Next Generation Desktopgehäuse

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Jenseits des Gigahertzwahns setzt sich ganz langsam die Erkenntnis durch, dass es auch leiser, kühler und nicht zuletzt energiesparender geht. Selbst Powergrakas müssen nicht zwangsläufig die Heizung am Schreibtisch ersetzen, es geht auch kühl und sehr leise, wie der CB-Test belegt.
Jetzt fehlt eigentlich nur noch das passende Gehäuse, das Antec Aria ist techn. zwar ein guter Ansatz, aber optisch ist der Plaste&Elaste Mix doch eher abschreckend.

Das neue (noch nicht lieferbare) Lian Li PC-V800 ist für ATX-Mainbords, also doch rel. groß, dafür aber universell einsetzbar, die Optik einfach Geil. Der Preis dürfte in Richtung 200 tendieren.





Beim AOpen B300 (Lautsprecher u. Java einschalten, Darstellung vergrößern) im µBTX Format ist alleine schon die Javaanimation ein Knaller, man kann sie auch auf den PC runterladen und täglich als Vorgeschmack reinziehen. Die bisherigen AOpen-Desktops sind zwar meist keine opt. Augenweide, aber technisch durchaus durchdacht und mit Preisen meist unter 50 inkl. Netzteil sehr günstig. Das AOpen B300 wird hier ibfshop.de schon zum Preis von 78,51 € gelistet. Inwieweit das lieferbar ist kläre ich grad per Mail.

:freak:
 

Anhänge

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Re: Näxt Generation Desktopgehäuse

Hm, und was sollen uns diese Zeilen sagen, wop?
Suchst du ein Case?
Willst du uns welche vorstellen?
Baust du eines?
Komm, lass mich nicht dumm sterben! ;)
 

Wu2kayY

Ensign
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
255
hmm,
kuehlung schoen und gut aber optisch isses nicht gerade sehr schoen sry ;)
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Ja, mein Selbstbaugehäuseprojekt :lol: ist etwas ins stocken geraten, und so habe ich mal gesucht was es denn interessantes Fertiges gibt. Dabei ist mir das von Lian Li und AOpen aufgefallen, und weils es die noch nicht offiziell gibt hätte es ja sein können, dass noch andere Leutz mit Interesse an kompakten Desktops die noch nicht kennen.

:freak:
 
T

Telespieler

Gast
Obiges Gehäuse sieht gar nicht mal so übel aus. Der Preis ist natürlich grob. Fände es gar nicht schlecht, wenn es einige brauchbare Desktop-Gehäuse gäbe mit einem guten Platzangebot für Laufwerke und Karten.
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Die Optik des Lian Li kommt auf dem Foto IMO nicht richtig rüber, sieht ja fast aus wie mit Felgensilber lackiert. :evillol:
In Wirklichkeit dürfte es wesentlich wertiger aussehen.

Die Hoojum haben ja das gleiche Format wie ein Shuttle - und diese sind für ein µATX Board um 5 cm zu schmal.



Das AOpen B300 soll ab 5.5. lieferbar sein.

:freak:
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@spiro: Das Hoojum-Case ist leider für alle Standard-Platinen einschließlich µATX zu klein, lediglich von EPIA gibt es meines Wissens nach Boards, die in Shuttle-Cases passen würden. Aber wer will schon EPIA? ;)
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.166
Ööh, erklärt mir mal jemand den inneren Aufbau des Lian Li näher?
Was soll denn das Netzteil da vorne, pustet das etwa die warme Luft nach vorne raus, oder die erwärmte Luft in das Gehäuse hinein?

Platz ist für immerhin zwei Festplatten, die unter den 5,25" Schächten liegt direkt auf dem Boden auf, da sind nichtmal Lüftungslöcher untendrunter. Da möchte ich keine HDD montieren, die glüht sich doch die Seele aus dem Leib.

Und hinten zwei Krachmacher im 60 mm Format, toll. Bei so einem hohen Klotz von Gehäuse kann man doch sicherlich ganz andere Lösungen finden. Wirklich rühmlich ist die Konstruktion meiner Meinung nach aber mal gar nicht. Passt nicht in mein Bild von Lian Li, denen ich bisher bessere Ingenieure zugetraut habe.

Und einen Monitor würde ich da auch nicht draufstellen. Ein CRT ist mit Sicherheit zu schwer. Davon ab ist die Postion des Bildschirms dann viel zu hoch, sie sollte einiges unter der Augenlinie des Betrachters liegen.
 

wop

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
@Ralph
ja das Belüftungskonzept des Lian Li ist ungewöhnlich. Ob das funzt kann wohl nur ein Test klären, ich unterstelle aber mal dass sich die Leutz von Lian Li dabei was gedacht haben. :rolleyes:


@b-runner
das Codegen 2005-CA ist lt. Test nicht übel, vor allem der 120er Lüfter und der Preis ist sympatisch. Wenn Du das Teil hast kannste ja Deine Eindrücke hier schildern.

:freak:
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
So, dass Codegen ist endlich(!) da! Ich habe es gleich mal ausgepackt.
Optisch macht das Case erst mal einen sehr positiven Eindruck, wenn auch die Front ziemlich nach Plastik aussieht. Wirklich störend fällt das NT auf, dass keinen Ausschalter hat; da ist wohl Bastelarbeit angesagt.
Die Verarbeitung ist O.K., allerdings nicht der Hit. Von außen ist alles passend und O.K., im Inneren dagegen stört schon die eine odere andere Kante. Für einen Preis von 40 Euro kann man aber mehr nicht erwarten.


Nach dem Einbau der Komponenten editiere ich hier nochmal.
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.393
@b-runner: darf ich fragen, wo du das Gehäuse bestellt hast?

Konnte es bei geizhals nicht finden :(
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Du darfst: bei Systemhaus Brockmann. Würde ich allerdings nicht unbedingt weiterempfehlen. Die Bestellung ging am 12.4. raus, heute kam es an. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen, ne? ;)

Beiu Avitos kostet das Ding übrigens inzwischen nur noch 37 Euro, allerdings sind die Versandkosten etwas höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
Mit Verlaub - ich finde alle vorgestellten Gehäuse wirklich unsagbar hässlich! :D
Bah! Auf sowas soll ich mein schmuckies TFT stellen? Never! Ist das jetzt ein alter, neuer, fieser Trend, dass man die Dinger nicht mehr neben oder unter den Schreibtisch stellt? :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.393

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@marxx: Wie [Cheffe] schon schrieb, die Cases sind fürs Wohnzimmer oder den ZweitPC eine feine Sache. mei Hauptrechner ist ein normaler Tower, der 2. findet unter dem Monitor sein Plätzchen und gut ist es. Und da ich keinen TFT, sondern einen 19"-CRT darauf platziere, macht das auch Sinn!
Ob man die Cases schön findet oder nicht, ist nun mal Geschmackssache.

@Topic: Wer nur ein µATX-Board unterbringen muss, kann sich auch mal das hier angucken: http://www.arx.de/HPC-03.htm. Hatte ich mal verbaut, ist nicht übel (und in der Alu-Variante auch recht leicht).
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Nachtrag zum Codegen 2005-CA:

Finger weg!
Das Teil ist der letzte Müll. Die Käfige sind so ungenau gebogen, dass man kaum ein LW gescheit einbauen kann; das NT hat von "silent" noch nie was gehört. Nicht empfehlenswert!

Noch ein Nachtag: Ich baue meine Komponenten wieder aus.
Mit dem Drecksteil kann man einfach kein halbwegs gescheites System bauen. Die Lüftersteuerung wabbelt in dem Langlöchern rum, man kann links und rechts meilenweit dran vorbei gucken und als Krönung passt die Zalman-Heatpipe nicht mit Lüfter obendrauf rein, das Case ist schlich nicht hoch genug. Auch mein Versuch, einen 80er Lüfter vor den HDD-Käfig zu setzen, kann ich als gescheitert betrachten, da die Frontblende so mistig geformt ist, dass auch hier der Platz nicht reicht.

Fazit: Müll! Keinerlei Kaufempfehlung trotz des verlockenden Preises!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top