Normaler Gaming PC

chr1zZo

Captain
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
4.082
Für einen kollegen möchte ich einen PC zusammenstellen da der alte (AMD S939) jetzt die Hufe gemacht hat.

Gewünscht wird Intel (Ein DualCore würde ihm reichen, nur fraglich P/L zu einem Quadcore).

Ich dachte an

- i3 - i5 (IvyBridge?)
- Kühler?
- ca 100€ MB (Irgendwelche Ideen? P/L)
- 8GB DDR3 RAM
- Er möchte eine nVidia Grafikkarte. (Die alte ist AGP und kann daher nicht mehr verwendet werden) bis max 200€.
- Einen Tower (Da hatte er gemeint er möchte Frontanschlüsse für seine Video Kamera. Daher USB, HDMI, Kopfhörer und dann meinte er noch die guten 3 Stecker. Digital Video, Stereo Rot und Weiß, nur frage ich mich gibts solch einen Tower der sowas als Frontanschluss hat? xD)
- 2x 500GB Festplatten
- Meine Idee, eine SSD? Aber nicht zwingend.

Sein NT bleibt, ist Stark genug. (Musste erst letztes Jahr neues her da altes Futsch). Monitor bleibt auch.

Anforderungen:

- Office
- Online Banking
- Ab und zu mal Spielen (Aber mit dem Sine aktuelle Titel und kommende Titel relativ Flüssig zu spielen, muss nicht Hohe Qualität sein)
- Normale Videobearbeitung (Schnitt), keine Mega Projekte. Nur Private zwecke.

Bin da sehr unschlüssig da ich selber immer nur HIGH END verbaue. ^^ Würde mich über gute Zusammstellungen freuen.
 
orientier dich hier https://www.computerbase.de/forum/t...g-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

das Budget ist natürlich die erste Frage

Kühler Standardempfehlung Macho oder Mugen

nvidia Grafikkarte für 200€ siehts schlecht aus, da gibts nur die 560ti, die aber nun wirklich nicht mehr aktuell ist und auch bei P/L nicht so optimal ist, da sollte er schon zu ner 7870 greifen, da gibts ordentlich Leistung für 220€. oder 50-100€ drauflegen und zu ner gtx660 greifen

edit: SSD Crucial M4 oder Samsung 830
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Budget ist die erste Frage, danach erstmal am Gaming-PC FAQ orientieren (von RiseAgainst verlinkt)

i3 reicht für die allermeisten aktuellen Spiele, aber nach Möglichkeit sollte man zum i5 greifen. Ein i7 macht für Spiele keinen Sinn.

Ohne OC: H77-Board und i5-3450
Mit OC: Z77-Board und i5-3570K
Ein Motherboard muss nicht 100 Euro kosten, es gibt auch gute Exemplare für 70 Euro.

Warum 2x500GB statt 1x1000GB?

Beim Tower würde ich direkt mal das Fractal Design Define R4 empfehlen. Ich glaube mit den Anschlüssen wird's schwierig ohne Einschub für Frontschacht.

NVidia hat keine gute Auswahl bei 200 Euro, da ist dann nur eine alte GTX560Ti drin. NVidia hat es noch nicht auf die Reihe gebracht, die Mittelklasse-Karten der aktuellen Generation raus zu bringen.
Alternativ wäre eine gebrauchte GTX 570 für 200 Euro zu bekommen.
Mit der HD 7850 2GB für 180 Euro ist allerdings AMD momentan das bessere Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Tipp: Windows 7 kannst du deutlich günstiger bekommen, z.B. auf ebay gibt es (legale!) Keys ab ca. 40 Euro

i3-2120 und GTX560Ti ist nicht schlecht, die meisten Spiele laufen damit auf / nahe den maximalen Einstellungen

Den Sinn von 2x500GB sehe ich immer noch nicht
 
Warum eine 560 ti, wenn eine AMD HD7850 leiser, schneller und stromsparender ist? oO
 
weil spezifisch nach nvidia gefragt wurde
 
Hab ich ja auch angemerkt in meinem ersten Beitrag, aber es wurde trotzdem eine nvidia gewählt.

Das ist der Punkt wo es mir dann egal ist und ich die persönlichen Präferenzen des Käufers respektiere.
 
Mach aus 2x500 = 1000 GB, besorg dir Windows 7 günstiger und dann hast noch Geld für den Quadcore oder eine SSD. Beides sehr sinnvolle Verbesserungen.
 
Zurück
Oben