Notebook: Arbeitsspeicher aufrüsten

sauer93

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
247
hallo cb-ler,

ich möchte den arbeitsspeicher des NBs meiner Mutter aufrüsten
momentan sind 2x 512MB drin, es sollten dann 4gb werden, da 2gb für vista dann auch nicht so das ware sind.

Kann ich jeden beliebigen Notebook-speicher verwenden? wegen Spannung, Takt ?
Kann es sonst irgendwelche Probleme geben, zb dass sie nicht erkannt werden?

danke schonmal
 
1. Um welches NB handelt es sich?
2. Du solltest erstmal auf der Hersteller Website schauen ob auch 4 GB möglich sind.
3. Welches Betriebssystem wird verwendet? Bei 32 Bit werden nur max. 3 GB verwaltet.
MfG
 
Hallo,

Regel Nr.1.: Kläre ab, wieviel RAM max. möglich ist.

@.VonYc.;

Da kam ich wohl ein wenig zu spät.
 
siehe .VonYc.
 
Würde es dennoch probieren, bei mir stand auch max 2GB... dennoch gehen 4 GB... selbst der uralte TL50 Turion bei meiner Freundin schluckt 4GB ohne Probleme...

Einfach das ding mit zu Händler schleifen, und gleich vorort einbauen und testen lassen.
 
... und vom Takt her nimmst du den der jetzt auch bei den 512ern taktet.
Sonst zahlste noch fürn höheren Takt, der dir nichts bringt, da sowiso der FSB limitiert.
Also letztendlich keinen 800er oder so aufschwätzen lassen, 533er oder 667er sollten es sein, sofern es sich um DDR2 handelt.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann ich das denn nicht selbst einbauen ?
ja also vom takt her nicht mehr also nötig, klaro.

wenn es keine 4gb schluckt schick ich es wieder zurück..
 
Sicher kannste den selbst einbauen... DDR 800er kost gerade mal 1€ mehr... ist aber von der Chipquali meist etwas besser, ich hab in beiden 800er drin obwohl der nur mit 667 läuft.

Naja wenn du beim Händler kaufst, bauste den halt gleich ein, da sparste dir das getausche usw., bei Versand haste halt deine 14 Tage Rückgabe...
 
ich werds ausprobieren
wollte sowieso bei dem Händler noch andere sachen bestellen, deswegen is es wegen der VK nich so tragisch ;)
also vieln dank
 
Zurück
Top