Notebook für Grafikbearbeitung

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Ich suche für nen Kumpel ein Notebook, das besonders gut für Grafikbearbeitung gedacht ist. Das hat mein Kumpel mir als "Kriterien" genannt:

- Akkulaufzeit zu vernachlässigen, zu Hause und am Ausbildungsplatz immer Strom vorhanden ;)
- starke CPU und GPU, für Photoshop Arbeiten ect.
- Preis nicht über 1200€ evtl. auch 1000€ als maximum
- Gutes Display

Er macht bald ne Ausbildung zum Mediengestalter und möchte dafür ein Notebook mit viel Power. Kenn mich selber im NB-Sektor kaum aus, denke auch die Displays spielen eine entscheidene Rolle.
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
In diesem Fall würde ich ihm zu einem Powerbook raten. Selbst mir, als Apple Verweigerer, fällt kein besseres NB für diese Zwecke ein. Leider sprengt ein Powerbook den finanziellen Rahmen deines Freundes erheblich.

Notebooks gibt es wie Sandkörner am Meer. Ich würde ihm zu einem Sonoma Notebook raten. Unter Umständen mit einer 6600Go oder einer 9700 Mobility. Als CPU würde ein Centrino mit 2,13Ghz in Frage kommen.


Kauft doch einfach ein Desktopersatzgerät. Die kosten nicht wirklich viel. P4 mit 3,2Ghz und fertig. Allerdings sind solche Geräte schwer und nicht gerade schick flach.
 

Holodan

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Danke für deine Antwort. Ich denke nicht, dass ein 2,13GHz Sonoma-Dothan mit 9700 in Frage kommt, da es einfach zu teuer ist.

Was haltet ihr denn von einem iBook 12"? Ich denke 1. 256MB RAM sind zu wenig und 2. ist das Display zu klein, oder?

Welche Desktop-Ersatzgeräte könnt ihr denn empfehlen?
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.409
System 2 in der Sig. kostet so um die 1300. Ist echt nicht schlecht und hat power satt :D .


gruß Charmin



PS. Ich denke mit der Preisspanne wird sich kaum ein NB finden wie dein Freund sucht :( .
 

Holodan

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Es muss ja kein Highendteil sein. Hauptsache es bietet das beste in Sachen Grafikbearbeitung, was der Markt hergibt, für den Preis. ;)
 

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Zitat von Holodan:
Was haltet ihr denn von einem iBook 12"? Ich denke 1. 256MB RAM sind zu wenig und 2. ist das Display zu klein, oder?

Welche Desktop-Ersatzgeräte könnt ihr denn empfehlen?
Ja, 256MB sind zu wenig. Und wenn dir das Display mal zu klein ist, kannst du ja einen TFT dran hängen.

Übrigens, wenn du Student bist oder jemanden kennst, der... ;-), schau mal bei Mac@Campus vorbei:

iBook G4
- 12,1 TFT XGA-Display
- 1,2 GHz PowerPC G4, 512K L2 Cache (bei 1,2 GHz)
- 256 MB fest eingebaut + 256MB nachgerüstet
- 30 GB Ultra ATA
- DVD-ROM/CD-RW Combo-Laufwerk
- ATI Mobility Radeon 9200, 32MB Videospeicher
- 10/100 Base-T Ethernet
- 56k Modem intern
- VGA Video-Ausgang (mitgel. mini VGA/VGA - Adapter)
- 2x USB 2.0
- 1x FireWire 400
- AirPort-EXTREME-Karte
- Garantieerweiterung auf drei Jahre

1095€
 
Zuletzt bearbeitet:
Top