D
 

Sonny_White66

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.949
Aber ich dachte man kann dort keine 18er Spiele verkaufen, wie geht das dann?
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.154
Du siehst doch, dass dort 18er Spiele verkauft werden!? Amazon hat beim Marketplace im Gegensatz zu Ebay keine Restriktionen was die Altersfreigabe angeht. Die Pflicht zur Alterprüfung wird dem Verkäufer übertragen. Gewerbliche Verkäufer prüfen dies in der Regel auch.

Verkauft Amazon selbst das Spiel, sind sie gesetzlich verpflichtet die Volljährigkeit des Besteller und Empfängers zweifelsfrei zu prüfen und verwenden deshalb das Postverfahren. Dabei muss jedoch auch der Besteller persönlich das Paket in Empfang nehmen und die angegebe Adresse zu hunderprozent mit den Angaben auf dem Ausweis übereinstimmen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top