Nicht Referenzlayout 5850 mit Thermalright VRM R4

reddemon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
73
Folgendes Problem:

Ich habe mir einen Thermalright VRM R4 gekauft und wollte mit diesem in Verbindung mit meinem Arctic Cooling Accelero S1, eine ATI HD 5850 kühl und leise betreiben.

Der VRM Kühler kann alerdings laut Thermalright nur auf Boards mit Referenzlayout verbaut werden..

Leider ist es nun so, das ich nirgents mehr einen Händler (aus der Schweiz) finde, der die HD 5850 noch im Referenzlayout verkauft. Zudem werden die überarbeiteten Modelle der meisten Hersteller inzwischen biliger verkauft, als das Refernzmodell.

Ich konnte bei der überarbeiteten Version der 5850 von Sapphire nachmessen. Die Borungen für den VRM Kühler stimmen nicht mit dem Referenzmodell überein...

Meine Frage ist nun, kann der Thermalright VRM R4 Kühler auch auf einer Karte verbaut werden, die nicht das referenzlayout verwendet?
Wenn ja auf welchem Modell?

Ich wäre froh, wenn besitzer einer non-reference Karte Kurz nachmessen könnten...

In dieser Grafik von Thermalright finden sich die genauen Masse des Kühlkörpers (bzw der Auflagefläche auf den VRMs).

Die Borlöcher müssen mit dem referenzmodel übereinstimmen und sollten 8.4cm Abstand voneinander haben.
 
S

Sp3cial Us3r

Gast
Bei den neuen Modellen sind Analoge Wandler verbaut die Lange nicht so heiß werden wie Digitale , Sapphire verbaut meist auf ihnen einen kleinen Alukühlblock und der Reicht auf für die Kühlung aus , somit bräuchtest du nur noch einen GPU Kühler ;)
 

reddemon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
73
Aber dann entfällt eben der ganze Bastellspass ;)
Zudem habe ich den VRM Kühler ja schon gekauft...
Werde wohl mal bei Mediamark und Konsorten die Regalen durchsehen müssen.

Lassen sich mit den analogen Spannungswandlern die Spannungen auch per Software regulieren?
Oder sind dafür digiatle nötig?
Gibt es sonstige Vor-/Nachteile zwischen analogen und digitalen SPannungswandlern, neben dem Temperaturunterschied?
 

reddemon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
73
Diese Angebote kenne ich alle...

Beim ersten ist die Karte nicht an Lager und ~20 bis 40Fr. teurer als bei anderen Shops die die Karte auch nicht lieferbar haben..

Die Krte im zweiten Angebot habe ich bereits bestellt... und wieder zurück geschickt, es handelt sich dabei nämlich um die überarbeitete Version von Sapphire, das Produktbild stimmt einfach nicht..

die beiden letzten Karten sind auch nicht an Lager und wohl auch in nächster Zeit nicht verfügbar...
 
S

Sp3cial Us3r

Gast
Nein man kann Analoge Spannungswandler nicht Regulieren ausser bei der Hawk von MSI dort sind Analoge Verbaut aber mit entsprechendem Steuerchip , bei der Sapphire ist dies nicht so ;)
 

reddemon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
73
K, vielen Dank für den Hinweis

Werde mir in diesem Fall wohl irgentwo eine Referenzkarte suchen müssen...

Verwendet diese Karte von XFX das Referenzboard oder nicht?
 
S

Sp3cial Us3r

Gast
Nein ebenfalls nicht , selbst wenn der Kühler dort hinten wäre zu klein das es Digitale Wandler sind ;)
 
Top