Notebook für die Uni

erdenscheibe

Newbie
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
7
Hallo

ich bin auf der Suche nach nem neuen Notebook für die Uni. Preis bis € 600.
Besonders wichtig ist mir dass das Notebook so leise wie möglich arbeitet (evtl auch dass ich gut zum Lüfter komme um ihn zu reinigen). Die Leistung soll für den Studienbetrieb locker ausreichen, das sollte aber auch in dem Preissegment wohl kaum ein Problem sein. Akkuleistung ist nicht immens wichtig, habe meistens Steckdosen zur Verfügung. 2-3 Stunden würde ich trotzdem gerne ohne Ladung schreiben können.

Über meine Universität hätte ich die Möglichkeit das Lenovo E535 um € 459 zu beziehen, was für mich nach nem ganz guten Preis klingt (inkl Win 8 64 bit).
Genaue Daten:
Hauptprozessor: AMD A4-4300M, 2×2,50GHz
Festplatte: 500 GB (7,200 RPM)
Arbeitsspeicher: 1×4 GB, max. 16 GB (2×8 GB)
Display: 15,6”, 1366×768, matt, LED-Backlight
Grafikprozessor: AMD Radeon HD 7420G
optisches Laufwerk: DVD±RW
Schnittstellen: 2× USB 3.0, 1× USB 2.0, VGA, HDMI, Ethernet
Besonderheiten: -
Akku/Laufzeit: 6-Zellen (48 Wh)
Gewicht: ca. 2,5 kg
Garantie: 1 Jahr Abhol-und-Bring
Preis mit Windows4: € 459,00
Preis ohne Betriebssystem: -

Sollte ich hier zuschlagen? Bekomme ich etwas Besseres um einen ähnlichen (evtl etwas höheren) Preis?
Bildschirmgröße kann im Notfall auch nur 14 Zoll sein, kleiner aber nicht. Mehr als 15 auch nicht :)

Würde mich über ein paar gute Tips sehr freuen, wenn ich was wichtiges vergessen habe, bitte sagen!

LG
 

erdenscheibe

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
7
Das ist sicher ne blöde Frage, aber wieso kostet das bei notebooksbilliger.de um € 40 weniger als mein vorgeschlagenes... wie verwirrend ist das denn?
 

Steffi89

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Hallo,

ich hab deinen Beitrag gelesen und sofort gedacht, dass vielleicht das Fujitsu Lifebook AH-532 was für dich wäre! Ich hab das Vorgängermodell und bin auch Studentin. Ich hab das Laptop seit Juni 2012 und bin sehr zufrieden, ich würde es immer wieder kaufen.

Die Daten sind vergleichbar mit denen von deinem vorgeschlagenen Lenovo, beim Fujitsu ist auch schon ein Betriebssystem (leider Win8) dabei und es ist etwas günstiger. Das Preis-Leistungsverhältnis ist also auch ziemlich gut.

Hier mal die wichtigsten Daten:

Intel Core i3 2328M, 2,2GHz, 3 MB Cache
Akkulaufzeit bis zu 6 h
mattes 15,6 Zoll Display HD, mattes Gehäuse
750GB Festplatte
4GB RAM
HD-Webcam
Bluetooth 4.0
1 Jahr Garantie (für 37 Euro Aufpreis bekommt man 3 volle Jahre Garantie)

Preis: 449 Euro bei Amazon

http://www.amazon.de/Fujitsu-LifeBook-AH532-Notebook-schwarz/dp/B009YF48E6/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1361630182&sr=1-1

Da ich, wie gesagt, ein fast identisches Gerät habe, kann ich dir versichern, dass die Betriebslautstärke sehr gering ist! Ich hab es auch vor allem deshalb gekauft. Der Lüfter ist bei Office-Anwendngen die meiste Zeit komplett ausgeschalten. In gewissen Abständen (etwa 5-10 Minuten) schaltet sich der Lüfter für etwa 5 Sekunden hörbar ein, geht aber dann wieder komplett aus. Beim Surfen verhält sich der Lüfter ähnlich wie bei Office-Anwendungen, ist aber auch über weite Strecken komplett ausgeschalten, man hört nur ganz leise die Festplatte rauschen. Bei aufwendigeren Anwendungen oder Dauerbelastung schaltet der Lüfter meistens auf niedrigster Stufe und läuft dann eine gewisse Zeit durchgehend. Das ist aber auch kaum hörbar, nicht viel lauter als die Festplatte. Ich hab sehr empfindliche Ohren und kann dir daher schon alleine unter den Gesichtspunkten der Geräuschentwicklung das Gerät empfehlen! Es gibt auch einen "Energiesparmodus", der die Leistung etwas drosselt und dabei geht der Lüfter dann noch seltener an. Ich hab den Energiesparmodus fast immer eingeschalten und die Leistung reicht trotzdem absolut aus, bei Office merkt man gar keinen Unterschied in der Geschwindigkeit, im Internet ein wenig, aber es ist trotzdem noch schnell genug.

Trotz des sehr ruhigen Lüfterverhaltens ist das Laptop auch nach stundenlangem Betrieb sehr kühl. Der Akku ist auch ausgezeichnet, die 6 Stunden sind keine Übertreibung. Meiner hat sogar einen i5 Prozessor und schafft bei voller Bildhelligkeit beim Surfen immerhin an die 4,5 - 5 Stunden.

Die Zuverlässigkeit kann ich auch nur als positiv bewerten. Mein LifeBook ist zwar erst etwas über ein halbes Jahr alt, da ist klar, dass das noch nichts kaputt sein sollte. Aber ich hab auch ein 9 Jahre altes Fujitsu Amilo, bei dem trotz intensivem Gebrauch (Spiele) noch kein einziger Defekt aufgetreten ist.

;) Ich hoffe ich konnte dir damit helfen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top