Niedrige FPS nach Komponententausch

Bucca

Cadet 1st Year
Registriert
Mai 2022
BeitrÀge
15
Hallo allerseits!
Ich hoffe ich bin hier im richrtigen Forum, sonst verschiebt mich oder ich erstelle ihn neu 🙂
  • Prozessor (CPU): Intel i5-11400 6x2.60GHz (neu)
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x8 GB G.Skill AEGIES DDR4-3000 (neu)
  • Mainboard: ASRock H510M-HVS mATX Intel H510 DDR4 (neu)
  • Netzteil: bequiet! 9 650 W (alt)
  • GehĂ€use: Sharkoon 1000V (neu)
  • Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 1060 (alt)
  • HDD / SSD: Samsung SSD 860 EVO (alt)
  • Benutze 2 Monitore, ein BenQ 144Hz mit DP und 1 Medion mit 60Hz daneben ĂŒber HDMI.


Angefangen hat alles damit, dass meine GTX 760 gestorben ist und ich an eine 1060 gĂŒnstig rangekommen bin. Dachte mir, dann wĂ€re es mal Zeit das System etwas aufzurĂŒsten.
Wie oben beschrieben, hab ich mir neues Motherboard + CPU + RAM gekauft und das GehÀuse gewechselt. Ich selber habe nicht viel Ahnung mit der Materie, hab auf die eines Freundes vertraut.

Soweit sogut, Sachen verbaut, gab kleinere Probleme aber alle konnten beseitigt werden. Benötigte Treiber fĂŒr Graka, CPU und Motherboard wurden installiert und Windoof geupdatet.

Spiele hauptsĂ€chlich viel LoL. Hab direkt natĂŒrlich gestartet und anfangs waren 200+ FPS drin. Nach 3-4 Games ging die FPS auf 144 runter, heute blieb sie auf 108 stehen.
Die Auslastung der GraKa ist bei LoL 40%, Temperatur bei 41°. CPU liegt bei 50° und ca. 40 % Auslastung

Durch den Monitor kommen ja eh durch die 144Mhz tatsÀchlich "nur" 144 FPS an, aber ist ja auch nicht normal, dass sie auf 108 stehen bleibt?

Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

Verschieden Foren durchgesucht und mehrere Leute gefragt, aber alle keine sichere Meinung/Lösung dazu.
CPU-Z/GPU-Z und HWMonitor vorhanden, werd' aber nicht aus allen Dingen wirklich schlau. Komponenten schein richtig verbaut zu sein.
Ich bin einfach nur ratlos und hoffe, dass eventuell eine Lösung gefunden wird 😅

LG Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
Bucca schrieb:
Durch den Monitor kommen ja eh durch die 144Mhz tatsÀchlich "nur" 144 FPS an
144Hz, was aber nicht direkt bedeutet dass du von mehr als 144FPS nicht profitieren kannst.
Bitte einmal ein Screenshot von der HWInfo ĂŒbersicht.

Welcher KĂŒhler wird verwendet?
 
WÀre interessant, was vorher im PC verbaut war um den Einfluss des Komponentenwechsels auf das Betriebssystem einschÀtzen zu können. Gerade bei so einem massiven Tausch der Komponenten das "alte" OS weiter zu nutzen wird hier im Forum sehr unterschiedlich bewertet - ich hÀtte es halt komplett neu aufgesetzt.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: LukS, petepow und Staubgeborener
Was war den ĂŒberhaupt vorher drin?
Generell ist die Auswahl der Komponenten eher suboptimal

 
Stormfirebird schrieb:
Welcher KĂŒhler wird verwendet?
Übersicht ist angehangen. Du meinst von der CPU oder allgemein? Also von der CPU die mitgelieferte von Intel, im PC allgemein noch 3 weitere vom GehĂ€use.

xdave78 schrieb:
WÀre interessant, was vorher im PC verbaut war um den Einfluss des Komponentenwechsels auf das Betriebssystem einschÀtzen zu können. Gerade bei so einem massiven Tausch der Komponenten das "alte" OS weiter zu nutzen wird hier im Forum sehr unterschiedlich bewertet - ich hÀtte es halt komplett neu aufgesetzt.
Vorher war eine ASRock B85M Pro4 mit 2x Corsair Vengeance 8GB (2x4GB) DDR3 1600. CPU weiß ich tatsĂ€chlich grad gar nicht mehr aus dem Kopf tbh. Halt die GTX 760 lange drin gewesen und dann ausgetauscht.
 

AnhÀnge

  • HWinfo.PNG
    HWinfo.PNG
    79,7 KB · Aufrufe: 197
Zuletzt bearbeitet:
OK mach ich erstmal.

Stormfirebird schrieb:
Irgendwas muss da runtertakten und bei deinen bisherigen Temperaturangaben kann eig. was nicht stimmen.
Was meinst du? Ich kann gerne nochmal ein starten und nochmal nachschauen, nicht das ich mich irgendwo vertan habe.
 
Moin, mach mal Rechtsklick aufm Desktop und geh in die Nvidia Systemsteuerung.
Da auf "3D Einstellungen verwalten" und schau was bei "OpenGL rendernde GPU" ausgewÀhlt ist, es sollte dort die 1060 ausgewÀhlt sein, nicht das LoL irgendwie mit deiner iGPU lÀuft.

Probier das mal aus.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: LukS
Ganz im Ernst - und auch entgegen den Leuten, die es nicht hören wollen: wenn man die komplette Hardware eines PCs tauscht und dann auf Probleme stĂ¶ĂŸt, kann das erste , billigste und einfachste Workaround nur sein Windows neu aufzusetzen anstatt an der Hardware rumzudoktern.
Wenn man halbwegs organisiert vorgeht ist man in 2-3 Std. komplett durch wenn man kein Holz-Internet hat bzw. z.B. seine Steam-Bibo auf einem anderen physischen LW hat als das OS (sollte eigentlich Standard sein).

Ich hab keine 1060 und weiß nicht wie "normal" die FPS von 108 ist, bei mir brummt LoL mit 300-400 FPS durch wenn ich den Limiter rausnehme. Damit LoL ĂŒber die iGPU lĂ€uft mĂŒsste der monitor ja auch am Board und NICHT an der GPU angeklemmt sein - ich denke Mal nicht dass sein "versierter Kumpel" das verbockt hat.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: LukS, wolve666, Khalinor und eine weitere Person
Ich halte irgendwie nichts davon direkt Windows neu aufzusetzen ohne zuerst mal geschaut zu haben ob es offensichtlichere GrĂŒnde gibt als vermurkste Software.

Zudem sind es ja nicht nur 108 FPS gewesen, es waren ja mal mehr und ursprĂŒnglich ĂŒber 200FPS bei LOL klingen nicht nach iGPU.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Staubgeborener
Ich hab jetzt mal ein Game(27 Minuten gespielt) und Überwachung fĂŒr GPU-AUslastung, GPU-Takt und CPU-Takt laufen lassen (wie in dem angehĂ€ngtem Beitrag). Temp bei der Graka war 40°, CPU lag zwischen 50°-55°.

GPU-Auslastung
Beim Start einmal 60%, danach zwischen 30 - 40 % herumgeeiert. Beim austabben natĂŒrlich runtergegangen.

GPU-Takt
Scheint bei 1506 MHz zu cappen, sinkt auf 886 Mhz dann wieder hoch auf 1506. Bei Spielstart war es hoch auf 1911 einmal, kurz auf 1886 und wieder runter.

CPU-Takt
Taktung war auf Anschlag bei 4386 MHZ.


Flexwell schrieb:
Da auf "3D Einstellungen verwalten" und schau was bei "OpenGL rendernde GPU" ausgewÀhlt ist
Glaub auch nicht, das es daran lag wie durch andere beschrieben. Hab dennoch INgame die Einstellung auf die 1060 gefixt und fĂŒr einen kurzen moment stieg die FPS auf 200, ging aber dann wieder auf die 108.

Stormfirebird schrieb:
Ich halte irgendwie nichts davon direkt Windows neu aufzusetzen
HĂ€tte ich auch erwĂ€hnen können, im Aufbau wurde die SSD iwie nicht erkannt, wollte nicht booten. Da ich sie vor wenigen Wochen eh zurĂŒckgesetzt hatte, haben wir Win10 Pro x64 eben neu aufgesetzt, ergo ist die SSD grade frisch aufgesetzt.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: AwesomSTUFF und Staubgeborener
Ein frisches WIndows wie von @xdave78 vorgeschlagen wĂŒrde vieles bereits ausschließen. Der Titel ist irgendwie merkwĂŒrdig waren es mit den alten Komponenten denn mehr FPS bei gleichen Einstellungen?
Kann es sein das der 11400 einfach in sein Langzeit Powertarget lĂ€uft und deswegen die FPS mit jeder RUnde weiter runter gehen? das wĂŒrde sich mit entsprechender KĂŒhlung "leicht" im UEFI korrigieren lassen, wobei ich mir bei H510 Boards da nicht sicher bin bei B und Z Boards gibts da keine Probleme. XMP solltest auch noch aktvieren.
 
LGTT1 schrieb:
Der Titel ist irgendwie merkwĂŒrdig waren es mit den alten Komponenten denn mehr FPS bei gleichen Einstellungen?
Da lagen die FPS bei 120~140, was mir aber auch ein bisschen zu wenig vorkamen bei der 1060. Das war die Überlegung hinter dem AufrĂŒsten eigentlich, das Problem zu beheben đŸ€“
 
mach mal wÀrend dem Spielen einen Screenshot von HWInfo64, wenn du es als Sensor-Only gestartet hast.
Dann sehen wir mehr sensoren und können eventuell besser helfen.

Mainboard ist Rev 2 oder das alte Rev 1?
 
Setz die Graka im Nvidia Treiber auf maximale Leistung, die klingt chronisch unterfordert, vll. kommt es da zu Problemen.
Wenn das keine Änderung bringt aktivier XMP im BIOS.
Die sinkenden FPS kann ich mir dennoch nicht so recht erklÀren.
 
Stormfirebird schrieb:
Setz die Graka im Nvidia Treiber auf maximale Leistung, die klingt chronisch unterfordert, vll. kommt es da zu Problemen.
Wenn das keine Änderung bringt aktivier XMP im BIOS.
Hab ich gemacht, also die Leistungseinstellung hatte ich heute morgen mal ausgetestet. Hab das XMP Profil umgestellt und momentan lÀuft es normal bzw macht den anscheind zunÀchst.
Also damit meine ich, dass ich 220+ FPS grad habe beim Spielen. Nach der Umstellung des XMP liefs besser.

Hab hier nochmal 'n Screen von HWInfo + die Screens, die LuKs angefragt hatte. Uch weiß nicht ob Rev1 oder 2 leider, finde keine Info grad drĂŒber.

EDIT
In der ersten Runde war die GPU Taktung noch bei 1898, in der zweiten Runde bei 1506 wieder gecapped. Die FPS gingen leicht runter, zwischen 170 - 200. Auslastung lag bei 40% der Grake. CPU wieder am Anschlag wie vorhin.
 

AnhÀnge

  • HWinfo2.PNG
    HWinfo2.PNG
    79,9 KB · Aufrufe: 156
  • sensoren1.PNG
    sensoren1.PNG
    102,4 KB · Aufrufe: 155
  • sensoren2.PNG
    sensoren2.PNG
    75,7 KB · Aufrufe: 156
Zuletzt bearbeitet:
@redjack1000: wo siehst du da 40°C unter last?

@Bucca:
der niedrige takt der GPU ist sehr wahrscheinlich nur symptom und nicht ursache; wenn die GPU nichts zu tun hat muss sie auch nicht voll hochtakten. aber das könnte man auch ausschließen: Afterburner installieren, curve editor öffnen (strg/f), gewĂŒnschten takt/spannungspunkt anklicken (hier dann wohl den fĂŒr 1898MHz), shift/L drĂŒcken, auf apply klicken. dann taktet die GPU fest mit dem takt.

beim nÀchsten mal vor dem kauf hier fragen, die konfig die dir dein freund da zusammengebastelt hat ist suboptimal. nebenbei: welches "bequiet! 9 650 W"?
 
redjack1000 schrieb:
40 Grad unter Last, das ist schon heftig kĂŒhl.
Jo hast auch recht, Temp lag nun auch bei 60° rum ingame.
Nur KĂŒhler von der GraKa und die vom GehĂ€use.
ErgÀnzung ()

@Deathangel008 Entschuldige ich muss mich vertan haben, es ist das bequiet! 9 non-modular 80+ Bronze 600W. (Laut damaliger Bestellhistorie).
Ich hab im curve editopr geöffnet und mit srtg/L beim Punkt 1898MHz eine gelbe Linie. Ist das korrekt so? Bei mir kam keine Option mit Apply.
 
Zuletzt bearbeitet:
ZurĂŒck
Oben