Notebook fürs Studium (gebrauchter T400 oder neuer T420?)

z0tti

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
171
Hi,

ja das ist wiedermal ein Thread wo Beratung für ein Studiumsnotebook gesucht wird:)

Ich überlege nun schon seit längerer Zeit, mir ein Notebook anzuschaffen. Hauptsächlich für die Uni. Also wäre eine leise, mobile Variante mit akzeptabler Akkulaufzeit wünschenswert. Er wird wohl überwiegend für schnelles Nachschlagen, Officearbeiten und zur Programmierung genutzt werden. Falls kleinere, ältere Spiele darauf laufen, wäre es ein nettes Gimmick.
Betriebssystem wird wohl Windows 7 64-bit und eine zusätzliche Linux Distribution sein, wahrscheinlich erstmal Ubuntu.
Mein Budget liegt bei <700€.

Habe mir auch schon welche rausgesucht. Ein Lenovo der T-Reihe fände ich nicht schlecht.

Zuerst habe ich an einen gebrauchten und konfigurierten T400 von lapstore.de gedacht: Klick. Für 678€.

Dann bin ich aber heute über ein neues T420 von campuspoint.de gestolpert. Klick.
Jetzt bin ich ziemlich unschlüssig. Der T420 gefällt mir sehr gut, was mich aber noch davon abhält, ist der Preis. 1k€ könnte ich mir zwar leisten, sind für mich nicht gerade wenig.

Jetzt ist die Frage, ob sich der Mehrpreis lohnt. Gerne hätte ich ihn schon, aber ich hadere noch mit mir selbst.

Was meint ihr?
Oder vll doch etwas ganz anderes?

Gruß,
z0tti
 

L0nestar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
120
Die goldene Mitte?

T410 mit Slice-Akku

Da ist neben dem 6-Zellen-Akku noch ein 9-Zellen-Slice-Akku dabei, damit solltest du irgendwo bei 9 Stunden Laufzeit rauskommen, wenn du nicht grad nur Flash-Sachen nutzt.
Nachteil: "Nur" Onboardgrafik, keine SSD, gering auflösendes Display

T410 ohne Slice, mit hoher Auflösung

..und preislich nach oben natürlich offen :-D

Das Campuspoint-Gerät hat in meinen Augen den Nachteil der geringen Auflösung, reine Onboardkarte, kleiner Akku (6-Zellen).

Ansonsten schneidet das T420 bei den Tests durchgehend auch gut ab, wie es sich für ein TP gehört.

wie lange kannst/möchtest du noch warten?

Gruß
 

z0tti

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
171
Zitat von L0nestar:
wie lange kannst/möchtest du noch warten?

Haben möchte ich ihn möglichst bald. Aber ich könnte auch noch ca. zwei Wochen warten.
Warum?

Zitat von kaigue:

Hm, ich glaube der wäre mir zu klein. 14" finde ich schon optimal.
 

L0nestar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
120
Auch der sieht nett aus - ich würd ihn vermutlich nehmen, wenn ich nicht für denselben Preis vor 2 Monaten an ein T410 mit SSD gekommen wär.

Andere Meinungen... das T400 aus der Überschrift scheint nicht mehr wirklich Gegenstand der wahl zu sein, und bei der Frage ob T410 oder T420 geht es glaube ich nur noch um Kleinigkeiten.

Eventuell sollte man dazu mal Testberichte auf Notebookjournal.de und notebookcheck.de vergleichen, aber wenn man schon bei der T-Serie angekommen ist und auf 14" schwört, dann kann man ab da in meinen Augen nichts mehr wirklich falsch machen...

Gruß
 
K

kaigue

Gast
Das T420 habe ich selber. Habe auch einen kleinen Bericht verfasst hier im Forum.

T410 oder T420? Auf jedenfall T420:
- Längere Akkulaufzeit
- schneller
- kühler
- höhere Auflösung
- ausreichend schnelle onboard Grafikkarte

Ich würde das Modell ohne Nvidia Grafikkarte kaufen. Die Grafikleistung reicht auch vollkommen.
Ansonsten darauf achte, dass es die 1600x900 Auflösung hat. Sonst spricht nichts gegen das T420.
 
Top